Die fünf Minuten Praline – gesunde Pralinen aus 4 Zutaten

3. Oktober 2018

aktualisiert am

 

So langsam aber sicher schleicht sich die kalte Jahreszeit heran und mit ihr unser Appetit auf Süßes und Schokoladiges. Wobei ich persönlich Pralinen, Schokolade und Co.  ja durchaus das ganze Jahr essen kann.
Aber all der verarbeitete Zucker in den herkömmlichen Süßigkeiten bekommt einfach nicht jedem und Alternativen aus dem Handel sind oft teuer. Dabei ist es so einfach kleine Naschereien einfach selbst zu machen.

Pralinen selber machen – schnell, gesund, lecker

Das Rezept dafür habe ich aus einem Workshop mit Anna von Gleem, die einfach die Königin der gesunden Süßigkeiten ist. All ihre Kuchen, Brownies und Pralinen sind Roh-vegan und Paleo und nur mit Datteln oder Kokosblütenzucker gesüßt. Sie verwendet nur feinste Produkte und das schmeckt man auch.

Pralinen selber machen

Vier Zutaten für leckeren Pralinen Genuss

Das Grundrezept benötigt nur vier Zutaten. Du kannst es natürlich weiter verfeinern, indem du z.B. Spekulatiusgewürz, Vanille oder Zimt hinzugibst. So bekommen die Pralinen ein fein weihnachtliches Aroma. Auch ein wenig Tonkabohne oder Lebkuchengewürz schmecken köstlich dazu.

Wichtig ist, dass du wirklich ganz weiche Datteln verwendest. Solltest du die nicht bekommen, kannst du auch Dattelpaste verwenden, oder du weichst deine Datteln in etwas Wasser ein. Sie müssen wirklich richtig weich sein, sonst kannst du sie nicht gut verarbeiten. Du findest hier mein Rezept für selbst gemachte Dattelpaste.

Wenn du den Geschmack von Kokosöl nicht magst, kannst du gedämpftes Öl verwenden, das ist neutral im Geschmack. Es kommt zwar nur eine klitzekleine Menge in die Pralinen hinein, aber wer feine Geschmacksnerven hat der schmeckt es vielleicht heraus.

Was die Form angeht, so kannst du natürlich kreativ sein. In eine Silikonform für Pralinen gegeben und gut gekühlt sind die leckeren kleinen Teilchen auch als Würfel sehr hübsch anzusehen und machen sich toll als weihnachtliche Nascherei.

Gesunde Pralinen aus vier Zutaten

 

Gesunde Pralinen selber machen

Drucken Pin Speichern & Einkaufszettel

Zutaten

  • 4 g Kokosöl
  • 180 g sehr weiche Datteln oder Dattelpaste
  • 5 g Kakaopulver
  • 1 g Blütensalz z. B. von Herbaria
  • plus etwas Kakao zum darin wenden

Anleitungen

  • Das Kokosöl zusammen mit dem Salz in einem kleinen Topf schmelzen und zusammen mit allen anderen Zutaten zu einer Trüffelmasse kneten.
  • Dann kleine Kugeln formen und in dem Kakaopulver wenden.
  • Anschließend noch einmal mit den Fingern nachrollen um das Kakaopulver zu festigen.
  • Wer nicht gleich alle auf einmal geniesst, bewahrt sie in einer kleinen Dose im Kühlschrank auf.
Rezept ausprobiert?dann zeig´s mir auf Instagram und markier mich mit @happy.mood.food oder #happymoodfood!
Fragen zum Rezept? Schreib mir!


Anstelle des Blütensalzes kannst du auch normales Salz verwenden, ich mag aber die leicht florale Note und als kleines Topping obenauf sieht das Blütensalz auch noch wunderschön aus. Feines Blütensalz in Bioqualität gibt es von z.b. von Rapunzel im Bioladen.

Gesunde Pralinen aus vier Zutaten

Schön verpackt sind die kleinen Pralinen auch ein tolles Mitbringsel. Ich mache daher in der Vorweihnachtszeit immer gleich ein paar mehr, denn auch Nachbarn und Freunde freuen sich immer darüber.

Lust auf mehr Weihnachtsrezepte?

Mehr einfache und gesunde Rezepte für die Weihnachtszeit findest du in meiner Kategorie Weihnachten . Mit dabei sind unter anderem mein köstlicher Lebkuchen Rawcake, eine No Bake Baileys Torte mit gebrannten Mandeln, eine köstlich leichte Lebkuchenmousse, verschiedene Lebkuchen Variationen und vieles mehr.. es lohnt sich!

 

love & light,
S
Gesunde Pralinen aus vier Zutaten.
Du magst das Rezept ? Dann teil es mit #happy.mood.food oder @happy.mood.food
KOMMENTARE
Sieh alle Kommentare

3 stars
Hallo, wollte die Pralinen zwar schon an Weihnachten ausprobieren, bin aber nicht dazu gekommen. Aber Pralinen kann man ja immer geniessen und auch verschenken.?
Aber irgendwie sind sie mir nicht so gut gelungen, muss irgendetwas falsch gemacht haben. Die Masse war sehr weich und das Formen war sehr schwierig. ?
Wie sie schmecken weiss ich noch nicht, habe sie jetzt erst einmal in den Kühlschrank gestellt.

[…] auch einfach total gerne. Ein paar schöne Beispiele dazu habt ihr ja schon in meinen Rezepten für gesunde Pralinen aus nur 5 Zutaten und den Lebkuchen Pralinen gesehen. Ein weiteres Rezept, dass ich sehr gerne mache ist das heutige: […]

[…] Wer es gern schokoladig und gesund mag, für den sind meiner rohköstlichen Pralinen aus nur 4 Zutaten genau das Richtige. Ohne Zuckerzugabe und aus besten Zutaten. Und natürlich ebenfalls ganz schnell gemacht, denn wer hat 4 Tage vor Heiligabend schon Lust oder Zeit lange in der Küche zu stehen. DAs Pralinenrezept findest du hier . […]

[…] zu zaubern. Datteln, rohes Kakaopulver und Gewürze. Fertig ist die perfekte Weihnachtsnascherei. Hier  gehts zum […]

[…] Rezeptkategorie “Weihnachten”. Von Spekulatius Apfelkuchen bis zu selbst gemachten gesunden Pralinen ist für jeden etwas […]

5 stars
Hey,

hab die Pralinen heute mal fertig gemacht weil ich einfach soo Lust auf etwas süßes hatte. Ging wirklich super einfach und schnell … und ausgesprochen lecker sind sie auch noch. Bin absolut begeistert und kann wirklich jedem nur empfehlen das mal auszuprobieren…. Werd mir die nächsten Tage gleich mal noch ein paar mehr fertig machen. 🙂

Hallo Dennis
Das freut mich sehr ! Lieben Dank für dein Feedback! Lass es dir weiterhin schmecken!

Kommentieren