Werbung

Warmes Frühstück leicht gemacht mit Gastroback

23. March 2018

 Mein Favorit am Morgen sind ja – wie ihr alle wisst – warme Frühstücke.
Aber viele von euch haben mir geschrieben und geäussert, dass sie morgens einfach nicht die Zeit haben, um gemütlich am Herd zu stehen und Porridge zu kochen.
Kinder wollen versorgt werden, die Arbeit wartet, der Hund will raus. Bereits am frühen Morgen ist in vielen Haushalten richtig was los.

Warmes Frühstück leicht gemacht

Also habe ich mir Gedanken gemacht, wie ihr für euch ein “lecker-warmes” Frühstück zubereiten könnt, ohne an den Herd gefesselt zu sein oder sich Sorgen zu machen, dass der Haferbrei anbrennt, während ihr versucht eure müden Kinder aus den Betten zu holen. Bei meinen “Recherchen” dazu bin ich auf meine Freunde von Gastroback und ihren neuen Teekocher “42438 Tea & More” gestoßen.

Gastroback Tea and More

Der Name “Teekocher” wird dem kleinen Zauberkasten echt nicht gerecht, denn er kocht zwar Wasser und hat fünf individuelle Teeprogramme für grünen, schwarzen, weissen, Kräuter und sogar Oolong Tee oder Eistee, aber er kann noch viel mehr!
Und genaus dieses “Mehr” ist für uns so interessant. Denn der mitgelieferte Glaseinsatz und die vier verschiedenen Programme sorgen dafür, dass man ihn ihm auch kochen kann. Ausser den vier vorgegebenen Programmen (Wasser kochen, Garen, Yoghurt und Babynahrung) kannst du deine ganz persönlichen individuellen Programme erstellen.
Damit bietet dir der “Wasserkocher” jede Menge Möglichkeiten.

Dreierlei aus dem Gastroback:
Yoghurt, Polenta und Buttermilch

Wir haben in den letzten Tagen seitdem er bei uns ist nicht nur literweise feinsten Tee getrunken, ich habe mich natürlich auch ran gemacht und gleich mal drei Rezepte ausgetüftelt, die ihr im Gastroback zubereiten könnt. Er kommt übrigens mit einem Rezeptbüchlein, in dem ihr solch Köstlichkeiten wie vegane Brühe aus frischem Gemüse und geflämmten Quinoabrei findet.
Aber zurück zu meiner kleinen Versuchsreihe.
Um beim Thema Frühstück zu bleiben: Ich hatte mir viel vorgenommen und ich muss sagen, ich wurde nicht enttäuscht.

Gastroback Tea and More fürs Frühstück

Eine süße Mandelpolenta, frischer Kokosjoghurt und herrlich säuerliche Mandel-Buttermilch waren so einfach zubereitet, dass ich wirklich begeistert war.
Denn wenn die Zutaten im Kocher sind, brauchst du eigentlich nichts weiter zu tun als zu warten. Natürlich braucht es für Joghurt und Buttermilch ein wenig Zeit, aber abends angesetzt sind sie am nächsten Morgen pünktlich zum Frühstück fertig. Und die Polenta ist innerhalb von Minuten gekocht. Und das, während du mit dem Hund draussen bist. Oder müden Kindern die Zähne putzt.

Mandel-Buttermilch und Kokosjoghurt

Die Zubereitung des Joghurt und der Buttermilch variiert – je nach verwendetem Ferment – natürlich in der Menge, die du vom Ferment hinzugeben musst. Daher empfiehlt es sich, sich an die Anleitung zu halten, die dem jeweiligen Ferment beiliegt. Ich gebe dir hier im Rezept nur die Menge an, die mein Ferment benötigt. Für die Buttermilch verwende ich übrigens selbst gemachte Mandelmilch, die du ganz einfach nach diesem Rezept zubereiten kannst.
Ein tolles Rezept mit Buttermilch – falls du sie nicht einfach pur trinken willst – sind meine Buttermilch Pancakes.

Das Original Rezept für den Joghurt stammt von Kochtrotz, wo du ein super ausführliches Special zu pflanzlichem Joghurt findest. Schau dort unbedingt mal rein. Ich habe – anstelle des dort verwendeten Kombucha – lediglich mein Ferment und etwas mehr Wasser eingesetzt.
Wie du Joghurt ganz ohne Ferment und ohne Joghurtbereiter zubereitest, zeige ich dir hier.

Gastroback Tea and More - kann auch Joghurt

Süße Mandelpolenta

Polenta ist eine wundervolle Variante für ein glutenfreies Frühstück, das du sowohl herzhaft als auch süß geniessen kannst. Ich mag sie am liebsten in dieser mandeligen Variante mit frischen Beeren und Vanille. Das macht schon früh am Morgen richtig gute Laune. Damit die Polenta wirklich schnell fertig ist, ist es wichtig Instant-Polenta zu verwenden, die du manchmal auch unter der Bezeichnung “Minuten-Polenta” findest. Die muss nur einige Minuten ziehen und ist wirklich in null Komma nichts gemacht. Du kannst im Gastroback aber auch wundervolle Getreidebreie kochen, ebenfalls völlig ohne am Herd zu “kleben”.

