Meine 3 liebsten gesunden Apfelkuchen Rezepte

1. Oktober 2018

aktualisiert am

Veganer Apfelkuchen ohne Zucker

 

Kein Herbst und Winter ohne Apfelkuchen. Egal ob vom Blech, ganz klassisch mit Streuseln oder mit feinen weihnachtlichen Gewürzen –  für mich gehört Apfelkuchen zur kalten Jahreszeit einfach dazu. Mit frischen, regionalen Äpfeln und vielen guten Zutaten ist er auch in der Advents- und Weihnachtszeit bei uns immer dabei.

Ich bin mir sicher fast jede Familie hat wohl ihr eigenes Apfelkuchen Rezept, das sie von Generation zu Generation weiterreicht. Trotzdem möchte ich euch heute drei ganz besondere Apfelkuchen Rezepte ans Herz legen, die es unbedingt wert sind ausprobiert zu werden. Denn alle haben das gewisse Etwas. Sei es durch ihre gesunden Zutaten, ihr ganz besonderes Aroma oder eine spezielle Zutat.

Vollwertiger Apfelkuchen mit Birnen Kompott

Den Anfang macht der gesunde Apfelkuchen ohne Zucker, der durch ein selbst gekochtes Birnenkompott ganz besonders saftig wird. Gewürze wie Sternanis, Vanille und Zimt verleihen ihm eine geschmackliche „Molligkeit“ , er schmeckt einfach rund und sanft und süß. Und das, obwohl er fast ohne Süßungsmittel auskommt. Kein Zucker und nur ganz wenig Ahornsirup benötigst du für dieses gesunde Apfelkuchen Rezept, das besonders für Kinder toll geeignet ist.

Apfelkuchen ohne Zucker

Vollwertiger Apfelkuchen mit Birnenkompott

Drucken Pin Speichern & Einkaufszettel

Zutaten

  • <span></span>100 gr Dinkelmehl Ich verwende zur Hälfte Typ 630, zur Hälfte Dinkelvollkorn
  • <span class="mceItemHidden" data-mce-bogus="1">100 gr Vier-Korn Flocken alternativ Haferflocken
  • <span class="mceItemHidden" data-mce-bogus="1">80 gr geriebene Mandeln
  • <span class="mceItemHidden" data-mce-bogus="1">70 gr natives Kokosöl geschmolzen
  • <span class="mceItemHidden" data-mce-bogus="1">2 EL Ahornsirup
  • <span></span>ggf. 1-2 EL Pflanzenmilch
  • etwa 8 Äpfel
  • 1 reife Birne oder einen Apfel mehr
  • <span class="mceItemHidden" data-mce-bogus="1">2 TL Zimt
  • <span class="mceItemHidden" data-mce-bogus="1">1 TL gemahlene Bourbon-Vanille
  • 1 Sternanis
  • <span class="mceItemHidden" data-mce-bogus="1">je nach Süße der Äpfel 1-2 EL Ahornsirup
  • etwa 50g Mandelblätter

Anleitungen

  • Einen Apfel und die Birne schälen und klein schneiden.
  • Mit 100ml Wasser, Zimt, Sternanis und Vanille zugedeckt zu einem Mus kochen.
  • Den Topf dabei zugedeckt lassen, zwischendurch umrühren und nachschauen, ob evtl mehr Wasser erforderlich ist.
  • <span class="mceItemHidden" data-mce-bogus="1">Sobald das Obst weich gekocht ist, den Sternanis heraus nehmen und das Mus fein pürieren. Es soll eine sämige, nicht zu flüssige Konsistenz entstehen, dafür ggf. weiteres Wasser nachgiessen.
  • <span></span>Das Mus abschmecken und je nach Geschmack etwa 2 EL Ahornsirup unterrühren, zur Seite stellen.
  • <span></span>Für den Boden Mehl, Flocken und Mandeln mischen, 2 EL Ahornsirup und geschmolzenes Kokosöl dazu geben, mit einer Gabel verrühren, dann mit der Hand kneten.
  • <span class="mceItemHidden" data-mce-bogus="1">Evtl. 1-2 EL Milch zufügen. Der Teig soll etwas feuchter sein als ein Mürbteig, aber nicht kleben.
  • Ein Backpapier auf den Boden einer Springform mit 24cm Durchmesser einklemmen und die Seiten einfetten.
  • <span class="mceItemHidden" data-mce-bogus="1">Den Teig gleichmäßig am Boden festdrücken und einen Rand hochziehen.
  • <span class="mceItemHidden" data-mce-bogus="1">Den Ofen auf 180 Grad Umluft oder 200 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.
  • Die restlichen Äpfel schälen und in sehr dünne Scheiben schneiden, dafür eigenen sich hervorragend eine Küchenmaschine oder eine Reibe.
  • <span></span>Zwei Lagen Apfelscheiben auf den Kuchenboden geben. Etwas Mus darauf verteilen und nun Apfelscheiben und weiteres Mus im Wechsel schichten, bis alles aufgebraucht ist.
  • Obenauf Mandelblätter verteilen und für 50 Minuten auf mittlerer Schiene backen.
  • Nach der Hälfte der Zeit ggf. mit Brot- oder Backpapier abdecken, damit die Mandeln nicht zu dunkel werden.
  • Den Kuchen komplett abkühlen lassen, bevor du ihn aus der Form nimmst.
Rezept ausprobiert?dann zeig´s mir auf Instagram und markier mich mit @happy.mood.food oder #happymoodfood!
Fragen zum Rezept? Schreib mir!


