Rote Beete ist, gerade im Herbst und Winter, eines meiner absoluten Lieblingsgemüse! Neben Schokoladenkuchen , einem frischen Apfel-Beete Saft  und einem Rawcake mit roter Beete und Granatapfel  ist diese rote Beete Suppe ein weiteres Rezept mit der kleinen tollen Knolle, das ich gerne immer wieder mache. Sogar mein kleines Nichtenkind liebt es und sie mag rote Beete eigentlich gar nicht. Welches Kind tut das schon ?

rote beete Suppe mit Deko auf Tisch

 

Warum rote Beete?

Neben ihrem wundervoll erdigen Geschmack ( ich weiss, den mag nicht jeder) gibt es weitere gute Gründe rote Beete regelmäßig auf deinen Speiseplan zu setzten.
Schon die alten Ayurveden in Indien wussten um ihren Nutzen und setzten sie gern ein.

  • Rote Beete unterstützen die Leber. Sie sind reich an Betain, einem sekundären Pflanzenstoff, der die Leber stimuliert und ausserdem die Funktion der Gallenblase unterstützt. Somit kurbelt sie die reinigende Wirkung beider Organe an.
  • Schützt dein Herz: Die Inhaltsstoffe der Roten Bete können dazu beitragen den Homocysteinspiegel im Blut zu senken. Homocystein ist ein Nebenprodukt aus dem Amino- und Eiweißstoffwechsel im Körper. Wenn der Körper das Homocystein nicht adäquat abbauen kann, kann dies zu Gefäßschäden und Herz-Kreislauferkrankungen führen. Die in der Roten Bete enthaltene Folsäure fördert den Abbauprozess.
  • Folsäure ist aber auch wichtig als Immunbooster für uns alle während der nass-kalten Jahreszeit.
  • Happy Mood Food: Dieser Punkt ist in der medizinischen Forschung zwar noch umstritten, aber es wird vermutet, dass bestimmte Glycine in der Roten Bete die Serotoninausschüttung fördern könnte.

Schnell gekocht: rote Beete Suppe mit Kokosmilch

Die rote Beete Suppe ist auch ganz easy gemacht. Ein bisschen schnippeln und anschwitzen, ein bisschen köcheln und pürieren und schon hast du ein richtig feines Herbst Süppchen.

Rote Beete Suppe von oben

Ayurvedische Rote Beete Suppe mit Kokosmilch

Dieses Rezept ergibt 4 Portionen

  • 500 gr Pastinaken
  • 200 gr frische rote Beete
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Chilischote
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 200 ml Kokosmilch

Gewürzmischung aus

  • Je 1 TL Koriander (Kreuzkümmel, Kurkuma, Kardamom, Nelken, Pfeffer und Senfkörner plus)
  • Je 1/2 TL Paprika und Zimt (gemahlen und vermischt)

Sowie

  • ein Bund frischer Koriander (alternativ Petersilie)
  1. Pastinaken und Beete schälen und in Würfel schneiden.
  2. Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden, die Chilischote von den Kernen befreien und fein hacken.
  3. DIe Pastinaken zusammen mit der roten Beete, den Zwiebeln und dem Chili in einem Topf mit etwas Öl glasig andünsten. Einen Teelöffel der Gewürzmischung hinzugeben.
  4. Die Gemüsebrühe und die Kokosmilch hinzugeben und alles abgedeckt ca. 20 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen.
  5. Danach die Suppe cremig pürieren.
  6. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit fein gehackten frischen Koriander servieren

 

Pastinaken  wirken kühlend und erdend, die im Rezept enthaltenen Gewürze wie Senfsamen und Kreuzkümmel wirken wärmend als Ausgleich dazu. Dadurch wird die Pastinake besser verdaulich, was gerade jetzt im Winter sehr wohltuend ist. Außerdem ergänzt sich das nussige Aroma der Senfsamen wunderbar mit dem Aroma der Pastinake.

Wenn du dich im Herbst manchmal ein bisschen  “durch den Wind” fühlst und dir die nasse Kälte zu schaffen macht, ist diese rote Beete Suppe genau das Richtige für dich.

rote beete Suppe mit Deko auf Tisch

Suppen sind einer meiner Favoriten in der kalten Jahreszeit. Sättigend und leicht, wärmend und hydratisierend sorgen sie dafür, dass du gut durch Herbst und Winter kommst. Mehr leckere Suppen Rezept findest du hier .

Was ist denn dein liebstes Suppenrezept?

love & light,
S.
COMMENTS Expand
  1. Die Suppe schmeckt so köstlich, vorallem mit der tollen Gewürzmischung! Ich habe sie schon zwei Mal gekocht und alle Mitessenden waren sehr begeistert. Danke für das schöne Rezept.

ADD A COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating