Weihnachtliches Oatmeal mit YOGI TEA

20. Dezember 2016

aktualisiert am

[su_label]Werbung [/su_label]

Und die perfekte Geschenkidee um nichts zu verschenken!

yogi-tea-oatmeal

Das Schönste an Weihnachten ist für mich definitiv das Verschenken.
Ich mache so gern anderen eine Freude und schon das Aussuchen, Einpacken und unter den Baum legen ist ein kleines Fest für mich. Aber leider ist es nicht immer ganz so einfach für jeden das passende Geschenk zu finden. Der eine hat schon alles, die andere hat eigentlich keine Hobbys und schon so manches Jahr hiess es bei uns in der Familie:

„Wir schenken uns dieses Jahr nichts!“

Natürlich hält sich da meistens keiner dran und es landen doch ein paar Kleinigkeiten auf dem Gabentisch. So wird es wohl auch dieses Jahr sein, denn meine Eltern und Geschwister haben mal wieder beschlossen, dass das Zusammensein das eigentliche Geschenk ist. Ich finde das auch wirklich eine super Einstellung, aber wie schon gesagt: es hält sich meistens keiner dran. Und so stehe ich mal wieder vor der Aufgabe Geschenke zu finden, die keine sind. Während ich den Großteil meiner Lieben bereits mit einer Kleinigkeit bedacht habe, gibt es da eine Person bei der es mir jedes Jahr schwerer fällt etwas passendes zu finden.

Tja, und was mache ich wenn ich nachdenken muss? Ich gehe erstmal in die Küche und koche was Schönes. Da es draussen kalt, nass und grau war -und dazu auch noch ziemlich früh am Morgen- entschied ich mich für Oatmeal. Warmes, duftendes Oatmeal das einen satt und glücklich macht hatte ich lange nicht mehr, dabei ist es gerade im Winter einer meiner Favoriten. Wir machen Oatmeal tatsächlich sehr oft an den Feiertagen zum Frühstück um etwas leichtes aber sättigendes im Magen zu haben, bevor am Mittag das große Festessen aufgetischt wird.

Yogi Tea

Und wie ich da so in der Küche stehe und im vor sich hin köchelnden Oatmeal rühre -übrigens eine sehr meditative Beschäftigung- fällt mir doch tatsächlich das perfekte Geschenk ein. Zeit! Eine Auszeit, ein Moment den der Beschenkte nur für sich hat und geniessen kann. Natürlich könnte man zu diesem Zweck einen super teuren Wellness Gutschein verschenken, aber der passt ja nicht zum „Nichts Schenken“ Motto und daher fällt meine Wahl auf etwas, das ich selbst immer wieder wähle wenn ich ein paar Minuten für mich brauche: Tee!

Tee ist tatsächlich immer und überall mein Mittel der Wahl wenn ich mal fünf Minuten -oder auch länger- durchatmen möchte, etwas entspannen möchte und es mir gut gehen lasse. Völlig egal ob das auf der Arbeit  in 10.000 Metern Höhe ist, im Auto auf dem Weg zum Flughafen oder Zuhause auf der Couch. Der simple Vorgang des warmen Tee trinkens ist  für mich unglaublich entspannend und tatsächlich so etwas wie eine kleine mentale Wellness Behandlung.

Warum also nicht einfach etwas von diesem Wohlfühl-Gefühl zu Weihnachten an jemanden Verschenken?

Gutes tun und YOGI TEA trinken

Mein Lieblingstee ist hierbei eindeutig YOGI TEA , egal ob der Weihnachtstee, der Glücks Tee oder die vielen Sorten Chai Tee.
YOGI TEA  ist immer in meiner Uniformhandtasche zu finden. Was ich an YOGI TEA besonders mag ist ihr soziales Engagement.
So stammen z.B. der Zimt und die Nelken, die im Weihnachtstee enthalten sind, aus Sri Lanka von der Farmer Vereinigung „Medadumbara Organic“. Diese hat ein spezielles Stipendienprogramm ins Leben gerufen, das den Kindern vor Ort eine Schulbildung ermöglicht. Mehr zum Programm kannst du hier lesen.

Yogi tea

Die Idee mit dem Weihnachtstee von YOGI TEA kam mir natürlich nicht völlig ohne Grund. Tatsächlich koche ich mein Oatmeal immer mit Tee anstelle von Milch und heute befand sich in meinem Frühstück  der Weihnachtstee, der mit seinen wunderbaren Gewürzen einfach perfekt zum Tag passte.

Yogi Tea Oatmeal

Weihnachtsgewürze wie Zimt, Koriander, Kardamom, Anis und Orangenschale kombiniert mit leckeren Datteln, Äpfeln und cremigem Mandelmus machen aus diesem Oatmeal das perfekte (Vor-)Weihnachtliche Frühstück.

Oatmeal und Yogi Tea-eine perfekte Verbindung!

Weihnachtliches Oatmeal mit YOGI TEA

Dieses Rezept ergibt 1-2 Portionen
Drucken Pin Speichern & Einkaufszettel

Zutaten

  • 100 gr Haferflocken oder Flocken deiner Wahl
  • 400 ml stark aufgebrühter Weihnachtstee von Yogi Tea
  • 5 Datteln
  • 1/2 TL Zimt
  • eine Prise Vanille
  • eine Prise Kardamom
  • eine Prise Salz
  • 1 EL Mandelmus
  • ca 10 Mandeln
  • zur Deko: Cranberries

Anleitungen

  • Für einen intensiven Geschmack röste ich die Flocken im Topf ganz leicht an und gebe dann den Tee und alle Gewürze hinzu.
  • Die Datteln und die Hälfte der Mandeln fein klein schneiden und ebenfalls dazu geben.
  • Die Hälfte des Apfel grob würfeln und unterrühren.
  • Nun alles zusammen ca 10-15 Minuten unter Rühren leicht köcheln lassen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
  • Die Herdplatte ausschalten und das Mandelmus unter das warme Oatmeal rühren.
  • Die verbleibenden Mandeln und den Apfel hacken, bzw. Würfeln und zusammen mit den Cranberries zum Servieren verwenden.
  • Wer mag gibt noch etwas mehr Mandelmus auf das fertige Oatmeal.
Rezept ausprobiert?dann zeig´s mir auf Instagram und markier mich mit @happy.mood.food oder #happymoodfood!
Fragen zum Rezept? Schreib mir!

Falls du da auch jemanden kennst, dem du gerne eine kleine Freude zu Weihnachten machen willst ohne wirklich etwas zu Schenken, warum nicht einfach mal einen schönen Weihnachtstee?

So hat der Beschenkte einen schönen Begleiter beim Märchen gucken auf der Couch an den Feiertagen. Seid doch mal ehrlich, ich bin doch nicht die Einzige die sich schon das ganze Jahr auf so Filme wie „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ und „Die drei Federn“ freut, oder? Vor allem weil man es sich schon morgens mit einer schönen Schüssel Oatmeal und einer Tasse Tee auf der Couch bequem machen kann ohne ein schlechtes Gewissen zu haben 🙂

Was machst du am liebsten an den Feiertagen?

plenty of love,
S.
Du magst das Rezept ? Dann teil es mit #happy.mood.food oder @happy.mood.food
KOMMENTARE
Sieh alle Kommentare
Kommentieren