Schnelle und gesunde Erdnussbutter-Dattel Kekse

16. September 2018

aktualisiert am

 

Es gibt so Tage, da muss ganz schnell was Süßes her. Am besten sofort und gleich. Was aber tun, wenn nichts im Haus ist? Irgendjemand hat das Eis aufgegessen, von der Schokolade ist nur noch das Papier übrig und da wo sonst die leckeren Sachen waren ist gähnende Leere!
Ganz einfach – du backst dir ein paar super schnelle Erdnussbutter Kekse. Drei Zutaten und 15 Minuten, mehr brauchst du dazu nicht. Und ich könnte wetten, dass du diese drei Zutaten immer zuhause hast. Wenn nicht, dann solltest du das ganz schnell ändern. Denn diese Kekse sind so lecker, die willst du immer wieder backen.

Kekse auf Teller mit schrift

Gesunde Erdnussbutter-Dattel Kekse

Und super schnell gemacht sind sie noch dazu. Am längsten dauert das Auskühlen, wobei sie auch warm köstlich schmecken. Sie sind dann allerdings noch etwas weich. Sie härten erst während des Abkühlens aus. Am liebsten kombiniere ich sie mit einem Glas „Milch“ aus süßen Aprikosenkernen.

Schnelle gesunde Erdnussbutter-Dattel Kekse

Je nach Größe der Kekse reicht das Rezept für 12-18 Kekse.
Drucken Pin Speichern & Einkaufszettel

Zutaten

  • 150 gr glutenfreie Haferflocken oder Buchweizenflocken
  • 150 gr Erdnussbutter
  • 250 gr sehr weiche entsteinte Datteln
  • optional:
  • eine Prise Salz
  • eine Prise Vanille

Anleitungen

  • Den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • In der Küchenmaschine alle Zutaten zerkleinern, bis ein dicker Teig entsteht.
  • Aus dem Teig ca 12 Kekse mit einer Dicke von maximal 0,5 cm formen und leicht mit der Gabel platt drücken.
  • Auf eine Backmatte oder Backpapier geben und im Ofen ca. 10 Minuten backen, bis die Kekse leicht goldbraun sind.
  • Auskühlen lassen und mit einem Glas deiner liebsten Pflanzenmilch geniessen!
Rezept ausprobiert?dann zeig´s mir auf Instagram und markier mich mit @happy.mood.food oder #happymoodfood!
Fragen zum Rezept? Schreib mir!

Die leckeren Cookies passen perfekt zu meinem Erdnussbutter Eis mit Chocolate Chips. Das wird nicht nur ohne zugesetzten Zucker zubereitet, sondern kommt auch mit nur 6 Zutaten aus. Perfektes, cremiges Erdnussbuttereis in einer gesunden Variante, worauf wartest du noch ?!


Erdnussbutter Kekse mit Erdnüssen

Aber was macht die Kekse nun so gesund?

Datteln sind mein liebstes natürliches Süßungsmittel. Neben ihrem süßen, karamellartigen Geschmack sind sie voll mit Ballaststoffen, Mineralien und Vitaminen. Natürlich enthalten Datteln auch viel natürlichen Zucker. Daher sollte man es natürlich auch nicht übertreiben. Aber bevor ich zu Schokolade oder sonstigem gezuckerten Zeug greife, gönne ich mir lieber eine Dattel. Oder zwei.

Neben dem Zucker, der Datteln zu einem tollen Snack vor oder während des Trainings macht, bringen sie eine Menge gesundheitliche Vorteile mit sich. Hier sind nur ein paar davon :

  • reich an Ballaststoffen für einen gesunden Darm
  • eine gute Quelle für Kalium
  • reich an Kupfer, das wichtig ist für die Knochengesundheit
  • enthalten Magnesium, welches anti-entzündlich wirkt und den Blutdruck reguliert
  • eine gute Quelle für Eisen
  • sie enthalten das für die seelische Gesundheit so wichtige Vitamin B6

Das sind natürlich nur ein paar der Vorzüge die Datteln so mit sich bringen. Wer öfter hier vorbei schaut, weiß, dass ich immer und immer wieder darüber schreibe und die meisten im Laufe der Zeit bereits aufgeführt habe.

Erdnussbutter ist zwar reich an Fett, aber dabei handelt sich um die für den Körper so wichtigen ungesättigten Fettsäuren. Ausserdem bringt die leckere Nussbutter noch jede Menge gute Inhaltsstoffe mit:

  • Arginin, erhält die Leistungsfähigkeit deines Körpers, besonders wichtig bei Stress
  • Magnesium, für die Knochen und die Umwandlung von Tryptophan zu Serotonin
  • Vitamin E für eine gesunde Haut und ein starkes Immunsystem
  • pflanzliche Proteine für den Muskelaufbau und lange Sättigung

Solltest du Buchweizenflocken verwenden, dann gibt es dazu natürlich auch noch einige Dinge zu wissen.
Buchweizen ist vielseitig einsetzbar und besonders gut für Menschen mit einer Glutenunverträglichkeit geeignet. Das sind die Vorteile von Buchweizen:

  • enthält den Inhaltsstoff Chiro-Inositol, der in der Lage ist den Blutzucker zu regulieren.
  • Rutin, ein Wirkstoff der seit langem zur Vorbeugung und Behandlung von Blutgefäßerkrankungen verwendet wird, kommt ebenfalls in Buchweizen vor.
  • das enthaltene Lezithin unterstützt die Leber bei der Entgiftung.
  • ausserdem ist Buchweizen Lektinfrei. Lektine gehören zu den Proteinen, denen nachgesagt wird, dass sie für Krankheiten wie Schlaganfälle und Herzerkrankungen sowie für Durchblutungsstörungen verantwortlich sind. Sowohl Hafer, als auch Weizen und Roggen sowie verschiedene andere Getreidesorten enthalten Lektin.

Backen mit Kids

Das Rezept für die Erdnussbutter-Dattel Kekse eignet sich besonders gut um die ersten Backversuche mit Kindern zu starten. Unkompliziert und schnell und der Teig schmeckt auch roh schon ganz köstlich. Ausserdem enthält das Rezept keine Dinge die Kinder evtl. nicht vertragen könnten und die Kekse schmecken auch ohne zugesetzten Zucker fein süß.

Kekse auf Teller mit Kanne im Hintergrund

Falls du keine Kinder – oder wie in meinem Fall eine kleine süße Nichte – hast, dann teil die Kekse doch einfach mit deinen Liebsten. Oder iss sie ganz alleine. Denn wer so gesund schlemmt, der darf auch mal zuschlagen. Vorausgesetzt du zählst keine Kalorien. Ein Laster das ich zum Glück schon vor langer Zeit aufgegeben habe.

Was meinst du? Teilst du oder schaffst du die Kekse ganz allein?

love & light
S.

Noch mehr glutenfreie Kekse findest du in meinem Rezept für Tahin & Kardamom Kekse.

Du magst das Rezept ? Dann teil es mit #happy.mood.food oder @happy.mood.food
KOMMENTARE
Sieh alle Kommentare

Ich habe diese Kekse gemacht und finde sie super lecker. Allerdings fallen sie mir sehr doll auseinander und ich musste zusätzlich Butter mit ran machen, weil der Teig zu trocken war und umgebacken schon zerfallen ist.
Ich habe es aber auch nicht in einer Küchenmaschine gemacht sondern mit einem pürierstab. Vielleicht lag es daran?

Hallo Bianca
Ich vermute eher, dass deine Datteln nicht saftig genug waren. Hast du ganz weiche verwendet? In Kombination mit dem Pürierstab kann es dann schon sein, dass der Teig einfach nicht weich genug war.
Also nächstes mal auf jeden Fall richtig weiche Datteln und kein Pürierstab, dann sollte nix schief gehen .

Was meinst du denn mit zerkleinern? Sollen die Flocken gemahlen werden?

Hallo Ute, du brauchst die Flocken nicht separat mahlen. Einfach wie beschrieben mit den anderen Zutaten in der Küchenmaschine zu einem Teig verarbeiten. Der kann ruhig noch leicht krümelig sein.
Viel Spaß beim Backen !

[…] mein letztes Rezept für schnelle Cookies mit Erdnussbutter online ging, erreichten mich unheimlich viele Nachrichten von euch mit der Frage wie man die […]

5 stars
tolle Rezepte. Bin begeistert. Was kann ich anstelle von Datteln nehmen?

Du könntest zum Beispiel getrocknete Feigen verwenden, sie sind natürlich sehr intensiv im Geschmack. Oder jede andere Trockenfrucht die du magst. Wobei ich Datteln unbedingt empfehle ?

Kommentieren