Süsse Mandelpolenta aus dem Gastroback

Warmes Frühstück leicht gemacht mit Gastroback

Alle Rezepte sind für 2 Portionen gedacht. Buttermilch und Joghurt kannst du auch im Joghurtbereiter zubereiten oder bei Zimmertemperatur, letzteres dauert mindestens doppelt so lange. Die Polenta lässt sich natürlich auch im Topf zubereiten. Ich erkläre hier die Zubereitung im Gastroback Tea and More.
Print Pin Speichern & Einkaufszettel

Ingredients

Kokosjoghurt

  • 100 gr Kokosflocken
  • 300-400 ml Wasser
  • 1 gr Joghurtferment Menge abhängig vom verwendeten Ferment

Mandel-Buttermilch

  • 400 ml Mandelmilch
  • 0.5 gr Joghurtferment Menge abhängig vom verwendeten Ferment

Süsse Mandelpolenta

  • 100 gr Instant Polenta
  • 400-500 ml Mandelmilch
  • eine Prise Salz
  • 1/2 TL Vanille
  • Mandelmus und frische Beeren fürs Topping

Instructions

Kokosjoghurt

  • Für den Joghurt weichst du zunächst die Kokosflocken in 300 ml Wasser für mindestens 4 Stunden ein. Je länger sie einweichen, umso weniger musst du hinterher pürieren, also gib ihnen ruhig viel Zeit.
  • Danach gibst du die eingeweichten Kokosflocken mitsamt des Einweichwassers in den Mixer und mixt alles bis eine richtig feine Creme entsteht. Eventuell benötigst du dafür mehr Wasser. Was du vor allem benötigst ist Geduld, denn es kann ein Weilchen dauern.
  • Wenn alles fein püriert ist gibst du die Masse in den Glaseinsatz des Gastroback und rührst dein Ferment hinein. Bitte verwende einen Plastik oder Holzlöffel dazu, denn Metall kann das Ferment zerstören.
  • Verschliesse den Glaseinsatz mit dem dazugehörigen Deckel und schalte das Joghurt Programm ein. Ich verwende die Maximalzeit von 12 Stunden.
  • Wenn der Joghurt fertig ist, kannst du die entstandene Molke entweder abgiessen und trinken oder einfach unterrühren, ganz wie du magst.
  • Der Joghurt schmeckt wunderbar einfach pur, oder zu frischen Früchten oder Kompott.

Mandel-Buttermilch

  • Die Mandel-Buttermilch wird im Prinzip fast genauso gemacht wie der Joghurt. Du gibst einfach 400 ml Mandelmilch in den Glaseinsatz des Gastroback, rührst dein Ferment unter und verschliesst den Deckel. Dann stellt du das Joghurt Programm ein und wartest ab. 12 Stunden später hast du erfrischende vegane Buttermilch die kalt aus dem Kühlschrank einfach köstlich schmeckt.

Süße Mandelpolenta

  • Für die Mandelpolenta verwende ich das Kochprogramm des Gastroback und stelle es auf kurze 5 Minuten. Das Gerät erhitzt die Polenta-Milchmischung auf 100 Grad und hält dann konstant die Temperatur für die von dir eingestellte Zeit.
  • Alles was du tun musst, ist die Polenta zusammen mit der Mandelmilch, etwas Salz und Vanille in den Gareinsatz zu geben, kräftig umzurühren und das Gerät einzuschalten.
  • Wenn du innerhalb der 5 Minuten zufällig eh am Gerät vorbei läufst, kannst du zwischendurch noch einmal umrühren, es geht aber auch hinterher. Sollte dir die Polenta zu fest sein, rühre einfach noch etwas Mandelmilch unter.
  • Die fertige Polenta mit frischem Obst, Mandelmus und gehakten Mandeln servieren.
Rezept ausprobiert?dann zeig´s mir auf Instagram und mit @happy.mood.food oder #happymoodfood!
Fragen zum Rezept? Schreib mir!

Gastroback Tea and More fürs Frühstück

Übrigens: du brauchst keine Bedenken haben, dass du das Gerät im morgendlichen Stress vielleicht vergisst. Es verfügt über einen wirklich prägnanten Piepton, der dir mitteilt wann dein Programm fertig ist und du deine warmes Frühstück geniessen kannst.
Noch mehr kreative Ideen zur Verwendung, kannst du dir in diesem kleinen Video anschauen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Beendet: Giveaway – ein Gastroback Tea and More für dich

Wenn du jetzt Lust hast, den Gastroback Tea and More auch zu testen, dann habe ich was für dich. Denn meine Freunde von Gastroback haben mir ein Gerät zur Verfügung gestellt, das ich an einen von euch verlosen darf.

Um an der Verlosung teilzunehmen, verrate mir einfach hier in einem Kommentar, welches warme Frühstück du am liebsten im Gastroback zubereiten würdest, oder ob du dich sogar an Joghurt oder Buttermilch versuchen magst.
Ich bin gespannt auf deine kreativen Einfälle und drücke dir fest die Daumen!

plenty of love,
S.

