Kurkuma Kuchen? Golden Milk Rawcake!

26. Januar 2017

aktualisiert am

Ach, Kurkuma…meine große Gewürzliebe! Neben meiner täglichen Goldene Milch findet Kurkuma regelmäßig einen Platz in nahezu allem was wir Zuhause zubereiten. Sei es der Smoothie am Morgen, das leckere Linsen Dal oder der Kuchen am Nachmittag.

Kurkuma Kuchen?

Kurkuma im Kuchen? Ja, du hast richtig gelesen. Natürlich ist eine Prise Kurkuma im Kuchen nicht unbedingt eine Neuigkeit, aber mein neuestes Rezept ist ein cremiger Rawcake mit dem Geschmack von Goldener Milch, der wirklich etwas ganz besonderes ist. Weniger süß als herkömmlicher Kuchen, dabei intensiv aromatisch und irgendwie „anders“. Anders gut!

Kurkuma Kuchen

Einen kleinen Einblick darin was Kurkuma alles kann habe ich dir ja schon in meinem Beitrag zum „Hallo Wach“ Kurkuma Shot gegeben und ich kann wirklich nur jedem empfehlen sich etwas näher mit dieser „Wunderwurzel“ zu beschäftigen. Auch wenn es klingt wie überzogene Versprechungen, es gibt wirklich kaum etwas auf das Kurkuma keinen positiven Einfluss hat. Kurkuma ist wohl eines der stärksten pflanzlichen Antioxidantien und wird sogar von der Schulmedizin in der Krebstherapie unterstützend eingesetzt. Um alle Vorteile des Kurkumas aufzuzählen, müßte ich wohl ein Buch darüber schreiben. Zum Glück haben das einige andere bereits getan und eines meiner Favoriten ist *„Wunderwurzel Kurkuma“ *von Dr. Jörg Conradi. Informativ und sachlich beschreibt Dr. Conradi die Wirkung des Heilmittels und zeigt diverse Einsatzmöglichkeiten auf.

Das einzige Einsatzgebiet das er vergessen hat, ist die im Kuchen. Aber keine Sorge, dafür bin ich ja da 😉

Kurkuma Kuchen

Kurkuma Kuchen

 

 

Golden Milk Rawcake

Kurkuma Kuchen? Golden Milk Rawcake!

Dieser Kuchen ist soft und cremig. Wer ihn fester mag, stellt ihn vor dem Servieren kurz ins Eisfach. Etwaige Reste können ebenfalls im Eisfach aufbewahrt werden, am Besten vorher in Stücke schneiden. Wie immer beziehen sich die Angabe hier auf eine 18 cm Springform
Drucken Pin Speichern & Einkaufszettel

Zutaten

  • 100 gr Mandeln
  • 100 gr weiche Datteln
  • eine Prise Keks- oder Lebkuchengewürz optional
  • 300 gr Cashews min 2 Std. eingeweicht
  • 200 ml Wasser
  • 100 ml Reissirup
  • Saft einer halben Zitrone
  • 5 El Kokosöl geschmolzen
  • 2 EL weisses Mandelmuss
  • 3 TL Kurkuma mehr nach Geschmack
  • 2 TL Zimt
  • die Samen aus 5-10 Kardamompods nach Geschmack
  • 1 cm frischer Ingwer
  • ½ TL Pfefferkörner
  • ½ TL Vanillepulver

Anleitungen

  • Eine Springform fetten und den Boden mit Backpapier auslegen.
  • Um den Boden herzustellen die Datteln, Mandeln und evtl. das Keks oder Lebkuchengewürz im Mixer oder der Küchenmaschine zu einem feinen Teig verarbeiten.
  • Den Teig gleichmässig auf dem Boden der Form verteilen und fest drücken, in den Kühlschrank stellen.
  • Alle restlichen Zutaten im Mixer zu einer feinen Creme verarbeiten, dabei das Kokosöl zuletzt hinzugeben.
  • Abschmecken und auf den Boden geben.
  • Gut verteilen und zum Auskühlen in den Kühlschrank stellen.
  • Zum Servieren garniere ich den Kuchen mit Kakaonibs oder gehackten Kakaobohnen. Auch geraspelte Schokolade eignet sich prima.
Rezept ausprobiert?dann zeig´s mir auf Instagram und markier mich mit @happy.mood.food oder #happymoodfood!
Fragen zum Rezept? Schreib mir!

 

Kurkuma Kuchen

Kennst du eigentlich schon all meine anderen Rezepte mit Kurkuma ? Zum Beispiel meine köstliche Kurkuma Latte, meinen Kurkuma Shot oder das wärmende Kurkuma Kasha?

Ich bin mir sicher, wenn du Kurkuma magst, wirst du sie lieben!

plenty of love,
S.
Du magst das Rezept ? Dann teil es mit #happy.mood.food oder @happy.mood.food
KOMMENTARE
Sieh alle Kommentare

[…] Ach und übrigens, falls du Gefallen an Kurkuma im Kuchen gefunden hast, dann schau dir unbedingt mal meinen Kurkuma Rawcake an. […]

[…] du goldene Milch magst, dann gefällt dir bestimmt auch mein  Rezept für Golden Milk Rawcake. Das wärmende Aroma der goldenen Milch in einem cremigen Rohkostkuchen, einfach wundervoll! Für […]

[…] dieser Kurkuma Shot zu heftig ist, schau mal in mein Rezept für leckere Kurkuma Latte oder meinen Kurkuma Rawcake. Dieser Kuchen zaubert dir nicht nur die Sonne auf den Teller, sondern versorgt dich auch mit all […]

5 stars
Mhmmmmmmmmmmmmm! Der Kuchen sieht wahnsinnig lecker aus! Ich habe den Geschmack schon auf der Zunge und das lecker Teilchen direkt mal auf meine Kuchenliste gepinnt. Der wird sicher nachgemacht, denn hier herrscht auch große Golden-Milk-Liebe. Vielleicht magst Du ja eine Kugel von meinem Golden-Milk-Eis? 🙂
Herzliche Grüße,
Marion
http://www.unterfreundenblog.com

Was mache ich mit den Cashews und dem Wasser?

Hallo Heike, schau mal im Rezept heisst es :“ Alle restlichen Zutaten im Mixer zu einer feinen Creme verarbeiten, dabei das Kokosöl zuletzt hinzugeben.“ das schliesst die Cashews und das Wasser ein . Gutes Gelingen!

Toll, die vielfältigen Wirkungen der Kurkuma in einen Kuchen zu verarbeiten!

Kommentieren