Schnelles Weihnachtsdessert: Espresso, Schokolade & Macadamia

6. Dezember 2018

Aktualisiert am 17. März 2020

 

Was darf an Heiligabend und den Feiertagen auf gar keinen Fall fehlen?
Genau, ein richtig gutes Weihnachtsdessert! Mal davon abgesehen, dass es unheimlich lecker und dabei nicht zu schwer sein sollte, muss ein Dessert zu Weihnachten -meiner Meinung nach- aber noch eine ganz andere wichtige Eigenschaft mitbringen.
Es muss einfach zuzubereiten sein! Denn wer hat schon Lust, die Zeit mit der Vorbereitung eines komplizierten Desserts zu verbringen. Eines das möglicherweise auch noch „à la minute“ gemacht werden muss?
Da sitzt man doch viel lieber mit der Familie am Tisch, lacht, klönt und geniesst die Zeit. Und hat dann ein Dessert parat, das man nur noch servieren muss. Völlig ohne Zeitaufwand.

Cranberries & Löffel für Weihnachtsdessert

 Weihnachtsdessert zum vorbereiten

Um euch das Weihnachtsfest so stressfrei und dabei so lecker wie möglich zu gestalten, gibt es heute ein einfaches Rezept, das all diese Kriterien mehr als erfüllt. Es lässt sich locker einen oder sogar ein paar Tage vor dem Fest vorbereiten und kommt mit wenigen Zutaten aus. Und das beste?
Ihr könnt es gleich in 2 Varianten servieren. Entweder als Eis, bzw. Parfait oder als einfache Creme, z.B. in einem schönen Glas serviert. Und dabei braucht ihr nicht mal zwei verschiedene Rezepte. Ein einzelnes reicht völlig aus, um ein tolles wandelbares Dessert daraus zu zaubern.

Eis Dessert ohne Eismaschine

Meine liebste Version ist definitiv die Eis/Parfait Variante und für die benötigt ihr nicht mal eine Eismaschine. Nur ein paar Silikonförmchen und ein bisschen Geduld. Und natürlich Disziplin. Denn diese leckere Schokoladen-Espresso Creme nicht einfach gleich so weg zu löffeln ist gar nicht so einfach.
Eis ohne Eismaschine hat ja oft eine nicht sehr schöne Konsistenz, aber das ist hier nicht der Fall. Durch die Mascarpone im Rezept bleibt das Dessert wunderbar cremig und sahnig. Ihr müßt nur die Schokolade in etwas Sahne mit dem Espresso schmelzen, die Mascarpone und etwas Süße hinzugeben und schon ist die Espresso-Schokoladencreme fertig.
Ein Dessert in grade mal 10 Minuten und mit nur 6 Zutaten, besser könnte es kaum sein.

Shopping Tipp : Ich verwende diese Half-Spheres von Silikomart um das Eis einzufrieren. Sie sind eine wirklich tolle Anschaffung, denn du kannst darin genauso gut auch backen.

Eis oder Parfait, wo ist der Unterschied?

Die Begriffe Eis und Parfait werden oft synonym verwendet, obwohl sie eigentlich zwei unterschiedliche Dinge sind. So wird Eis eigentlich immer unter Rühren in einer Eismaschine zubereitet und Parfait wird einfach so stehend eingefroren. Klassisch wird Parfait aber auch mit Eigelb zubereitet und über dem Wasserbad aufgeschlagen. Mein Dessert Rezept ist also sowas wie eine Mischung aus beiden. Aber wer interessiert sich schon für Namen, wenn das Ergebnis so köstlich ist.

Weihnachtsdessert mit Espresso & Schokolade

Das Topping : Macadamia Schokoladen Brittle

Ob als Parfait oder Creme – das Topping des weihnachtlichen Desserts ist schon alleine für sich eine kleine Köstlichkeit. Geröstete und gesalzene Macadamias treffen auf Schokolade und werden zu einem crunchig, süß-salzigem Brittle.
Ich weiss, rein technisch gesehen ist die Bezeichnung „Brittle“ nicht ganz richtig. Dieser wird ja – ähnlich wie Krokant – eigentlich aus Nüssen und Zucker hergestellt. Den habe ich hier aber durch eine gute Zartbitterschokolade ausgetauscht. Denn das Rezept ist bewusst etwas Zucker reduzierter gehalten und kann sogar komplett Zuckerfrei zubereitet werden, wenn du magst. Glutenfrei und vegan ist es sowieso.

Für eine weihnachtlichere Note kannst du den Brittle durch grob gehackte gebrannte Mandeln oder karamellisierte Rotweinnüsse ersetzen. Wie du die Nüsse machst, liest du in meinem Rezept für Lebkuchenmousse mit karamellisierten Rotweinnüssen .

Macadamia Schokoladen Brittle

Gesunde Varianten für Sahne und Mascarpone

Um das Dessert noch gesünder zu machen, kannst du die im Rezept verwendete Sahne und Mascarpone durch ganz natürliche selbst gemachte Produkte ersetzen. Natürlich benötigen diese dann wieder ein wenig Vorbereitungszeit. Ein Rezept für Cashew Sahne findest du hier bei Krautkopf . Und wie du Mascarpone selber machen kannst, verrät Dir Barbara von Kleinstadthippie hier in diesem Rezept. Damit gelingen sogar Panna Cotta, Tiramisu und Crème Brûlée.

Falls du die fertige vegane Mascarpone und Sahne verwenden möchtest: ich habe die Produkte von Schlagfix verwendet, du findest sie unter anderem bei Kaufland.