TEILNAHMEBEDINGUNGEN

  • Zur Teilnahme an der Verlosung, hinterlasst mir unter diesem Beitrag wie oben beschrieben einen Kommentar. Wenn ihr mir auch bei Facebook  und/oder Instagram folgt, hüpft ein Extralos für euch ins Töpfchen!
  • Eine Barauszahlung oder der Umtausch des Gewinns sind nicht möglich
  • Die Verlosung läuft bis 23.59 Uhr des 01.April 2018. Direkt im Anschluss wird unter allen Kommentaren ein Gewinner/-in ausgelost, der/diejenige wird per Email benachrichtigt.
  • Die Anschrift der/des Gewinner-/-in wird ausschließlich für die Gewinnversendung verwendet und danach direkt gelöscht.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Teilnehmen können alle natürlichen Personen ab 14 Jahren, deren Wohnsitz in Deutschland liegt.

 

 
Wenn dir das Rezept gefällt, dann sag es weiter, verschick es per Mail oder teile es auf Social Media mit #happy.mood.food oder @happy.mood.food
KOMMENTARE
Sieh alle Kommentare

5 stars
Tee wird bei uns echt sehr viel getrunken.Aber ich liebe auch warmes Frühstück!?Die Polenta aber auch die Buttermilch und der Joghurt klingen toll.
Selbst hätte ich da auch noch ein paar Ideen
Hirsebrei,Grießbrei ,Oats oder Porridge.
One Pot Pasta zum Spätstück sollte damit auch gut gelingen.
Danke für deine tollen Rezepte,Inspirationen und Ideen.
Und natürlich.diese tolle Verlosung.
Liebe Grüße Geli

5 stars
auf jeden Fall Joghurt – denn ich steh total auf Milchprodukte – Joghurt, Kefir, Dickmilch, her damit 😉

5 stars
Da hüpf ich dich gerne in den Lostopf rein ?macht weiter so, auch auf fb

5 stars
Liebe Stephanie,
Griesbrei mit Früchten würde ich probieren.Weiß nicht ob das Gerät das kann.Und viele andere Rezepte.Sehr leckere Frühstücksrezepte.
Werde ich nachmachen.Leserin bei Facebook mit Jasmin Bellastern Marschollek.
Ich wünsche dir und deiner Familie schöne Ostern! Liebe Grüße Jasmin

5 stars
Was für ein tolles Gerät! Das ist ja so viel mehr als ein bloßer Teekocher! 🙂
Ich würde darin als Erstes Joghurt zubereiten. Dein Rezept wirkt so schön einfach und ich kann mir schon fast vorstellen, wie lecker der Kokos-Joghurt wohl schmeckt, mmmh 🙂

Joghurt! Unbedingt würde ich den Joghurt ausprobieren. Deine Idee mit den eingeweichten Kokosflocken ist super und vor allem günstig!
Liebe Grüße Marie

Ich wusste gar nicht, dass es so was wie den Teekocher von Gastroback gibt. Finde ich toll!
Ich denke ich würde mich erstmal an einen klassischen Chai mit oder ohne Milch rantrauen und dann an Porridge. Die Mandelpolenta klingt auch mega lecker. Frohe Ostern!

5 stars
???Kann mich gar nicht entscheiden zwischen dem Kokosjoghurt und der Mandelpolenta??muss wohl beides probieren???!…und da mein Teekocher von Gastroback auch noch gerade kaputt gegangen ist vor Ostern??, wäre dieser tolle neue Teekocher???☀️ mehr als eine wunderschöne Osterüberraschung.
Deine Rezepte, Artikel und Bilder sind einfach der Knaller!Weiter so!Und Frohe Ostern für dich und deine Family??☀️❤️

5 stars
Ich würde mich wahrscheinlich durch sämtliche Rezepte rauf und runter probieren und dann beginnen, mit Joghurt in allen Varianten zu experimentieren. Was für ein tolles Gerät!
Liebe Grüße und frohe Ostern
Simone

Oohhhh ich würd mich wahnsinnig gern an der Buttermilch versuchen als erstes denn die bräucht ich öfter mal zum Brot backen und bisher behelfe ich mir mit Sojamilch und Apfelessig ?

Also Joghurt auf alle Fälle, dann würde ich gerne Hirsebrei und Milchreis probieren ?.
Und Buttermilch im Sommer ?.
Alleine die verschiedenen Teetemperaturen ? sind super.

5 stars
Wow… Ich bin begeistert…
Tatsächlich würde ich mir einen Tee kochen… Am liebsten Pfefferminz mit Honig.
Dazu würde ich unbedingt die süße Mandelpolenta ausprobieren. Klimgt klasse!!

5 stars
Huhu, ich wuerde super gerne endlich einmal den perfekten grünen und weissen Tee trinken. Hier spielt die Wassertemperatur ja eine grosse Rolle. Und weil ich overnight Oats liebe, sie aber gerne warm esse, wäre der Gewinn ein Supergewinn für mich. Den Joghurt von Steffi Kochtrotz habe ich schon ausprobiert +mega lecker. Und Claro folge ich Dir auf FB.

Na das ist ja mal ein tolles Gerät. Da weiß man ja gar nicht, was man zuerst damit zaubern soll. Ich würde mich gerne an einem leckeren Joghurt versuchen. Vielen Dank für die tolle Gewinnchance.

