Maronen Torte mit Marzipan-Karamell

11. Dezember 2016

aktualisiert am

Was passt besser zum 3. Advent als ein paar leckere Maronen?
Vor allem wenn man sie mit DEM Obst des Winters überhaupt kombiniert, knackig saftigen Äpfeln, und das Ganze abrundet mit einer fein-süssen Karamell Sauce die mit zartem Marzipan Aroma daher kommt.

Weihnachtliche Maronen Torte

Maronen Torte

Tagelang schwirrte mir diese Kombination im Kopf rum, aber ich wusste einfach nicht wo ich all das unterbringen wollte. Bis ich eines Morgens aufwachte und nur noch an eines denken konnte: Eine Maronen Frischkäse Torte.

Das klingt etwas seltsam, ich weiss. Ich musste mich selbst auch erstmal davon überzeugen dass das klappen kann, aber der erste Bissen von dieser Torte hat mich nicht nur überzeugt.
Nein, ich habe mich Hals über Kopf verliebt in dieses cremige, frische, karamellige, knackige Ding von Torte.
M. hat an dem Abend gleich mal 3 Stück davon verdrückt, was ein echtes Kompliment ist. Denn normalerweise hört er nach dem zweiten Stück auf, im Gegensatz zu mir.

Diese Torte ist das perfekte Dessert für ein opulentes Weihnachtsessen. Sie ist frisch und gleichzeitig herrlich winterlich, nicht zu schwer und darf für mich an den Feiertagen auf gar keinen Fall fehlen!

Süßer Apfel, geröstete Maronen und die feine Säure von Frischkäse…ich wüßte nicht wann ich jemals etwas vergleichbar leckeres gegessen habe.

Aber mach dir selbst ein Bild von dieser Köstlichkeit, hier ist das Rezept.

Maronen Torte

Maronen Torte

Maronen Kuchen mit Marzipan Karamell

Für diesen Kuchen benötigst du eine Form von ca. 17-20 cm Größe
Drucken Pin Speichern & Einkaufszettel

Zutaten

  • 100 g Dinkelvollkornmehl
  • 250 ml Pflanzenmilch
  • 150 gr Reissüsse
  • 2 TL Zimt
  • 2 TL Weinsteinbackpulver
  • 2 Prisen Salz
  • Prise Vanille
  • 50 gr Kokosöl geschmolzen
  • 200 gr Maronen vorgegart
  • 400 gr veganer Frischkäse Zimmertemperatur z.b. von Soyananda
  • 200 gr Mandel-Sojajoghurt Zimmertemperatur
  • 4 EL Ahornsirup
  • 100 ml Wasser
  • 1 TL Agar Agar
  • 1 fein säuerlicher Apfel Boskop passt prima
  • Zum Servieren wird ausserdem Karamell Sauce benötigt. Dafür empfehle ich dringend meine Marzipan-Karamell Sauce oder auch meine normale Quick&Easy Karamell Sauce

Anleitungen

  • Für den Boden das Mehl, die Reissüße, den Zimt, eine Prise Salz sowie 150 ml Pflanzenmilch und das geschmolzene Kokosöl gut verrühren und in eine gefettete Form geben.
  • Die Hälfte der Maronen halbieren und im Teig versinken lassen.
  • Bei 180 Grad Ober-Unterhitze ca. 25 min backen, danach bei ausgeschaltetem Ofen ca. 10 min im Ofen ruhen lassen.
  • Aus der Form nehmen, und gut auskühlen lassen.
  • Danach den Boden wieder in die Form geben, wir benötigen sie damit sie die Frischkäse Masse in Form bringt.
  • Diese wird wie folgt gemacht:
  • Frischkäse und Joghurt mit Ahornsirup, 1 Prise Salz, 1 Prise Vanille und einem halben fein gewürfeltem Apfel gut verrühren und abschmecken.
  • Das Agar Agar in 100 ml Wasser Klümpchenfrei anrühren und mit 100 ml Pflanzenmilch vermischen.
  • Zusammen aufkochen und ca 5 min. unter ständigem Rühren köcheln lassen.
  • Dann die Mischung zügig unter den Frischkäse rühren, ggf. nochmals abschmecken und in die Kuchenform giessen.
  • Der Kuchen sollte nun 2-3 Std. im Kühlschrank auskühlen.
  • Zum Servieren die restlichen 100 gr Maronen klein würfeln und in einer Pfanne ohne Fett knusprig rösten.
  • Den verbleibenden halben Apfel ebenfalls fein würfeln und zusammen mit den Maronen auf den Kuchen geben.
  • Das ganze am Besten mit meiner Marzipan-Karamell Sauce abrunden.
Rezept ausprobiert?dann zeig´s mir auf Instagram und markier mich mit @happy.mood.food oder #happymoodfood!
Fragen zum Rezept? Schreib mir!
Maronen Torte

