Rohe Erdnussbutter Torte mit Bananen

….oder wie ich endlich mal eine Wette gegen eine 6 jährige gewann. Meine wunderbare kleine Nichte liebt es gegen mich zu Wetten und meistens gewinnt sie dabei auch. Ob es ” wer kann länger auf einem Bein stehen” oder “wer schafft es Opa die letzte Avocado abzuschwatzen” ist, ich seh meistens keine Sonne gegen sie. Umso schwieriger war dann auch die Aufgabe vor die sie mich neulich gestellt hat. “Wetten dass du es nicht schaffst, dass ich jemals eine Banane esse!” Ich muss dazu sagen, sie mag nichts weniger als Bananen. Manchmal frag ich mich ob wir wirklich verwandt sind…ich meine, wie kann man keine Bananen mögen? Aber egal, wenn Tantchen nicht ganz dumm da stehen will, nimmt sie die Challenge lieber an und zerbricht sich fortan den Kopf darüber wie dem Kind die Bananen “unterzujubeln” sind. Unterjubeln klappt nämlich eben nicht. Denn wenn sie nicht raus schmeckt was sie da isst, es aber hinterher erfährt, dann…ich erspar euch die Details. Sie muss also wissen das sie gerade Bananen isst und es trotzdem mögen, puuhhh…!

Erdnussbutter Torte mit Bananen

Ich habe probiert und getestet und bin dann letzte Woche mit dieser Erdnussbutter Torte im Gepäck bei ihr “vorstellig” geworden. Und siehe da: nach einem kritischen Blick, einem prüfenden Schnüffeln und einem ganz vorsichtigem ersten Bissen hat sie zwei Stück davon verputzt! Und daraufhin verkündet: ” Ok, diesmal hast du gewonnen, auch wenn es eigentlich nicht zählt, weil du Torte um die Banane gemacht hast”. Was soll man dazu sagen. Ich finde, ob nun gewonnen oder nicht, das Rezept jedenfalls ist richtig gut geworden. Cremige Bananen-Erdnuss Mousse tritt auf saftig-süßes Erdnuss Karamell…mjammm.! Die Erdnussbutter Torte ist eine der schnellsten die ich je gemacht habe und auch das Erdnuss-Karamell ist 1, 2,3 fertig. Erdnussbutter Torte Für den Boden habe ich diesmal süße Aprikosenkerne verwendet, sie schmecken ähnlich wie Mandeln und sind ebenfalls super gesund. Für alle die keine Mandeln vertragen eine tolle Alternative. Bei Keimling bekommt ihr sie in Rohkostqualität.

Erdnussbutter Torte mit Bananen

Dieses Rezept ist für eine 17 cm Springform gedacht. Absolute Erdnussbutter Fans können anstelle der 2 großzügig gehäuften Esslöffel die ich verwendet habe, gerne mehr verwenden. Mir gefällt der dezente Geschmack von Erdnussbutter am besten. Wer keine Datteln mag ersetzt sie im Boden einfach durch ca 1 El Ahorn- oder Agavensirup.