Veganer Apfelkuchen ohne Zucker

Die Mandelblätter verleihen dem Kuchen einen feinen Crunch und zusätzlich nochmal einen schönen weihnachtlichen Touch. Auch optisch  macht sich dieser Apfelkuchen auf der Feiertagstafel total gut.

 

Apfel-Streuselkuchen mit Spekulatius Aroma

Der nächste Apfelkuchen für die Feiertage kommt mit Spekulatius Aroma und fein knusprigen Streuseln daher. Glutenfrei mit Buchweizenmehl und Haferflocken gebacken, ist er ausserdem besonders verträglich und erfreut alle, die gern auf Gluten verzichten. Saftig süß und lecker knusprig, was will man mehr?

Apfelkuchen mit Streuseln

Apfel-Streuselkuchen mit Spekulatius Aroma

<span></span><span></span>Das Buchweizenmehl mahle ich selbst, ebenso die Haferflocken. Das geht ganz easy und du kannst dafür einen Mixer, eine Küchenmaschine oder eine dieser kleinen elektrischen Kaffemühlen verwenden. Ganz egal, funktioniert mit allen bestens! Ich verwende eine 25 cm Backform.
Drucken Pin Speichern & Einkaufszettel

Zutaten

  • <span></span><span></span>160 gr Buchweizenmehl davon bitte 1.5 TL für die Füllung reservieren
  • <span></span><span class="mceItemHidden" data-mce-bogus="1">160 gr glutenfreie Haferflocken
  • <span></span><span class="mceItemHidden" data-mce-bogus="1">130 gr natives Kokosöl
  • <span class="mceItemHidden" data-mce-bogus="1">130 gr Kokosblütenzucker
  • <span></span><span class="mceItemHidden" data-mce-bogus="1">2 TL Zimt
  • <span></span><span class="mceItemHidden" data-mce-bogus="1">1+1/3 TL Backpulver
  • <span></span><span></span>8 El Pflanzenmilch ich verwende selbstgemachte Buchweizenmilch
  • <span class="mceItemHidden" data-mce-bogus="1">1 Chia Ei 1 EL Chiasamen+4 El Pflanzenmilch oder Wasser
  • <span></span><span></span>1 kg Äpfel festkochend, süß, z.B. Elstar
  • <span></span><span></span>1 TL Spekulatiusgewürz
  • <span></span><span></span>¼ TL Macis oder Muskatnuss
  • Saft einer halben Zitrone
  • 6 EL Ahornsirup
  • 3 EL gehackte Mandeln
  • Salz

Anleitungen

  • Zuerst bereite ich die Füllung vor, damit die Äpfel schön durchziehen können.
  • <span></span><span></span>Dafür benötigst du 1 kg Äpfel (geschält, entkernt und in Scheiben geschnitten), 1 TL Zimt, 1 TL Spekulatiusgewürz, ¼ TL Macis oder Muskatnuss, den Saft einer halben Zitrone, 6 EL Ahornsirup,1.5 TL Buchweizenmehl sowie 3 EL gehackte Mandeln und 1 Prise Salz.
  • <span></span><span class="mceItemHidden" data-mce-bogus="1">Das alles gibst du zusammen in eine Schüssel und vermengst es vorsichtig mit den Händen.
  • Beiseite stellen und ziehen lassen.
  • Weiter geht es bei mir mit dem Teig für die Streusel.
  • <span></span><span></span>Dieser wird gemacht aus 40 gr Buchweizenmehl, 40 gr Haferflocken (fein gemahlen), ⅓ tl Backpulver, 30 gr Kokosblüzenzucker, 30 gr Kokosöl ( kalt),1-2 El Pflanzenmilch sowie je einer Prise Salz und einer Prise Zimt.
  • Das alles wird zu einem glatten Teig geknetet und im Kühlschrank kalt gestellt.
  • <span></span><span class="mceItemHidden" data-mce-bogus="1">Nun den Backofen auf 180 Grad vorheizen, es geht weiter mit dem eigentlichen Boden.
  • <span class="mceItemHidden" data-mce-bogus="1">Für diesen in einer Schüssel 120g Buchweizenmehl, 120g Haferflocken (fein gemahlen),100g natives Kokosöl,1 Prise Salz,100g Kokosblütenzucker, 1TL Zimt, und 1 TL Backpulver vermischen.
  • <span></span><span></span>Das Chia Ei dazu geben und nach und nach die Pflanzenmilch Esslöffelweise hinzugeben bis sich alles zu einem schönen Teig kneten lässt. Das mache ich ganz einfach per Hand.
  • Der Boden klebt nicht grade wenig aber das ist normal.
  • <span class="mceItemHidden" data-mce-bogus="1">Das Kokosöl am besten NICHT schmelzen, sondern so einkneten, es schmilzt ganz von allein.
  • Den Boden nun in eine gefettete 25 cm Form geben und einen ca. halbhohen Rand hochziehen.
  • <span></span><span></span>Mit den schön durchgezogenen Äpfel belegen, bei mir ergab das 2 -3 Schichten Äpfel, und die noch in der Schüssel verbliebende Flüssigkeit gleichmässig über die Apfelschichten giessen.
  • <span></span><span class="mceItemHidden" data-mce-bogus="1">Zum Schluss den gekühlten Streuselteig aus dem Kühlschrank nehmen, zu kleinen Streuseln zupfen und auf dem Kuchen verteilen.
  • <span></span><span class="mceItemHidden" data-mce-bogus="1">Insgesamt backt der Kuchen bei mir ca 50 Minuten, wobei ich ihn nach 30 Minuten mit Backpapier abdecke damit er nicht zu dunkel wird.
  • <span></span><span class="mceItemHidden" data-mce-bogus="1">Ganz toll schmeckt er auch mit frischer Kokos-oder Sojasahne.
Rezept ausprobiert?dann zeig´s mir auf Instagram und markier mich mit @happy.mood.food oder #happymoodfood!
Fragen zum Rezept? Schreib mir!

 

Apfelkuchen mit Streuseln

Spekulatius Apfelkuchen

 

Buttriger Apfelkuchen mit Rosmarin und Karamell

Der letzte meiner drei gesunden Apfelkuchen ist wirklich ein wahres „Must Have“ auf deiner feiertäglichen Kuchentafel. Mit gesundem Dinkelmehl, Rosmarin und super leckeren Karamell in gleich zwei Varianten. Entweder zuckerfrei und rohvegan aus Datteln oder klassisch gekocht und mit einem kleinen Schuss Scotch.

Der Beste Apfelkuchen der Welt!

Die pflanzliche Butter für dieses Rezept kannst du im Bioladen kaufen oder auch selber machen. Ich habe hier ein ganz einfaches Rezept für dich.

<span class="mceItemHidden" data-mce-bogus="1">Buttriger Apfelkuchen mit Rosmarin und Karamell

Drucken Pin Speichern & Einkaufszettel

Zutaten

Für den Apfelkuchen

  • <span class="mceItemHidden" data-mce-bogus="1">120 gr pflanzliche Butter Zimmertemperatur
  • <span></span>100 gr Kokosblütenzucker oder Zucker deiner Wahl
  • <span class="mceItemHidden" data-mce-bogus="1">1 Vanilleschote
  • Ei Ersatz für 2 Eier
  • <span class="mceItemHidden" data-mce-bogus="1">100 gr gemahlene Mandeln
  • 70 gr Vollkornmehl ich verwende Dinkel
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Backpulver
  • <span class="mceItemHidden" data-mce-bogus="1">20 ml Pflanzenmilch
  • 2 EL Ahornsirup
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 2 kleine rote Äpfel

Für das klassische Scotch Karamell

  • 130 gr Zucker
  • <span class="mceItemHidden" data-mce-bogus="1">200 gr Pflanzesahne
  • 60 m Scotch
  • ½ TL Salz
  • <span class="mceItemHidden" data-mce-bogus="1">60 gr Pflanzenbutter

<span></span>Für das rohvegane Dattelkaramell

  • <span class="mceItemHidden" data-mce-bogus="1">150 gr sehr weiche Datteln der Dattelmus
  • 50 ml Wasser
  • 1 El Mandelmus
  • ca 150 ml pflanzliche Milch
  • <span class="mceItemHidden" data-mce-bogus="1">1 El Ahornsuirup
  • Prise Vanille
  • Prise Salz

