Gesundes Apfelkuchen Rezept ohne Zuckerzusatz

22. December 2015

Das perfekte Apfelkuchen Rezept: vegan, vollwertig, ohne Industriezucker. Und ausserdem unverschämt lecker!

Ich liebe Foodblogs, wer hätte das gedacht . Vor allem solche denen man die Liebe zum Essen ansieht und die Liebe mit denen sie gemacht sind. Solch ein Blog ist Carrots for Claire , wer ihn liest fängt unweigerlich an zu Lächeln bei der Art und Weise wie Veronika Pachala über das Essen und ihre Familie schreibt.

Vollwertiges Apfelkuchen Rezept

Ihr Buch ist wunderschön und ich habe es euch hier schon einmal ans Herz gelegt. Es ist voll mit wunderbaren Rezepten. Mein liebstes Rezept von ihr ist aber ist dieses gesunde Apfelkuchen Rezept .
Niemand dem ich bisher diesen Kuchen angeboten habe konnte ihm widerstehen und er war immer der Erste der aufgegessen war.
Er ist zuckerfrei und fettarm, mit Vollkornflocken und viel frischen Äpfeln gemacht und passt nicht nur hervorragend zur Herbst und Weihnachtszeit. Ich esse ihn das ganze Jahr über.

 gesundes Apfelkuchen Rezept

Gesundes Apfelkuchen Rezept ohne Zuckerzusatz

Dieses Rezept ist für eine 24 cm Springform gedacht.
Print Pin Speichern & Einkaufszettel

Ingredients

  • 100 g Dinkelmehl Veronika empfiehlt zur Hälfte Typ 630, zur Hälfte Dinkelvollkorn
  • 100 g Vier-Korn Flocken alternativ Haferflocken
  • 80 g geriebene Mandeln
  • 70 g natives Kokosöl geschmolzen
  • 2 EL Ahornsirup
  • ggf. 1-2 EL Pflanzenmilch Dinkel/Hafer/Mandel
  • etwa 8 Äpfel
  • 1 reife Birne oder einen Apfel mehr
  • 2 TL Zimt
  • 1 TL gemahlene Bourbon-Vanille
  • 1 Sternanis
  • je nach Süße der Äpfel 1-2 EL Ahornsirup
  • etwa 50g Mandelblätter

Instructions

  • Einen Apfel und die Birne schälen und klein schneiden.
  • Mit 100ml Wasser, Zimt, Sternanis und Vanille zugedeckt zu einem Mus kochen.
  • Den Topf dabei zugedeckt lassen, zwischendurch umrühren und nachschauen, ob evtl mehr Wasser erforderlich ist.
  • Sobald das Obst weich gekocht ist, den Sternanis heraus nehmen und das Mus fein pürieren. Es soll eine sämige, nicht zu flüssige Konsistenz entstehen, dafür ggf. weiteres Wasser nachgießen.
  • Das Mus abschmecken und je nach Geschmack etwa 2 EL Ahornsirup unterrühren, zur Seite stellen.
  • Für den Boden Mehl, Flocken und Mandeln mischen, 2 EL Ahornsirup und geschmolzenes Kokosöl dazu geben, mit einer Gabel verrühren, dann mit der Hand kneten.
  • Evtl. 1-2 EL Milch zufügen. Der Teig soll etwas feuchter sein als ein Mürbteig, aber nicht kleben.
  • Ein Backpapier auf den Boden einer Springform mit 24cm Durchmesser einklemmen und die Seiten einfetten.
  • Den Teig gleichmäßig am Boden festdrücken und einen Rand hochziehen.
  • Den Ofen auf 180 Grad Umluft oder 200 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.
  • Die restlichen Äpfel schälen und in sehr dünne Scheiben schneiden, dafür eigenen sich hervorragend eine Küchenmaschine oder eine Reibe.
  • Zwei Lagen Apfelscheiben auf den Kuchenboden geben. Etwas Mus darauf verteilen und nun Apfelscheiben und weiteres Mus im Wechsel schichten, bis alles aufgebraucht ist.
  • Obenauf Mandelblätter verteilen und für 50 Minuten auf mittlerer Schiene backen.
  • Nach der Hälfte der Zeit ggf. mit Brot- oder Backpapier abdecken, damit die Mandeln nicht zu dunkel werden.
  • Wenn der Kuchen Ausgekühlt aus der Form nehmen, vor dem Rest der Familie verstecken und ganz allein geniessen 😉 Natürlich nicht, teilt ihn mit euren Lieben! Dieser Kuchen ist der Hammer!
Rezept ausprobiert?dann zeig´s mir auf Instagram und mit @happy.mood.food oder #happymoodfood!
Fragen zum Rezept? Schreib mir!

 

Kennt ihr Veronika´s Blog? Seid ihr davon auch so begeistert wie ich? Ich finde es so wunderbar wenn eine Mutter ein so tolles Vorbild für ihre Kinder ist und ihnen von Anfang an ein gesundes und besonderes Verhältnis zum Essen beibringt! Ich erschrecke mich ziemlich oft wenn ich sehe was der Großteil der Kinder heutzutage so als “Nahrung” bekommt. Fertiggerichte und viel zu viel Zucker.
Da ist so ein vollwertiger Apfelkuchen doch eine wunderbare Art und Weise gesundes Essen auf den Tisch zu bringen, oder?

plenty of Love und Apfelkuchen,
S.

Wenn dir das Rezept gefällt, dann sag es weiter, verschick es per Mail oder teile es auf Social Media mit #happy.mood.food oder @happy.mood.food
KOMMENTARE
Sieh alle Kommentare

[…] Anfang macht der gesunde Apfelkuchen ohne Zucker, der durch ein selbst gekochtes Birnenkompott ganz besonders saftig wird. Gewürze wie Sternanis, […]

[…] versetzen. –Backt gemeinsam herbstliche Kekse oder einen in die Jahreszeit passenden Kuchen. -Holt euch einen riesigen Kürbis und tobt euch gemeinsam kreativ aus. Im Internet findet ihr […]

Kommentieren