  • 100 g süße Aprikosenkerne oder Mandeln
  • 10 Deglet Noir oder Sukkari Datteln
  • 150 g Cashews (min 2 Std eingeweicht)
  • 2 Bananen
  • 3.5 EL Kokosöl (geschmolzen)
  • 60 ml Agavensirup
  • den festen Teil einer Dose Kokosmilch (ca 1/2 Dose)
  • 1/2-1 TL Vanille Pulver
  • eine Prise Salz
  • ca 2 EL Zitronen oder Limettensaft
  • 4 EL Erdnussbutter bzw., Erdnussmus (ohne Zusätze)
  • 1 EL Sonnenblumenlecithin (optional)
  • 2 Handvoll Kakaonibs
  • ein paar Erdnüsse
  • Erdnuss-Karamellsauce
  1. Zu Beginn die Aprikosenkerne oder Mandeln im Mixer oder der Küchenmaschine grob mahlen.
  2. Die Datteln dazugeben, erst einmal die Hälfte und dann langsam vorarbeiten bis ein leicht krümeliger Teig entsteht der beim zusammen drücken kleben bleibt.
  3. Den Teig in die vorher ausgelegte und an den Rändern gefettete Springform geben, alles gleichmäßig verteilen und fest drücken.
  4. In den Kühlschrank stellen.
  5. Nun die Cashews, Bananen, Agavensirup, Kokosmilch, Salz, Vanille und Zitronensaft in den Mixer geben und zu einer ganz feinen, cremigen Masse mixen.
  6. Wenn alles fein genug ist die gewünschte Menge Erdnussbutter hinzugeben und nochmals Mixen. Ganz zum Schluss kommen dann Kokosöl und ggf. Sonnenblumenlecithin hinzu und alles wird wieder richtig gut gemixt.
  7. Abschmecken und die Form aus dem Kühlschrank holen.
  8. Auf dem Boden nun eine Handvoll Kakaonibs verteilen und die Tortenmasse darüber giessen. Alles gleichmäßig glatt streichen und über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  9. Wenn es schneller gehen soll, benutzt einfach den Tiefkühler.
  10. Vor dem servieren mit Bananenscheiben, Erdnüssen und mehr Kakaonibs garnieren und das Erdnuss-Karamell darüber giessen.
  11. Besonders gut schmeckt die Torte wenn sie vor dem servieren im Tiefkühler ca 1 Std richtig durchgekühlt wurde.
  Erdnussbutter Torte  

Erdnuss Karamell Sauce

Die salzig-süße Erdnuss Karamell Sauce macht aus der Erdnussbutter Torte eine richtige Delikatesse. Aber nicht  nur diese Torte lässt sich damit verfeinern, von Eis über Chiapudding bis hin zu Obstsalat, mit diesem cremigen Genuss verleihst du einfach allem den letzten Schliff. Ich esse sie auch gerne einfach Pur zum Dippen für Obst, besonders Bananen. Auch wenn es bestimmt noch etwas dauert bis ich meine Nichte davon überzeugt habe wie lecker das ist. Vielleicht kann ich euch ja schneller überzeugen. Probiert sie einfach aus. Karamell zur Erdnussbutter Torte  

Erdnuss-Karamell Sauce

Ganze vier Zutaten und nur 10 min. braucht ihr um dieses köstliche Karamell herzustellen.

  • 120 ml Ahornsirup
  • 60 ml oder 4 EL Erdnussbutter, bzw. Erdnussmus (ohne Zusätze)
  • 1 TL Vanille
  • 1 Prise Salz
  • Nach Bedarf Wasser zum verdünnen
  1. In einem kleinen Topf bei mittlerer Hitze alle Zutaten miteinander verrühren und erwärmen.
  2. Nach Belieben Wasser hinzufügen.
  3. Zum aufkochen bringen und dabei immer weiter rühren.
  4. Je länger das Karamell kocht umso dicker wird es, auch beim abkühlen dickt es nochmals ein. Je nachdem wofür ihr das Karamell verwenden möchtet, könnt ihr es dicker oder dünner machen.
  5. Sollte etwas übrig bleiben einfach in einem Schraubglas im Kühlschrank aufbewahren.
  Erdnussbutter Torte Erdnussbutter Torte Ich bin mir sicher, mit dieser Torte werdet ihr so einige Skeptiker überzeugen können!
plenty of love,
S.
COMMENTS Expand
  1. Hallo! Das Rezept klingt unglaublich gut! Kannst du mir sagen, ob der Kuchen sehr nach Kokos schmeckt? Vielen dank schon mal 🙂
    Liebste grüße!

    1. Hallo liebe Carolin,
      Eigentlich schmeckt er überhaupt nicht nach Kokos. Sondern wirklich so wie der Titel besagt nach “Banane, Erdnussbutter und Karamell” .. 😉 selbst Leute die kein Kokos mögen haben bei mir ihre Teller leer geputzt 😉
      lg
      Stephanie

ADD A COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating