Superfood Frühstück für die Nerven : Mango Mornings

2. November 2016

aktualisiert am

Es geht doch nichts über einen guten Start in den Tag.
Vor allem wenn es der erste Arbeitstag im neuen Job ist. Nein, ich habe die Fliegerei nicht an den Nagel gehängt. Es ist M. der sein bisheriges Fliegerleben hinter sich lässt (Ja, wir sind ein Klischee. Er ist Pilot.) und in die zivile Fliegerei, also zu einer Airline, wechselt. Bisher war er ja eher im Auftrag der Steuerzahler in der Luft.

Heute ist also sein erster richtiger Arbeitstag in einem neuen Flieger, mit neuen Kollegen und zum ersten Mal bei einer Airline. Ich weiss nicht, warum er so cool bleibt.. Ich bin schon seit Tagen aufgedreht wie ein kleines Kind an Weihnachten und würde am liebsten Mäuschen spielen und dabei sein.
Vielleicht ist deshalb dieses Superfood Frühstück auch ein bisschen für mich gedacht, um MEINE Nerven zu beruhigen und MICH mit dem süßen Geschmack von Mango davon abzulenken, dass mein Puls auf 180 geht, wenn ich nur daran denke was heute passiert.

Für diesen besonderen Tag habe ich mir nun also auch etwas besonderes ausgedacht. Allerdings musste es auch besonders unkompliziert sein, denn M. ist so gar nicht der Typ für grosse Frühstücksgesten an solchen Tagen und ich habe schlicht nicht die Nerven dazu ein riesen Ding aufzufahren, wenn ich vor Nervosität nebenbei Nägel kaue. Also jetzt nur metaphorisch, nicht in echt.
Heraus gekommen ist eine süß-grüne Kreation, die mit dem gesunden Fett der Cashews wunderbar sättigt und uns (und euch) mit vielen wertvollen Vitaminen versorgt, die jeder brauchen kann. Egal ob grade etwas besonderes ansteht oder nur der übliche Alltagsstress bewältigt werden will.

Superfood Frühstück

Koriander ist eines der ältesten Heilmittel, mit Nervenstärkenden Eigenschaften. Genau das richtige für mich heute. Daneben stärkt er aber auch den Magen und wirkt Krampflindernd, sowie Entzündungshemmend. Korianderkraut wird in der naturheilkundlichen Therapie auch zur Unterstützung von Entgiftungs- und Reinigungskuren sowie zur Schwermetallausleitung eingesetzt. Der Japaner Yoshiaki Omura hat nämlich in einer Studie festgestellt, dass sich durch den Verzehr von 3 – 5 g frischem Korianderkraut Schwermetalle eliminieren lassen. Dafür sind bestimmte aromatische Inhaltsstoffe verantwortlich, die an Ionenkanälchen haftendes Quecksilber lösen.

Ziemlich beeindruckend wie ich finde.

Und wer jetzt denkt : „Quecksilber? Was hat das mit mir zu tun?“ der denkt einfach mal kurz an die Amalgam Füllungen die viele von uns (ich eingeschlossen) leider immer noch haben- richtig, pures Quecksilber. Wie ich grade bei Ute von Nordisch Roh gelernt habe von vielen tausenden giftigen Stoffen, der Stoff der an sechster Stelle steht was seine Toxizität angeht. Ziemlich beängstigend wie ich finde und ein guter Grund mit Ernährung entgegen zu steuern.
Spirulina wirkt ebenfalls entgiftend und stärkt das Immunsystem, grade jetzt im nass-kalten Herbst ja nie verkehrt. Ausserdem wirkt es antikarzinogen,entzündungshemmend, wirkt gegen Infektionen und Viren, lindert Allergien und aktiviert die Selbstheilungskräfte.
Also wenn das nicht den Namen Superfood verdient hat dann weiss ich auch nicht.

