Warm und saftig, mit feiner Zimtnote und der Frische von köstlichen Äpfeln - diese Zimt Äpfel sind mehr als nur eine Beilage! Dazu gibt es glutenfreie Haferwaffeln mit Mandeln und Lebkuchengewürz. Zusammen einfach unschlagbar lecker...

WERBUNG

Weihnachtswaffeln sind bei uns ein echter Klassiker. Ob am Morgen des Heiligen Abends oder bereits an den Adventssonntagen – eine Weihnachtszeit ohne meine Weihnachtswaffeln ist bei uns schlicht nicht denkbar. So richtig Perfekt werden sie aber erst durch die Zimtäpfel on top, denn die sind einfach die perfekte fruchtige Ergänzung. Ohne sie schmecken die Waffeln tatsächlich nur halb so gut.

Weihnachtswafflen mit Zimtäpfeln

Zimtäpfel aus dem Ofen

Die warmen, aromatischen Zimtäpfel aus dem Ofen passen nicht nur zu Waffeln, sondern auch zu Pudding, Porridge, Joghurt oder Grießbrei. Sogar einfach pur oder mit einer Kugel selbst gemachtem Eis sind sie einfach lecker. Tatsächlich sind die Haferwaffeln eher schmückendes Beiwerk, denn der wirkliche Star dieses Rezeptes sind die Äpfel. Die Zutaten dafür sind sehr zurückhaltend gewählt, da sie nur den tollen Eigengeschmack der Äpfel unterstreichen. Daher ist es natürlich wichtig, dass du bei der Auswahl deiner Äpfel auf den richtigen Geschmack und die passende Konsistenz achtest. Ich verwende hier mal wieder einen meiner Lieblingsäpfel – den JAZZ™ Apfel. Denn die sind perfekt knackig und saftig zugleich. Sanft geschmort im Ofen, in einem Sud aus Ahornsirup, Zitrone und Zimt sind diese süßen und knackigen Äpfel Weihnachtszeit pur!
Falls du die JAZZ™ Äpfel noch nicht kennst, du bekommst sie bei Rewe, Penny, Real, Hit-Dohle, Edeka, Aldi-Nord und auf vielen Wochenmärkten .

Zimtäpfel aus dem Ofen
Zimtäpfel  mit Ahornsirup

Weihnachtswaffeln aus Hafer

Die Weihnachtswaffeln mache ich aus glutenfreiem Hafermehl (normales Hafermehl geht aber auch), Mandelmus, gemahlenen Mandeln und -ganz wichtig- Lebkuchengewürz. Mit 10 Zutaten sind sie nicht so schlicht wie die Äpfel, aber trotzdem supereasy gemacht. Und es ist nichts groß Exotisches dabei, sodass du sie alle im Supermarkt oder Biomarkt bekommst.

Zimtäpfel auf Haferwaffeln
Weihnachtliche Haferwaffeln mit Zimtäpfeln und Vanilleeis. Glutenfrei und vegan von happy.mood.food

Teigruhe für den Waffelteig

Damit der Teig perfekt wird, ist es wichtig, dass er ca. 10 Minuten ruhen kann um anzudicken. Dann lässt er sich wunderbar im Waffeleisen backen. Ich habe zu Beginn den Fehler gemacht, ihn direkt zu verarbeiten, das gelingt aber nicht so gut.
Die Weihnachtswaffeln schmecken sowohl warm, als auch kalt und sogar am nächsten Tag ( z.B. leicht aufgetoastet) immer noch super lecker.

Weihnachtswaffeln und Zimt Äpfel aus dem Ofen

Warm und saftig, mit feiner Zimtnote und der Frische von köstlichen Äpfeln – diese Zimtäpfel sind mehr als nur eine Beilage! Dazu gibt es glutenfreie Haferwaffeln mit Mandeln und Lebkuchengewürz.
Drucken Pin Share
Gericht: Dessert, Frühstück
Diet: Glutenfrei
Keyword: Apfel, Weihnachten
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Arbeitszeit: 35 Minuten
Portionen:6 Portionen

Equipment

Zutaten

Für die Zimtäpfel

Für die Waffeln

  • 250 g Hafermehl glutenfrei
  • 3 EL gemahlene Leinsamen mit 6 EL Wasser verquirlt
  • 4 TL Backpulver
  • 2 TL Lebkuchengewürz
  • 1/2 TL Salz
  • 350 ml Hafermilch
  • 60 ml weisses Mandelmus braunes geht auch
  • 4 EL Ahornsiurp
  • 1 EL Apfelessig
  • 3 EL gemahlene Mandeln

optional

  • Vanilleextrakt nach Geschmack
Anleitungen

Zimtäpfel

  • 6 El Zitronensaft, 8 El Wasser und 8 El Ahornsirup mit 1 TL Zimtpulver in einem kleinen Topf kurz aufkochen und beiseitestellen.
  • 4 JAZZ™ Äpfel waschen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Die Apfelviertel in ca. 1/2 cm dicke Spalten schneiden. Die Apfelspalten in einer Auflaufform von ca. 30 cm Länge mit der Zitronen-Zimt-Mischung vermengen.
  • Im Anschluss die Äpfel in der Form im heißen Ofen bei 180 Grad Ober-Unterhitze auf dem Rost auf mittlerer Schiene für 15-20 Min. backen. Nach der Hälfte der Zeit einmal gründlich durchmischen. Den Ofen nach Ablauf der Backzeit ausschalten und die Äpfel darin warm halten.

Weihnachtswaffeln

  • Zuerst die gemahlenen Leinsamen mit dem Wasser in einer kleinen Schale verrühren und beiseite stellen, damit sie andicken können.
  • In einer großen Rührschüssel werden dann das Hafermehl, Backpulver, das Lebkuchengewürz und die gemahlenen Mandeln gut miteinander vermischt.
  • Dann alle nassen Zutaten, also Milch, Mandelmus, Apfelessig und Ahornsirup zusammengeben und gut verrühren.
  • Nun werden die nassen Zutaten langsam unter die Mehlmischung gegossen. Mit einem Löffel oder einer Gabel umrühren, bis keine Klümpchen mehr vorhanden sind.
  • Den Teig ca. 10 Minuten ruhen lassen, damit er etwas andicken kann.
  • Dann je nach gewünschter Größe der Waffeln ein bis zwei Esslöffel des Teiges ins Waffeleisen geben und ausbacken.

Servieren

  • Mit den warmen Zimtäpfeln, etwas Sud aus den Äpfeln, gehobelten Mandeln und evtl. etwas Vanilleeis servieren.
Rezept ausprobiert?dann zeig´s mir auf Instagram und mit @happy.mood.food oder #happymoodfood!