5 stars
Also dieser “Gastroback Tea and More” klingt ja wirklich vielversprechend. Danke für das Angebot! Ich würde damit tatsächlich gleich mal ein Kokosjoghurt herstellen. Bisher habe ich das nur mit natürlicher Fermentation von 3-4 Tagen bei Raumtemperatur gemacht. So ein Gerät wäre schon eine Riesenerleichterung. 🙂

5 stars
Wow … Das ist ja ein tolles Gerät. Ich würde mir als erstes einen Haferbrei kochen. Den essen ich mehrmals die Woche.
Als nächstes würde ich mich an Jogurt wagen. Das klingt echt lecker.
Frohe Ostern und danke für die tolle Gewinnchance
LG Lissi

Ich würde ein himbeer Jogurt mit Eierlikör damit zubereiten sowas von lecker würd mich riesig drüber freuen unsere ganze Familie natürlich ?

Wow, das ist ja ein wahrer Alleskönner. Da ich im Moment viel am Ausprobieren bin würde mich der Kokosjoghurt oder die Buttermilch besonders interessieren. Aber auch ein Porridge ist bestimmt klasse daraus ??

4 stars
Ich würde auch gleich das Kokos-Jaoghurt mit dem Gastroback zubereiten und der Fantasie sind bei diesem tollen Gerät wohl auch keine Grenzen gesetzt?
LG, Beate

Alle drei Rezepte hören sich richtig toll an! Als Erstes würde ich mich wohl am Kokos-Joghurt versuchen – er würde einfach perfekt zu all dem frischen Obst passen, das schon bald wieder Saison hat 🙂 Außerdem könnte ich mir einen mit dem Gastroback hergestellten Amaranthbrei mit Apfel und Zimt super gut vorstellen.
LG Ruben

5 stars
Polenta ist prima ! ?

5 stars
Als erstes würde ich mich an Joghurt versuchen. ? Meine liebste Freundin ist vor kurzem auf vegan umgestiegen und vermisst noch schmerzlich “ihren” Joghurt. Daher wäre es super toll, wenn ich für sie in Produktion gehen und ihr den Umstieg damit noch etwas mehr versüßen könnte. ❤

5 stars
Das Teil ist ja wohl der Hammer! Unser Plastikwasserkocher hat sicher schon 15 Jahre auf dem Buckel. Mit dem Gastroback würde ich unseren derzeitigen Frühstücksfavoriten – ayurvedische Zitronen-Polenta mit Rosinen und Pistazien in Nullkommanix zaubern – selbstgemachter Joghurt mit unserem Homebrewkombucha würde auch ganz vorne dabei sein. Erst gestern sprachen wir über die mögliche Neuanschaffung eines Wasserkochers mit Temperaturvorwahl, sobald unserer endgültig das Zeitliche segnet – vielleicht werden unsere Wünsche auf diesem Weg schneller wahr 😀

5 stars
wow ganz tolle Sache und das Rezept hört sich lecker an, direkt mal probieren <3

5 stars
Süße Mandelpolenta klingt traumhaft! ? Das würde ich definitiv sofort testen. Aber Kokosjoghurt klingt auch super!

Ich würde sofort den Joghurt ausprobieren. ? danke für das tolle Gewinnspiel ?

Oh das wär perfekt für mich….ich liebe Tee, Porridge, Joghurt. Das scheint das perfekte Tool zu sein! ?
Wie meine jüngste Tochter sagen würde: ” Haben will!”

5 stars
Ich würde mich an Joghurt wagen. Meine Oma hat schon ihren Joghurt 1x die Woche selber gemacht. Also wage ich mich auch ran. Toller Blog und 1a Gewinnspiel! LG Nicole

5 stars
Das klingt super. ??
Ich liebe Tee. Ansonsten könnte ich mir Porridge oder Hirsebrei vorstellen und Joghurt klingt toll. ?
Danke für deine tollen Rezepte und Inspirationen. ?

5 stars
Uii, den Gastroback Tea and More könnte ich wirklich gut gebrauchen, nicht nur weil ich eine große Teetrinkerin bin,
sondern könnte er auch den Speiseplan meines wenig kochbegabten einpersonen Studentanhaushalt erweitern.
Ich würde wohl als erstes den Joguhrt probieren

5 stars
Oh, ich würde auf jeden Fall den Joghurt versuchen!! Ich habe gerade einen Harvest Moon Kokosjoghurt zu hause, den ich mir mal zu seltenen Gelegenheiten gönne, da er ja doch recht “preisintensiv” ist 😉 … und selbstgemacht wäre es ja noch viel toller! Außerdem würde ich darin so etwas wie ein Carrotcake-Oatmeal versuchen… Im Kochtopf habe ich es ein paar mal versucht aber das Aroma ist nicht so richtig “übergesprungen” und vielleicht macht dieser Wunderkocher es ja ein wenig besser!
Ps auf Facebook folge ich dir ebenso wie auf IG (be.where.you.are) <3
LG isabel 🙂