Matcha macht auf angenehme Art wach und konzentriert, ohne das typische Koffein Tief das man bei Kaffee oft erlebt und versorgt dich ausserdem mit Polyphenolen und Catechinen, zwei super wichtigen Antioxidantien.

Aussendem findet sich in Matcha EGCG ( Epigallocatechingallat) und was das kann ist nun wirklich erstaunlich:

Studien zufolge soll EGCG…

  • die Neubildung von Blutgefäßen hemmen und ein Tumor-Unterdrückungsprotein unterstützen. Beides bremst möglicherweise die Entstehung und das Wachstum von Tumoren
  • sich bei Endometriose günstig auswirken
  • die Elastizität der Blutgefäße positiv beeinflussen und dadurch einer Arteriosklerose entgegenwirken
  • die Bildung von Amyloidfibrillen verringern und dadurch möglicherweise das Voranschreiten von Alzheimer und Parkinson verlangsamen
  • das Immunsystem beim Kampf gegen manche Viren unterstützen
  • die Freisetzung von Cortisol hemmen und so Stress-Reaktionen des Körpers abmildern

Das ist kein esoterischer Nonsens, selbst das Ärzteblatt hat schon darüber berichtet. Und bekanntlich dauert es ja etwas bis die Schulmedizin mitbekommt was in der Natur Heilung bringt.

Und auch wenn das alles jetzt super gesund klingt, keine Sorge: Es ist auch super lecker! Die Cashews sorgen für eine so cremige Konsistenz und die Mango für eine leckere Süße, dazu rohe Kakaonibs die tollen Crunch geben und samtige Banane..einfach ein Gedicht. Als Toppings kannst du natürlich verwenden was du möchtest, aber die hier gezeigte Kombination ist schon echt gut!
Ich weiss, viele von euch möchten keine Blütenpollen verwenden, da diese streng genommen nicht vegan sind, da sie von Bienen gesammelt werden. Ich habe allerdings meine Gründe dafür sie zu mir zu nehmen, und ganz bald wird es dazu auch noch einen Post geben.
Gesundheitlich sind sie jedenfalls eine Riesen Bereicherung.

Aber nun erst mal in die Küche mit euch und macht euch diese Super gesunde Superfood Bowl, die sogar mich beruhigt hat.

Superfood Frühstück: Mango Mornings

Drucken Pin Speichern & Einkaufszettel

Zutaten

  • 300 gr frische saftige Mango, gefroren
  • 60 gr Cashews eingeweicht und abgespült
  • der Saft einer halben Zitrone
  • 1 Handvoll frischer Koriander
  • 1 TL Spirulina
  • 1 TL Matcha
  • ca 150 ml Wasser
  • Als Superfoodextras : Chiasamen rohe Kakaonibs und optional, weil nicht vegan, 1 TL Blütenpollen

Anleitungen

  • Alles im Blender cremig mixen und anschliessend mit euren liebsten Superfoods garnieren.
  • Geniessen, und die entspannende Wirkung des Korianders spüren 😉
Rezept ausprobiert?dann zeig´s mir auf Instagram und markier mich mit @happy.mood.food oder #happymoodfood!
Fragen zum Rezept? Schreib mir!

Superfood Frühstück

So und nun heisst es Daumen drücken, und zwar mir..das ich den Tag entspannt überstehe und nachtdienst ganze Zeit wie eine angeschossene Hummel durch die Gegend tummeln. M. ist ja sowieso total relaxt..wie immer, wie machen Männer das?

Die Inspiration für dieses Superfood Frühstück  stammt übrigens aus dem Buch THE MIX von der wunderbaren Liora Bells. Danke, Liora!

plenty of love,
S.
Du magst das Rezept ? Dann teil es mit #happy.mood.food oder @happy.mood.food
KOMMENTARE
Sieh alle Kommentare

[…] du am Morgen den ultimativen Superfood Start willst, klick dich hier zum Rezept und starte optimal gestärkt in den Tag! Wer es zum Frühstück etwas klassischer mag, […]

Kommentieren

Recipe Rating