Matcha Tee Bananen Törtchen

22. Mai 2016

aktualisiert am

Es ist Sonntag, es gibt Kuchen!

Es gab mal eine Zeit da habe ich Unmengen an Bananen gegessen, mittlerweile gehe ich es etwas moderater an, aber Bananen sind immer noch mein Favorit wenn ich eine schnelle, fettfreie Nachspeise möchte.
Wer könnte schon Bananeneis widerstehen, oder?
Besser als Bananeneis ist nur eine Bananeneis Torte oder zumindest ein Törtchen.
Am liebsten kombiniere ich Bananen momentan mit herb-frischem Matcha Tee, einfach eine himmlische Kombination.

Dieses Bananen-Matcha Tee Eistörtchen ist nahezu fettfrei, ohne Nüsse und ohne raffinierten Zucker.
Gesundes Schlemmervergnügen ohne Reue.

Matcha

Matcha Tee Bananen Törtchen

Für dieses Rezept benötigst du eine 12 cm Törtchenform
Drucken Pin Speichern & Einkaufszettel

Zutaten

  • 50 gr Buchweizen gerne gekeimt
  • 50 gr Medjool Datteln
  • 1 TL geschmolzenes Kokosöl
  • 3 gefrorenen Bananen
  • 1 EL Reissirup
  • 1 Prise Vanille
  • 1-2 tl Matcha mein Favorit ist dieser hier

Anleitungen

  • Buchweizen und Datteln im Mixer oder der Küchenmaschine zu einem fein glatten Teig verarbeiten, das Kokosöl hinzugeben und alles gut vermischen.
  • Den Teig gleichmäßig in der Form verteilen ohne einen Rand hochzuziehen und alles in den Kühlschrank geben.
  • Aus den gefrorenen Bananen machst du im Mixer erstmal cremige Nicecream, Reisirup und Vanille kannst du gleich hinzugeben.
  • Wenn sie fertig ist nimmst du ca 2/3 davon ab und streichst sie gleichmäßig auf deinen Boden, den du danach direkt in den Tiefkühler stellst.
  • Dann gibst du 1-2 TL Matcha zu der verbleibenden Nicecream und mixt alles gut durch.
  • Wenn du kein eingefleischter Matcha Afficionado bist, starte lieber mal mit 1 TL, der Rest von euch darf sich so richtig austoben mit dem grünen Gold.
  • Wenn alles gut vermengt ist kommt die grüne Nicecream Schicht oben auf und wird schön glatt gestrichen.
  • Alles zurück in den Tiefkühler geben und ca 3 std kühlen.
  • Zum Servieren das Törtchen mit Bananenscheiben und Kokosraspeln garnieren und einige Minuten antauen lassen.
Rezept ausprobiert?dann zeig´s mir auf Instagram und markier mich mit @happy.mood.food oder #happymoodfood!
Fragen zum Rezept? Schreib mir!

Ich habe ja an anderer Stelle schon mal über die Problematik der Ausbeutung von Affen für die Kokosnussernte gesprochen, und möchte euch daher wirklich ans Herz legen nur Produkte zu verwenden die von Menschen geerntet werden die auch fair dafür bezahlt werden.

Dr.Goerg ist eine Firma die da der absolute Vorreiter ist und ebenfalls viele Hilfsprojekte in der Region unterstützt.
Ausserdem ist die Qualität ihrer Produkte einfach unvergleichlich.

Du magst das Rezept ? Dann teil es mit #happy.mood.food oder @happy.mood.food
KOMMENTARE
Sieh alle Kommentare

[…] Wenn du Matcha magst, probier auch unbedingt mal meinen Matcha-Bananen Rawcake , die kleinen Matcha Bliss Balls für unterwegs und mein geröstetes Matcha […]

Kommentieren

Recipe Rating