Ich würde mich an Kurkuma-Kasha versuchen, die liebe ich so sehr, aber früh reicht die Zeit fast nie, um sie zu kochen…
Der Joghurt klingt aber auch toll, ich kenne sonst nur ein Rezept mit jungen Kokosnüssen und die kriege ich hier schlecht. Und der gekaufte ist nicht so dolle und auch mega teuer.
Also hüpfe ich hier, auf Facebook und auf Instagram in den Lostopf 🙂

5 stars
Ich würde mich gerne daran probieren, meinen eigenen Yoguhrt zu machen 🙂
Da Soja nichts für mich ist, ich Mandeljoghurt aber liebe, wäre das ein geniales Gerät. Auch um dann Mandequark herzustellen!
Außerdem kann ich mir gut vorstellen, dass hier auch Frühstücksbrei zubereitet werden kann. Nüsse, Kleie etc und Reismilch und morgens gibt’s ein tolles Frühtück

Ich würde mich definitiv als erstes an den Kokosjoghurt machen! Wir lieben Kokos! Ich würde mich sehr über den Gewinn freuen ! ❤️

5 stars
Was für ein tolles Gerät! Ich bin richtig erstaunt, wie vielfältig es einsetzbar ist und was sich alles darin zubereiten lässt 🙂
Ich würde mich auf jeden Fall an selbstgemachtes Kokosjoghurt probieren – seitdem ich mir mal welchen im Supermarkt gekauft habe, bin ich nämlich geradezu süchtig danach und es würde meinem Geldbeutel bestimmt richtig gut tun, wenn ich ihn selbst herstellen würde. Aber auch die Mandelpolenta könnte ich mir richtig gut als Frühstück vorstellen, hach.. 🙂

Ich frühstücke gerne Haferflocken mit Milch, mal kalt mal warm. Bei mir heißt das aber nicht oatmeal, porridge, sondern einfach so. 😀 Dazu gehört immer noch ein leckeres Müsli und Obst gemischt. Ich könnte mir vorstellen den Joghurt auszuprobieren, meine Milch für die Haferflocken zu erwärmen und ganz, ganz viel Tee zu genießen.
Liebe Grüße
Chani

Wow, das ist ja mal ein tolles Gerät, davon habe ich noch nie was gehört. Ich würde mich definitv an Buttermilch und Yoghurt wagen, aber erst einmal bei Haferbrei bleiben…und natürlich Tee. Mein Wasserkocher im Büro hat gerade seinen Geist aufgegeben, das wäre ja eine mehr als würdige Nachfolge!

Hab ein wunderbares Wochenende! maren

Oh wow, was für geniales Gerät!
Ich bin ein totaler Fan von Porridge zum Frühstück in allen Variationen. Das würde ich definitiv als erstes Ausprobieren. Aber auch der Kokosjoghurt oder die Polenta lacht mich regelrecht an… ach die Qual der Wahl ?
Ich bin auf jeden Fall sehr begeistert was er alles kann! Jetzt muss nur noch das Glück auf meiner Seite sein.
Ein wunderschönes Wochenende!

5 stars
Oh mein Gott ?
Sobald man dieses Gerät in den Händen hält und alles ausprobiert hab, stellt sich bestimmt jeder die Frage, wie man Jahre lang ohne es leben konnte ?
Ich liebe etwas warmes herzhaftes zum Frühstück, weshalb der Gastroback tea and more einfach perfekt wäre!
Ich würde alles am liebsten gleichzeitig zu erst ausprobieren, da man sich aber entscheiden muss, würde ich wahrscheinlich einen Grießbrei kochen mit Kokos und ihn dann toppen mit frischen Früchten und Zimt. Danach vielleicht ein rasches Oatmeal und und und..
So viele Möglichkeiten – ich bin begeistert ?

Vielen Dank, dass du uns dieses wunderbare Gerät näher gebracht hast und hoffentlich steht es bald in meiner Küche ?

Ich würde mich wirklich sehr freuen, wenn ich gewinnen würde und dann würde ich zuerst die Mandelpolenta ausprobieren. Da ich vor kurzem erst den Rat vom Arzt bekommen habe, glutenfrei zu essen, ist das für meine Eltern noch sehr seltsam. Gestern erst kam meine Mama zu mir und verkündete stolz, dass sie Polenta gekauft habe. Allerdings waren wir etwas ratlos, was wir damit kochen. Daher wollte ich fragen, ob man die Mandelpolenta auch mit normaler Polenta, halt länger kochen… zubereiten kann?
Vielen lieben Dank im Voraus für deine Antwort und viele Grüße!

