Es ist Erdbeerzeit. Und was passt besser dazu als Schokolade? Darum gibt es heute dazu weiße Schokolade in Form einer herrlich cremigen Schokoladentarte. Die Inspiration dazu stammt vom Blog Zimtkeks und Apfeltarte, deren Auswahl an leckeren Tartes mit und ohne Schokolade einfach Appetit macht. Besonders angetan hat es mir die weiße Schokoladentarte mit Erdbeeren von Andrea und so war klar, die wird es ! Ich habe das Rezept aber nicht nur veganisiert, sondern auch ein bisschen mehr in Richtung “Whole Food” angepasst. So verwende ich z. B. keine fertige weiße Schokolade. Anstelle dessen kommt in mein Rezept Kakaobutter, die zusammen mit weißem Mandelmus, Vanille und der Kokosmilch wie eine exotische weiße Schokolade schmeckt.

Anstelle der ganzen Erdbeeren aus dem Originalrezept wird meine weiße Schokoladentarte von einem Erdbeerspiegel getoppt. So kannst du auch nicht mehr ganz so ansehnliche Erdbeeren (die ja oft am besten schmecken) verwenden. Mit etwas Süße und Vanille verfeinert und dann mit Agar Agar eingekocht, ist der Erdbeerspiegel einfach und superlecker.

Weiße Schokoladentarte mit veganem Mürbeteig

Zu der cremigen Füllung und den frischen, fruchtigen Erdbeeren passt am besten ein leichter Mürbeteigboden. Meine vegane Mürbeteigversion wird mit Kokosöl anstelle von Butter gemacht, ganz leicht gesalzen und außerdem mit Vanille verfeinert. Einfach köstlich und die perfekte Basis für eigentlich jede süße Tarte. Du kannst den Teig schon einen Tag im Voraus backen, denn er sollte komplett ausgekühlt sein, bevor die Schicht aus Kokosmilch und Kakaobutter darauf kommt. Auch nachdem die weiße Schokoladenschicht auf der Tarte ist, dauert es mindestens vier Stunden, bis diese Schicht vollständig durchgekühlt ist und du den Erdbeerspiegel aufbringen kannst. Ein bisschen Zeit solltest du also schon einplanen. Die einzelnen Arbeitsschritte sind aber relativ einfach.

Haltbarkeit und Aussehen der Tarte

Im Kühlschrank aufbewahrt hält sich die Tarte mehrere Tage. Allerdings kann es passieren, dass sich die Füllung und der Erdbeerspiegel dann leicht vom Rand lösen. Das kannst du auf den Fotos ganz gut erkennen. Meine Tarte stand 2 Tage im Kühlschrank, bevor ich sie fotografiert habe. Das tut natürlich ihrem Geschmack keinen Abbruch. Aber falls du die Tarte für einen besonderen Anlass machst, solltest du das bedenken.

Weiße Schokoladentarte mit Erdbeerspiegel

Ganz leicht gesalzener Mürbeteig mit Vanille, eine cremige weiße Schokoladenschicht mit Kokosmilch und ein fruchtiger Erdbeerspiegel. Die perfekte Sommertarte.
Drucken Pin Share
Gericht: Kuchen
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Kühlzeit: 6 Stunden
Arbeitszeit: 7 Stunden

Equipment

Zutaten

Mürbeteig

  • 240 g Dinkelmehl
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 6 EL Kokosöl Zimmertemperatur, NICHT flüssig
  • 4 EL Ahornsirup
  • 4 EL pflanzliche Milch
  • 3/4 TL Salz

Weiße Schokoladenschicht

  • 400 ml Kokosmilch
  • 70 ml Kakaobutter geschmolzen
  • 40 ml Ahornsirup
  • 2 EL weißes Mandelmus
  • 2-3 Tropfen Vanilleextrakt z.B. Primavera
  • 1 Prise Salz

Erdbeerspiegel

  • 300 g Erdbeeren
  • 7 g Agar Agar
  • 2 Tropfen Vanilleextrakt
  • 1 EL Ahornsirup
Anleitungen

Tarteboden

  • Leg deinen Tarteboden mit Backpapier aus und fette die Seiten ein.
  • Gib das Mehl, die gemahlenen Mandeln und das Salz in eine Schüssel.
  • Füge Vanilleextrakt, Kokosöl, Ahornsirup und pflanzliche Milch hinzu und verknete alles mit den Fingern zu einem Teig. Der fertige Teig sollte sich zu einem Ball formen lassen und nicht zu klebrig sein.
  • Drücke nun den Teig gleichmäßig in deine Tarteform und stich ihn mit einer Gabel mehrmals ein.
  • Lass den Boden für 15 Minuten im Kühlschrank ruhen.
  • Heize dann den Backofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze auf und gib den Tarteboden in den Ofen.
  • Backe ihn für ca. 20 Minuten, bis er goldbraun ist. Nimm die Tarteform heraus und lass den Boden komplett auskühlen, bevor du die weiße Schokoladenmasse darauf gibst. Du kannst sie in der Zwischenzeit zubereiten.

Weiße Schokoladenmousse

  • Für die Masse benötigen wir geschmolzene Kakaobutter, dies kannst du im Wasserbad machen oder du lässt die Kakaobutter direkt im Topf schmelzen. Letzteres ist mein bevorzugter Weg, das geht schnell und einfach.
  • Gib die Kokosmilch zusammen mit dem Ahornsirup, Mandelmus, Vanilleextrakt und einer Prise Salz in deinen Mixer und mixe alles gut durch.
  • Stell den Mixer auf kleine Stufe und gib nach und nach die geschmolzene Kakakobutter hinzu. Je langsamer ,desto besser. Wenn alles drin ist, kannst du alles noch einmal kräftig durchmixen, so kommt viel Luft in die Masse und sie wird richtig schön fluffig.
  • Sobald der Tarteboden ausgekühlt ist, gießt du die Schokoladenmasse in die Form und stellst alles zusammen in den Kühlschrank. Dort sollte die Tarte für mindestens 4 Stunden auskühlen.

Erdbeerspiegel

  • Gib die Erdbeeren zusammen mit dem Ahornsirup und dem Vanilleextrakt in den Mixer und püriere alles schön glatt.
  • Erwärme die Masse in einem Topf und rühre 7 Gramm Agar Agar ein. Lass alles zusammen aufkochen und für 2 Minuten köcheln.
  • Bevor du den Erdbeerspiegel auf die ausgekühlte Schokoladenmousse gibst, sollte er ebenfalls ein wenig runtergekühlt werden.
  • Stell dafür den Topf in ein kaltes Wasserbad und rühre die Masse 2-3 Minuten gut durch.
  • Gieß dann den Erdbeerspiegel auf die Tarte und lass alles noch einmal für ca. 1 Stunde im Kühlschrank durchkühlen.
  • Garniere die weiße Schokoladentarte nach Wunsch mit Erdbeeren, Kokosstückchen und Schokolade.
Vorsicht: unterschiedliche Hersteller von Agar Agar empfehlen unterschiedliche Zubereitungen. Im Zweifelsfall richte dich bitte nach den Angaben auf der Verpackung. 
Rezept ausprobiert?dann zeig´s mir auf Instagram und mit @happy.mood.food oder #happymoodfood!
Fragen zum Rezept? Schreib mir!
COMMENTS Expand
ADD A COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating