Food Diary: ein Tag voller Superfoods. Für den perfekten Start in den Frühling!

10. März 2017

aktualisiert am

Auch wenn es momentan noch ziemlich kalt und nass ist, der Frühling steht schon fast vor der Tür. Damit du in den auch voller Power starten kannst, brauchst du ein paar Rezepte die nicht nur super gesund sind und dich davor bewahren dir während des Endspurts zum Frühling noch eine Erkältung zu holen. Sie sollen ausserdem lecker sein, damit du sie in deine tägliche Ernährung einbauen kannst.

Ich habe für dich heute einen Tag voller Rezepte die voller Power, Vitaminen, Mineralstoffen und Enzymen stecken und dich ultimativ auf den Frühling vorbereiten. Mit dabei sind jede Menge Superfoods wie Kurkuma, Korinader, Miso,  jede Menge Greens und als extra Kick fürs Immunsystem gibts gute Probiotika! Neugierig geworden? Na dann mal los:

Der „Hallo Wach“ Kurmkua Shot

Kurkuma

Dieses Wunderelixir macht richtig wach, da kann dein Kaffee einpacken! Aber nicht nur das. Kurkuma wirkt antibakteriell, hemmt Entzündungen und schützt Magen und Darm. Ausserdem hilft er Herzinfarkte und Schlaganfälle zu verhindern und sogar die Schulmedizin hat sie entdeckt: zur Bekämpfung von Tumorzellen. Ein echter Allrounder.

Kurkuma

Mit leckerem Orangensaft und Zimt, der deinen Blutzuckerspiegel konstant hält ist der Kurkuma Shot der perfekte Start in den Tag. Und der enthaltene Ingwer killt alle Bakterien und Viren die dir gefährlich werden könnten.

Zum Rezept für diesen Powershot geht es hier !

Nach diesem ersten Wachmacher ist es Zeit für ein Frühstück. Aber natürlich gibt es hier im Food Diary keinen Marmeladentoast oder gar ein zuckriges Müsli. Zum Frühstück gibt es ein

Superfood Frühstück für die Nerven

Leckere Mango, frischer Koriander und das gesunde Fett der Cashews machen nicht nur satt. Sie versorgen dich mit allem was du brauchst um einen stressigen Tag locker wegzustecken. Abgerundet wird das Ganze mit entgiftendem Spirulina  und Matcha, der dich lange wach und konzentriert hält.

Wenn du am Morgen den ultimativen Superfood Start willst, klick dich hier zum Rezept und starte optimal gestärkt in den Tag!
Wer es zum Frühstück etwas klassischer mag, der kann auch auf ein gutes probiotisches Joghurt zurück greifen, aber natürlich nicht irgendeines aus dem Supermarkt. Am besten nimmst du meinen

Cashew Joghurt

Der ist voll mit gesunden Probiotika, die die Darmflora ins Gleichgewicht bringen und somit dein Immunsystem optimal unterstützen. Drei Zutaten reichen aus um diese gesunde Leckerei zu zaubern, mit der du deinen Morgen zum perfekten Start in den Tag machst.

Kombiniere ihn mit frischen Früchten der Saison, mache einen Chiapudding mit ihm, oder geniesse ihn pur mit einem Hauch Vanille. Egal wie, dieser rohköstliche Joghurt wird dich begeistern.

Überzeug dich selbst wie leicht er zu machen ist und schau dir das Rezept an.

Zum Mittagessen ein schweres, fettiges Essen das dir jede Motivation nimmt? Auf keinen Fall! Versuch doch mal mein leichtes und stärkendes

 

Wurzel Süppchen mit Miso

Wurzelsüppchen mit Miso- große Suppenliebe

Lila Möhren und rote Beete, komibiniert mit Chilli und Ingwer für den Extra Kick an Schärfe, halten deinen Stoffwechsel auf Trab und rücken den kleinen Winterpölsterchen zu Leibe.

Miso bringt wieder viele gesunde Probiotika mit sich und gibt der Suppe den besonderen Umami Geschmack, der satt und zufrieden macht. Nach diesem Mittagessen bist du frisch und Energie geladen!

Hier gehts zur Suppe.

Wenn das Nachmittagstief kommt, greifen viele zum Schoko Riegel. Und verursachen damit einen rasanten Blutzuckeranstieg, der leider genauso schnell wieder abrutscht und dich müder zurück lässt als vorher. Optimal ist ein leichter Snack mit gesundem Obst und Greens, der leicht ist und dennoch den „sweet tooth“ verwöhnt. Optimal dafür ist mein

Hidden Greens Juice

Saftig reife Kaki, kombiniert mit kräftigem Grünkohl und eisenreicher Rote Beete. Der perfekte „Pick me up“ Drink am Nachmittag! Wie man ihn macht, liest du hier 

Und womit beendet man so einen Superfood Tag? Na am besten mit etwas das sich in Punkto Vitamine, Enzyme und Mineralstoffe perfekt einfügt und dich leicht und erholt schlafen lässt. Daher nichts fettiges und schweres und vorallem nicht zu spät essen.

Mein liebstes Abendessen ist leicht, knackig, macht satt und happy und ist wirklich etwas ganz besonderes.

Knusprig gebackene Aubergine auf Granatapfel Salat

Glutenfrei panierte Aubergine

Buchweizenmehl verleiht den Auberginen den ultimativen Crunch. Und das glutenfrei und voller Vitalstoffe. Denn Buchweizen enthält unter anderem Rutin, das unerlässlich ist für die Gesundheit deiner Blutgefässe. Auberginen enthalten wenig kalorien, aber kommen mit wertvollem Kalium, sowie Vitamin C und diversen B Vitaminen daher.

Der frische Granatapfel bringt jede Menge Antioxidantien mit sich, schützt dich und deinen Körper vor freien Radikalen und verlangsamt den Alterungsprozess.

Spinat enthält unter anderem viel Zink und dieser Mineralstoff sorgt für einen ruhigen Schlaf. Perfekt also zum Abendessen. Hier gehts zum Salat.

 

Übrigens, wenn du so wie ich tagsüber einfach mal einen kleinen Snack brauchst, dann greif nicht zu Fertigprodukten. Viel besser geeignet um dich gesund bei Laune zu halten, sind meine

Matcha Bliss Balls mit Kokosnuss

Matcha Bliss Balls

Sie sind super vorzubereiten, lassen sich prima überall hin mitnehmen und schmecken einfach super!

Matcha und gesunder Zucker aus Datteln geben dir den benötigten Energiekick. Außerdem unterstützt Matcha das Immunsystem äußertest wirksam beim Kampf gegen Viren und hemmt die Freisetzung des Stress Hormones Cortisol. Und wer kann im stressigen Alltag nicht dann und wann eine kleine Stress-bremse gebrauchen?

Du findest das Rezept für diese himmlischen Bliss Balls hier.

Und, was meinst du? Ist dieser Tag voller Superfoods etwas für dich ?
Oder hast du eine ganz andere Vorstellung von einem tollen Food Tag?

Du magst das Rezept ? Dann teil es mit #happy.mood.food oder @happy.mood.food
KOMMENTARE
Sieh alle Kommentare
Kommentieren