Hallo Lisa,
Ja natürlich, du kannst auch normale Polenta verwenden. Es dauert halt länger ..?
Lieben Gruß
Stephanie

5 stars
Ich liebe Porridge in allen erdenklichen Varianten. Ich würde mit diesem feinen Gerät gerne zur Haferflocke mutieren ☺ . Ansonsten würde ich den Kokosjoghurt gerne mal testen und Tee ist sowieso nein täglich Brot. Liebe Grüße

Hallo,
Joghurt würde ich gerne mal ausprobieren. Aber zuerst würde ich es vorsichtshalber mit Tee zum Frühstück versuchen 🙂
Viele Grüße, die Alex

Ich esse morgens gerne warmen Hirsebrei mit Vanille oder Zimt, Himbeeren und Pflanzenmilch… dazu noch Ingwerwasser… und alles in einem Gerät möglich… wow, ich bin beeindruckt! Joghurt, ja sofort!!!
Ich drück mir mal die Daumen, von sowas träume ich…

5 stars
.. woooooooooooooow , wie immer bist Du die beste die was super vorschlägt 🙂
Was für super DING ist das ? nie gehört 🙂 so viel kann man damit machen? Ohhh das ist ein MUSS für Haus und Garten …
Was könnte ich alles damit machen grrrrrr … Bin gespannt wer gewinnt 😀
Ich freue mich schon auf Deine weitere Ideen, Du bist sooo toll , aber das habe ich Dir schon von Anfang an sooo oft gesagt ….
.. Liebe Grüße und knutschi :-*

Das wäre ein Traum. Endlich Kokosjoghurt ohne Zusatzstoffe?

Wow, so ein tolles Ding! Würde gerne Joghurt damit ausprobieren..,

Ich würde auf jeden Fall versuchen, Buttermilch zu machen. Ich habe meine Ernährung gerade erfolgreich auf vegan umgestellt und sogar mein Freund – ursprünglich passionierter Fleischesser – isst mittlerweile nur noch vegetarisch. Der Abschied von Joghurt und Buttermilch fällt ihm so schwer…damit könnte auch er es schaffen! ?

5 stars
Ich bin sehr begeistert von Deiner Seite und den sehr feinen Rezepten an denen Du uns teilhaben lässt, vielen Dank. Ich würde tatsächlich Joghurt und Buttermilch in dem “Wunder-Wasserkocher” testen wollen und ein warmes Frühstück erwärmt mein Herz ❤!

5 stars
Das ist ja aufregend 🙂 Ich wollte schon immer mal solch Joghurt selbst herstellen.. Hab’s irgendwie nur nie geschafft ? Aber mit dem tollen Gerät klingt das echt simpel! So lange es noch kalt ist stände dann das Mandel-Polenta oä auf dem Speiseplan und sicher kann ich da auch das Kurkuma Kasha drin machen-das mach ich mir sonst normal im Topf ? Muss aber wie gesagt immer bissl überwacht werden damit nichts anbäckt.. Im Sommer klingt auch die Buttermilch oder der Eistee sehr toll ? Und generell brauch ich irgendwie ständig einen Wasserkocher. Und wenn der noch so multifunktional ist..? Tee trinke ich im Winter auch literweise und meine Katzen würden durch die einstellbare Wärme perfekt warmes Wasser auf ihr Bio-Nassfutter bekommen? Aaaaaaaalso von daher würden wir uns riesig über den Gastroback Tea&More freuen!! ??? Ps mein Tag beginnt schon seit über einem Jahr sehr oft mit deinem Kurkuma Shot-den ich allerdings statt mit Orange mit Banane mache ? Danke mach weiter so!!

5 stars
Das ist ja aufregend 🙂 Ich wollte schon immer mal solch Joghurt selbst herstellen.. Hab’s irgendwie nur nie geschafft ? Aber mit dem tollen Gerät klingt das echt simpel! So lange es noch kalt ist stände dann das Mandel-Porrigde oä auf dem Speiseplan und sicher kann ich da auch das Kurkuma Kasha drin machen-das mach ich mir sonst normal im Topf ? Muss aber wie gesagt immer bissl überwacht werden damit nichts anbäckt.. Im Sommer klingt auch die Buttermilch oder der Eistee sehr toll ? Und generell brauch ich irgendwie ständig einen Wasserkocher. Und wenn der noch so multifunktional ist..? Tee trinke ich im Winter auch literweise und meine Katzen würden durch die einstellbare Wärme perfekt warmes Wasser auf ihr Bio-Nassfutter bekommen? Aaaaaaaalso von daher würden wir uns riesig über den Gastroback Tea&More freuen!! ??? Ps mein Tag beginnt schon seit über einem Jahr sehr oft mit deinem Kurkuma Shot-den ich allerdings statt mit Orange mit Banane mache ?

Super 🙂 Ich würde damit aufjedenfall sehr gerne Joghurt machen und ansonsten liebe ich Porridge 🙂 Ich würde mich wirklich sehr über den Gastroback freuen 🙂

5 stars
Wow, was es nicht alles gibt. Lieben Dank dir fürs Entdecken! Ich liebe ebenfalls warmes Frühstück, aber morgens hat man immer den Spagat zwischen Kochtopf und Badezimmer 😉 Ich würde sicherlich Hirse-und Reisbrei mit Mandel- / oder Kokosmilch und Banane und Zimt und Cranberries machen. Und unbedingt mal Joghurt und vor allem Buttermilch testen! Buttermilch habe ich seitdem ich auf Kuhmilch verzichte nicht mehr getrunken das sind einige Jahre 🙂 bin auch Facebook Abonnentin 🙂

5 stars
Boah! Wie Toll!
Ich möchte Joghurt unbedingt ausprobieren!
Danke für den super Tipp!