Marzipan-Karamell Sauce

Diese Karamell Sauce ist so unglaublich gut das ich sie einfach zu allem essen möchte. Sie eignet sich hervorragend zum Dippen, z.B. für fein säuerliche Äpfel. Auch in Tee oder Kaffee oder in warmer Pflanzenmilch als süßes Getränk ist sie köstlich. Ihre Herstellung ist etwas komplizierter als die meine Quick&Easy Karamell Sauce da ihr erst die Milch aus süßen Aprikosenkernen herstellen müsst, aber der Aufwand lohnt sich. Am besten macht ihr gleich etwas mehr, im Kühlschrank hält sie sich min. 2 Wochen. Falls sie nicht jemand vorher aufisst, was allerdings sehr wahrscheinlich ist.
Drucken Pin Speichern & Einkaufszettel

Zutaten

  • 200 gr sehr weiche Datteln
  • 200 ml Milch aus süßen Aprikosenkernen
  • 1 El Kokosöl geschmolzen
  • 1/2-1 TL Vanille

Anleitungen

  • Sollten deine Datteln etwas fester sein, weiche sie einfach einige Zeit in der Milch ein. Gib dann alles zusammen in den Mixer und mixe auf höchster Stufe solange bis eine fein cremige Sauce entsteht. Die Sauce darf sich dabei ruhig erwärmen.
  • Fülle alles in ein verschliessbares Glas und bewahre sie im Kühlschrank auf.
Rezept ausprobiert?dann zeig´s mir auf Instagram und markier mich mit @happy.mood.food oder #happymoodfood!
Fragen zum Rezept? Schreib mir!

Hier gibt es das Rezept für die Milch aus süßen Aprikosenkernen die ihr für die Marzipan-Karamell Sauce braucht.

Und nun, nur noch geniessen!

 

Maronen Torte

 

Im Fall dieses Karamell gilt übrigens der Grundsatz „Mehr ist Mehr“! Es ist durchaus ratsam die Torte darin förmlich zu baden, je mehr Karamell desto besser. Sieht dann vielleicht nicht mehr so schön aus-schmeckt aber göttlich!

Geniesst den 3. Advent und diese wundervolle Torte!

Du magst das Rezept ? Dann teil es mit #happy.mood.food oder @happy.mood.food
KOMMENTARE
Sieh alle Kommentare

[…] einmal vorgestellt, vielleicht erinnert ihr euch. Auch meine Frischkäsetorte mit Beeren und meine Maronen-Karamell Torte werden mit diesem Frischkäse zubereitet. Ihr seht also, wie gern ich diesen veganen Frischkäse […]

[…] einmal vorgestellt, vielleicht erinnert ihr euch. Auch meine Frischkäsetorte mit Beeren und meine Maronen-Karamell Torte werden mit diesem Frischkäse zubereitet. Ihr seht also, wie gern ich diesen veganen Frischkäse […]

[…] auch beim Kochen und Backen ist die Marone im Herbst bei mir nicht wegzudenken. Egal ob als süße Maronen Frischkäse Torte , als Zutat im Buchweizenpudding oder in herzhaften Gerichten. Maronen müssen im Herbst – […]

[…] verwende diese Milch u.a. zur Zubereitung meines Marzipan-Karamells das, wie wir nun wissen, eigentlich Persipan-Karamell heissen müßte. Aber das klingt irgendwie […]

Das sieht toll aus. Womit könnte man denn Reissüße ersetzen? Ich bin ziemlich sicher, dass ich hier in der Pampa keine bekomme…

Hallo Maria,
Du kannst die Reissüße durch Ahorn oder Agavensirup ersetzten, nur verwende dann bitte etwas weniger, so ca 1/3-1/5 weniger, da Reissüße nicht so intensiv süßt.
Lg
Stephanie

Die Torte schaut sooo herrlich cremig aus. Und die Dekoration mit der Karamell-Sauce und den Äpfeln find ich auch ganz klasse. LG Katharina

Die Torte ist lecker. Ich backe die unbedingt am Wochenende!

Da bin ich gespannt wie sie Dir gefällt 🙂

Kommentieren