Anleitungen

Den Apfelkuchen backen

  • <span></span>Die Kuchenform einfetten und den Boden mit Backpapier auslegen, den Ofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.
  • <span></span>Die Butter mit dem Zucker und dem Mark der Vanilleschote schaumig schlagen, den Ei Ersatz hinzugeben und kurz verrühren.
  • Die gemahlenen Mandeln, das Mehl, Salz und Backpulver hinzugeben und unterheben.
  • Dann die Milch und den Ahornsirup dazu geben und nur kurz unterheben, so dass sich die Zutaten nur eben vermischen.
  • <span class="mceItemHidden" data-mce-bogus="1">Die Rosmarinnadeln von den Zweigen zupfen, fein hacken und per Hand unter den Teig rühren.
  • <span class="mceItemHidden" data-mce-bogus="1">Nun den Teig in die Kuchenform geben, die Äpfel halbieren, von den Kernen befreien und in Scheiben schneiden.
  • Fächerförmig anordnen und leicht in den Teig drücken.
  • Den Kuchen im unteren Teil des Ofens ca. 35 Minuten backen.
  • <span class="mceItemHidden" data-mce-bogus="1">Wenn nach Ablauf der Zeit der Stäbchentest bestanden ist, den Kuchen zum Auskühlen aus dem Ofen nehmen.
  • Zum Servieren mit Puderzucker bestreuen und mit einer der beiden Karamell Saucen anrichten.

Scotch Karamell

  • <span class="mceItemHidden" data-mce-bogus="1">Den Zucker in einer heissen Pfanne karamellisieren lassen bis er goldgelb ist. Dabei immer wieder umrühren damit er nicht verbrennt. Ich verwende nur die Hälfte der möglichen Hitze um ganz sicher zu gehen.
  • <span></span>Sobald er geschmolzen ist, den Zucker mit der Sahne und dem Whiskey ablöschen. Aber Achtung, das kann spritzen. Also langsam und vorsichtig eingiessen.
  • Die Masse ca. 5 Minuten köcheln lassen bis der Zucker wieder geschmolzen ist und die Masse eine Sirupartige Konsistenz erreicht hat, dabei immer wieder umrühren.
  • <span class="mceItemHidden" data-mce-bogus="1">Ganz zum Schluss Salz und Butter unterrühren.

<span></span>Rohveganes Dattelkaramell

  • <span class="mceItemHidden" data-mce-bogus="1">Die Datteln, das Wasser, das Mandelmus, die Hälfte der Milch, den Ahornsirup und die Gewürze in den Mixer mixer geben und mixen.
  • <span></span>Nach und Nach immer mehr Pflanzenmilch dazu geben bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
  • <span class="mceItemHidden" data-mce-bogus="1">Ganz fein mixen und im Anschluss abschmecken.
Rezept ausprobiert?dann zeig´s mir auf Instagram und markier mich mit @happy.mood.food oder #happymoodfood!
Fragen zum Rezept? Schreib mir!

 

Apfelkuchen mit Karamell und Rosmarin

Der Apfelkuchen mit Karamell ist wirklich mein absolutes Lieblingsrezept und ich kenne niemanden der ihn nicht liebt. Die gemahlenen Mandeln, die pflanzliche Butter und das Karamell machen ihn zu einer kleinen Sünde, aber dafür sind die Feiertage schliesslich da, oder?

Apfelkuchen mit Karamell und Rosmarin

apfelkuchen im anschnitt

Für welches Apfelkuchenrezept du dich auch entscheidest – ich bin mir sicher du wirst es lieben.
Damit mein Apfelkuchen Repertoire aber in diesem Jahr noch größer wird, bist du gefragt.
Verrat mir doch bitte dein liebstes Apfelkuchenrezept. Und vielleicht magst du mir ja auch verraten, woher es stammt? Ich bin gespannt!

love & light,
S.

P.s. Seit kurzem findet du bei mir auch ein rohköstliches Apfelkuchen Rezept mit gesundem Dattelkaramell,  sowie einen ayurvedischen Apfelkuchen mit Marzipan. Die solltest du auf keinen Fall verpassen.

 

 

Du magst das Rezept ? Dann teil es mit #happy.mood.food oder @happy.mood.food
KOMMENTARE
Sieh alle Kommentare

[…] Auf den Geschmack gekommen? Die besten Rezepte für schnelle Kuchen ohne Backen findest du in meiner Kategorie “Rawcakes”. Diese low carb Kuchen ohne Butter, Sahne oder Frischkäse ( vom veganen Frischkäse mal abgesehen) werden dich begeistern. Und falls du jetzt so richtig Appetit auf die grosse Portion Apfelkuchen bekommen hast, findest du hier meine 3 liebsten gesunden Rezepte für Apfelkuchen. […]

Kommentieren