5 stars
Ich wollte schon lange Cashew Joghurt ausprobieren, das wäre also perfekt. Ansonsten werden hier warme Frühstücke von Porridge über Grieß bis zu Milchreis, aber auch süßer Couscous geliebt

5 stars
Sonst Ärger ich mich, wenn ich nicht mitmache.
Bestes Frühstück : lecker Tee und Smoothie oder einen cremigen Porridge.
Vielleicht würde dieses mir/uns auch mit selbstgemachten Joghurt schmecken 😉
Ein Versuch wäre es wert

5 stars
Ich liebe ja Porridges zum Frühstück! *-*
Und an Joghurt würde ich mich auch mal wagen. Finde nämlich, z.B. den Mandel-Joghurt, den man kaufen kann, hat kaum Mandelanteil und ist nur mit Stärke angedickt… Das geht bestimmt besser!
Folge dir auch auf beiden Kanälen! 🙂

5 stars
Von diesem Teekocher habe ich bisher noch gar nichts gehört! 😉 Zu gerne würde ich einmal eine Joghurtzubereitung probieren; das ist mir bisher, trotz unterschiedlicher Versuche, nicht so gut gelungen.. Vielen Dank für das tolle Gewinnspiel! DANKE!

5 stars
Klingt spannend! Zunächst würde ich mein Glück mit Kokosjoghurt versuchen, im Sommer dann mit Buttermilch, damit ich dann eine milcheiweißfreie Version meiner als Kind heißgeliebten Buttermilchsuppe zaubern kann. 🙂

5 stars
Wow – ich liiieebe warmes Frühstück und meine Kinder auch ?! Am Liebsten würd ich Joghurt sowie verschiedenes Porridge aus Quinoa, Hirse, Buchweizen oder Haferflocken versuchen – Feine Mandel-Polenta klingt auch einfach himmlisch! Ich würde mich sehr über das Wunder-Gerät freuen!

5 stars
Ich würde wahnsinnig gerne mal Kokosjoghurt selbst machen und Porridge in allen Farben und Formen. Ich folge dir bei facebook und Instagram.

Mandel- Buttermilch, ein Traum zum Frühstück könnte wahr werden.
Vielen Dank für die Rezepte, ich folge Dir bei FB

5 stars
Joghurt würde ich super gerne ausprobieren und ich könnte mir auch gut vorstellen zum Frühstück Grießbrei damit zu versuchen ☺️

Ist das genial! Du hattest mich spätestens bei dem Kokosjoghurt 🙂 ich könnte mich Tag und Nacht davon ernähren, bekomme ihn aber nur selten. Den selbst herzustellen, ist die beste Idee überhaupt!
Ich würde mich sehr über das Gerät freuen.
Auf Instagram folge ich dir als marinamaide.
Liebe Grüße und lass es dir schmecken:-)

Oh wie gerne würde ich mir (veganen) Joghurt und Buttermilch selber machen. Vor allem dann auch wirklich mal ohne Zucker und in den verschiedensten Variationen. Das wäre ja traumhaft, Das Teil hört sich super klasse an!

Wow. Das klingt nach einem kleinen Alleskönner. Selbst gemachter Joghurt ist mir bis jetzt leider nie gewonnen und mit meiner Sojaallergie bleiben auch nicht viele Alternativen, da wäre selber machen schon großartig.
Warmes Frühstück ist auch gut nach TCM und fühlt sich so gut an. Deine Rezepte sind super und werden auch herkömmlich getestet. ?

5 stars
Was für ein geniales Gerät! Als absoluter Porridge Liebhaber wäre das mein Gericht für den Alltag. Ganz klar möchte ich auch die Joghurt Zubereitung ausprobieren. Buttermilch habe ich seit über 13 Jahren nicht mehr getrunken und vermisse sie. Im Handel habe ich noch nie vegane Buttermilch gefunden, umso mehr würde ich mich freuen welche selbst machen zu können. Bis jetzt habe ich mich da nicht ran getraut.
Dazu kommt dass mein einfacher Wasserkocher vor kurzem kaputt gegangen ist. Mit dem Gastroback könnte ich endlich wieder Wasser kochen – und das in der gewünschten Temperatur – Nie wieder bitterer grüner Tee. Ein Traum! Alle meine Frühstückwünsche erfüllt von einem Gerät <3

5 stars
ups, ganz vergessen. Ich folge dir bei fb und instagram 🙂

Wow!! Joghurt und Buttermilch so leicht gemacht zum zubereiten!! Toll! Das würde ich auch als erstes ausprobieren wollen!! Toll!
Ich wünsche, auch allen anderen Teilnehmern viel Glück ??? ?
Ganz liebe Grüße

5 stars
Ooooh, wie cool!
Ich würde auf jeden Fall Joghurt ausprobieren, da bisherige Versuche nicht wirklich erfolgreich waren und ich wirklich gerne von den gekauften XXL-Bechern wegkommen möchte. Buttermilch klingt auch spannend, vielleicht könnte ich damit mal wieder mein Pancake-Rezept aus Omni-Zeiten machen. Aber allein die Teeprogramme wären bei meinem Tee-Konsum sicher hilfreich… 🙂

5 stars
Ja! Wie gut ist das denn? Mein Kocher gibt den Geist auf und ich könnte die Mandelmilch auch noch fermentieren! Tolle Sache… ausserdem würde ich endlich mehr Tee trinken. Ja Bitte! 🙂

5 stars
Ich möchte schon lange pflanzlichen Joghurt selber machen und zusätzlich hat gerade mein Wasserkocher den Geist aufgegeben ? Da käme das Gerät gerade zum besten Zeitpunkt ?