 

Espresso & Schokolade, die perfekte Kombination

Die Kombination aus Espresso und Schokolade ist einfach köstlich. Nicht zu süß und mit einer leichten Kaffeenote. Der perfekte Abschluss jedes Weihnachtsessens. Da das Dessert ohne die typischen Weihnachtsgewürze wie Zimt oder Lebkuchengewürz auskommt, ist es aber nicht nur zum Fest eine beliebte Leckerei bei uns zuhause. Ich mache es immer, wenn ich ein schnelles, einfaches aber eindrucksvolles Dessert brauche. Im Sommer mache ich auch gern eine Variante mit weißer Schokolade.

Weihnachtsdessert mit Espresso & Schokolade von Oben

Da das Weihnachtsdessert mit so wenigen Zutaten auskommt ist es wichtig, dass sie wirklich von guter Qualität sind. Ich achte bei der Schokolade und auch beim Kaffee drauf das beide Produkte sowohl Bio, als auch Fairtrade sind. Ein bisschen was über Fairtrade Kaffee habe ich euch hier schon erzählt. Da verrate ich euch auch, welcher mein liebster Bio Espresso ist. Der kommt natürlich auch in diesem Rezept zum Einsatz.

Schnelles Weihnachtsdessert: Espresso, Schokolade & Macadamia

Ergibt 4 kleine Dessert Portionen.
Drucken Pin Speichern & Einkaufszettel

Zutaten

Für den Schoko-Macadamia Brittle

  • 100 gr gesalzene und geröstete Macadamias
  • 50 gr Zartbitterschokolade

Für die Creme/Eis

  • 300 ml Sahne
  • 2 EL Espresso Pulver
  • 50 gr fein gehackte Zartbitter-Schokolade
  • 125 gr Mascarpone
  • 50 gr Reissüße in Pulverform fein gesüßt. Ersatzweise 40 gr Puderzucker

Anleitungen

Schoko-Macadamia Brittle

  • Lass die Schokolade sanft im Wasserbad schmelzen.
  • Hack die Macadamia Nüsse grob und rühre sie anschliessend unter die geschmolzene Schokolade.
  • Rühre alles gut um und streiche die Masse danach gleichmässig auf einen mit Backpapier ausgelegten Teller.
  • Stell alles in den Kühlschrank und lass es auskühlen und festwerden.
  • Sobald alles fest ist, brich oder schneide es in Stücke.

Creme

  • die Hälfte der Sahne abmessen und zusammen mit der Schokolade und dem gemahlenen Espresso in einen Topf geben.
  • Alles langsam erwärmen und solange rühren und erwärmen bis die Schokolade geschmolzen ist. Die Sahne-Schokoladen Espresso Mischung in eine Rührschüssel füllen und leicht abkühlen lassen.
  • Die restliche Sahne, die Mascarpone und die Reissüße bzw den Puderzucker hinzufügen und alles sehr gründlich verrühren, bzw. mit dem Handrührgerät kurz aufschlagen.

Eis Variante

  • Für die Eis Variante gibst du die Masse in einzelne kleine Förmchen, am besten aus Silikon und lässt sie für einige Stunden im Tiefkühler gefrieren.
  • Vor dem Servieren lässt du sie ca .10 Minuten antauen und garnierst sie mit dem Macadamia Schokoladen Brittle.

Creme Variante

  • Wenn du das Weihnachtsdessert als Crem servierst, gibt sie in 3-4 kleine Schälchen und lass sie im Kühlschrank für min. 30 Minuten auskühlen.
  • Zum Servieren garniere sie mit dem Macadamia-Schokoladen Brittle.
Rezept ausprobiert?dann zeig´s mir auf Instagram und markier mich mit @happy.mood.food oder #happymoodfood!
Fragen zum Rezept? Schreib mir!

Weihnachtsdessert mit Schokolade

Weihnachtsdessert mit Schokolade

Die Eis Variante hält sich natürlich am längsten. Du kannst sie bis zu 2 Wochen im Voraus zubereiten und tiefgekühlt aufbewahren. Die Creme Variante des Desserts würde ich nicht länger als 3 Tage im Kühlschrank aufbewahren. Sie verdirbt zwar nicht schnell, verliert aber über die Zeit an Aroma.

Aber glaub mir, wenn du das köstlich cremige Weihnachtsdessert erstmal probiert hast, wirst du es sowieso nicht lange aufbewahren können.

love & light
S.

Brauchst du noch mehr Weihnachtsinspiration?
Meine besten Rezepte zu Weihnachten findest du hier.  Darunter befindet sich auch ein tolles Rezept für fein gewürzten, selbst gemachten Glühwein. So lecker, das darfst du dir echt nicht entgehen lassen.

Share the love on Pinterest

Schnelles, einfaches Weihnachtsdessert mit Schokolade und Espresso. Perfekt zum vorbereiten, ohne Alkohol. Glutenfrei, vegan, zuckerfrei möglich. #happymoodfood #eiscreme #parfait #weihnachten

 

 

Du magst das Rezept ? Dann teil es mit #happy.mood.food oder @happy.mood.food
KOMMENTARE
Sieh alle Kommentare

[…] getestet! Mindestens genauso lecker wie die Lebkuchenmousse ist übrigens auch mein schokoladiges Dessert mit Espresso & Macadamiabrittle. Ich wette, das wird dir […]

Kommentieren

Recipe Rating