Quick&Easy: asiatischer Sauerkrautsalat

6. November 2016

aktualisiert am

Kennt ihr diese Tage an denen alles einfach nur grau in grau ist, ihr am liebsten den ganzen Tag auf der Couch vor dem Fernseher hängen wollt und diese dunklen Nebelschwaden einem einfach nicht vom Gemüt gehen wollen?

Obwohl ich eigentlich ein sehr positiver Mensch bin, ereilt mich gelegentlich auch solch eine Laune und da hilft dann nix, oder besser gesagt fast nix. Denn wie ich festgestellt habe, bringt Schokolade und Co dann wirklich nichts. Was viel eher hilft sind Gerichte die nicht nur Soul Food, sondern auch wirklich Nahrung für den Körper sind.

Sauerkraut selbstgemacht

Wie zum Beispiel Sauerkraut. Sauerkraut ist unglaublich gesund, weil es eure Darmbakterien mit gesunden Probiotika füttert und somit die Abwehrkräfte stärkt. Aber auch Depressionen entstehen oft im Darm, aufgrund von einer fehlenden und falschen Besiedelung von Bakterien. Und ebenda schafft dieses leckere Kraut Abhilfe. Allerdings nicht das abgepackte Zeug aus dem Supermarkt. Wer frisches, probiotisches Sauerkraut möchte hat entweder die Möglichkeit mit viel Glück welches im Biomarkt zu ergattern, oder ihr macht es einfach selbst. Das ist wirklich super einfach! Ich habe es neulich erst beim Detox Workshop von Nordisch Roh gelernt, und in diesem Video zeigt euch Ute wie es geht.

Asiatischer Sauerkrautsalat

Ich verwende für meinen Sauerkraut schon bei der Herstellung die passenden Gewürze, nämlich Knoblauch, Koriander und Chilli. So passt es hervorragend zu dem Gericht das ich heute für euch habe.

Asiatischer Sauerkrautsalat

Die im Gericht verwendeten Dulse Flocken kaufe ich direkt bei Mara Seaweed, ihr könnt aber auch im Bioladen mal fragen, oder sie durch Algen eurer Wahl ersetzen. Mara Seaweed liebe ich besonders, weil die Firma ihren Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit setzt und die Algen in Schottland geerntet werden.

regionale Superfoods Sauerkraut

Asiatischer Sauerkrautsalat

Idealerweise hast du selbstgemachten Sauerkraut zur Hand, den du schon mit Knoblauch, Chili und Koriander eingelegt hast. Rohes, frisches Sauerkraut bekommst du aber auch im Bioladen. Asiatischer Sauerkrautsalat eignet sich hervorragend als Füllung für rohes Sushi!
Drucken Pin Speichern & Einkaufszettel

Zutaten

  • 500 gr Sauerkraut roh
  • 2 El Sojasauce z.b. Shoyu
  • 1 El Ahornsirup
  • 1 El Hansamen geschält
  • 1-2 TL Dulseflocken
  • optional Chiliflocken oder Fäden

Anleitungen

  • Das Sauerkraut mit allen Gewürzen gut vermengen, mit den Händen durchkneten und ca 30 min durchziehen lassen.
Rezept ausprobiert?dann zeig´s mir auf Instagram und markier mich mit @happy.mood.food oder #happymoodfood!
Fragen zum Rezept? Schreib mir!

 

Asiatischer Sauerkrautsalat

Asiatischer Sauerkrautsalat schmeckt pur, als Beilage oder als leckere Füllung für rohe Nori Rolls geniessen. Letzteres ist mein absoluter Favorit.

Ich werde mich jetzt mit einem Teller Sauerkrautsalat und Avocado auf die Couch verziehen und ein gutes Buch lesen. Das einzig Wahre bei diesem miesen Herbstwetter.

Übrigens: wenn du fermentiertes so gerne magst wie ich , dann schau auch unbedingt mal in mein Rezept für fermentierten Rotkohl.

plenty of love,
S.

 

Du magst das Rezept ? Dann teil es mit #happy.mood.food oder @happy.mood.food
KOMMENTARE
Sieh alle Kommentare
Kommentieren