Na das ist ja mal ein praktisches Gerät! Ich würde tatsächlich als erstes Joghurt herstellen. Einen Joghurtbereiter besitze ich nicht. Denn meine Küche ist klein und der Platz für Monogeräte begrenzt. Aber für den Gastroback Teekocher würde ich liebend gerne Platz schaffen (und nach einer kurzen Probezeit evtl. den Wasserkocher verbannen). Ich folge dir auch auf Facebook 🙂

5 stars
Ohhh, die Polenta macht mich absolut an und ich liebe Buttermilch. Das würde ich wahnsinnig gern ausprobieren. Außerdem liebe ich morgens meinen Kaffe mit Milchschaum und da wäre das toll Teilchen zum erwärmen der Milch ganz sicher top. ?

5 stars
Awwwwww, wie genial ist das denn?
Und neben Tee, Tee, Tee würde ich in die Kokosjoghurt und Buttermülch ? Produktion gehen… Vielleicht zaubere ich ja so den heiß ersehnten Frühling herbei?
Wenn das nicht klappt, würde ich mich wieder auf wärmende und warme Frühstückskreationen einpegeln… Und ich glaube, dass Deine Mandelpolenta gutes Potential hat, in meine Top 3 zu gelangen… Derzeit heiß geliebt Reisflocken mit Apfel, Rosinen, Zimt und Walnüssen ❤️
Ich würde mich riesig freuen, wenn es klappt.
PS: Dein Blog ist wundervoll und inspirierend und ich freue mich über jeden neuen Beitrag.
Danke Dir
Insa

5 stars
Das klingt super!

Jaaa Joghurt selber herzustellen, steht schon seit Ewigkeiten auf meiner Liste, aber ich traue mich da einfach nicht ran. 😀 Hört sich aber mit dem magical Teekocher super einfach an. 😉 ist sicher auch praktisch um sich Abends schnell ein Süppchen zu kochen. Achja die Kombi aus Polenta, Joghurt und Beeren sieht übrigens fantastisch aus <3

5 stars
Wow, klasse Idee und ich war mir nicht bewusst, dass es so etwas gibt.
Da ich mich glutenfrei ernähren darf und meistens auf Brot während der Woche verzichte, bin ich gerade auf der Suche nach Vegetarischen und glutenfreien Varianten, die leicht sind und dennoch angenehm satt machen. Ich würde wohl Joghurt und Buttermilch darin als erstes ausprobieren… danach dann alles was er hergibt:)

5 stars
Ich würde meinem Liebsten täglich seine Oats damit zubereiten. Seit längerem schon isst er am liebsten warme Haferflocken mit Sojamilch und Obst. Das Gerät wäre also täglich in Gebrauch?

5 stars
Coole Sache! ???
Also an Joghurt würde ich mich dann definitiv probieren! Buttermilch war ich noch nie ein Fan von…
Mein Lieblingsfrühstück porridge würde ich darin wahrscheinlich rauf und runter, in 3.000.000.000 Variationen probieren! ?
Oder Milchreis? Oder auch eine Polenta? Oder…?????
Jetzt muss ich nur noch gewinnen???

Ja, der „Joghurt“ oder lieber zuerst die lieblich süße Mandelpolenta???? Ich kann mich nicht entscheiden…. Beides möchte ich bitte sofort testen 🙂 in dem Gastroback Gerät.
Danke für deinen tollen Beitrag! Und die Gedanke, die dir für uns alle machst!
Liebe Grüße!
Carolin

5 stars
Wie toll ist das denn bitte?! Ich habe Cashewjoghurt für mich entdeckt und mir vorgenommen, ihn mal selbst herzustellen. Dies wäre das erste Experiment mit dem Gastroback Tea & More… und sicher nicht das letzte. Vielen lieben Dank für die tollen Tipps und diese schöne Aktion!

Ouh, genial! ? Da würde ich direkt Joghurt probieren. Kokosjoghurt aus Flocken ist mir bisher leider nie gelungen, das wäre genial. Aber auch so sieht das gute Stück sehr schön aus… Da könnte ich meinem Sohn gleich meinen Edelstahl Wasserkocher vererben 😉 der braucht eh nen Neuen 🙂
LG Kerstin

Wow! Ich bin geplättet! Ich hätte nie gedacht, dass Fermentieren wirklich so einfach ist! Und auch das Gastroback-Gerät macht mich extrem neugierig! Daher würde ich definitiv den Joghurt und die Buttermilch direkt als erstes ausprobieren. Besonders der Kokosjoghurt macht mich richtig an! Und danach Tee ♥ Den trinken wir in rauen Mengen, und es wäre wirklich toll, das Wasser direkt auf die richtige Temperatur zu bekommen… So aufgeregt war ich noch nie bei einem Gewinnspiel! ??

Kommentieren