Aktualisiert am 29. Oktober 2020

Wir müssen über Nudeln reden! Nudeln sind großartig, gar keine Frage. Ein Teller voller Nudeln mit cremiger Soße ist Soulfood pur. Aber was das Thema „Less Waste“ angeht, sind die meisten Nudeln eine echte Katastrophe. Denn – von wenigen Ausnahmen mal abgesehen – werden Nudeln in Plastik verpackt. Ein Blick ins Pastaregal deines örtlichen Super- oder Biomarkts zeigt es. Plastikfreie Nudelverpackungen sind wirklich selten. Deshalb freue ich mich umso mehr, dass ich euch heute eine echte Alternative vorstellen darf. Denn für meine superleckere One Pot Kürbis Pasta verwende ich die in Papier verpackten Nudeln von ALB-GOLD.
Am Ende des Beitrages findest du unser leckeres Gewinnspiel. Ich verlose zusammen mit ALB-GOLD je eine Packung der ALB-GOLD Sorten Bio Hartweizen Pasta 500g, Bio Einkorn Pasta 250g, Naturland Dinkel Pasta 500g und Naturland Dinkelvollkorn Pasta 500g an einen von euch.

Warum eine plastikfreie Verpackung wichtig ist?


Jedes Jahr gelangen rund 10 Millionen Tonnen Plastikmüll in die Weltmeere. Und unter den unzähligen Verpackungen, die sich dort wiederfinden, sind eben auch die deiner Lieblingspasta. Laut Statista.com verbrauchen die Deutschen pro Kopf 7,4 Kilogramm Nudeln pro Jahr. Das macht – wenn man von einer Standard 500 Gramm Packung ausgeht – fast 15 Nudel-Tüten aus Plastik pro Person. Hochgerechnet auf die Einwohnerzahl Deutschlands kann man sich vorstellen, wie viel Plastikmüll da anfällt. Doch es fällt ja nicht nur Müll an. Die Herstellung einer Nudelverpackung aus Papier verursacht, im Vergleich zur Plastikverpackung, auch 65 % weniger CO2.


Die Fasern für das Papier der ALB-GOLD Verspackung stammen aus FSC-zertifizierter Forstwirtschaft. Bei der FSC-Zertifizierung geht es sowohl um eine umweltverträgliche Bewirtschaftung der Wälder, als auch darum, faire Arbeitsbedingungen und Arbeitnehmerrechte zu unterstützen. Die daraus hergestellten, unbeschichteten Papierbeutel werden im Anschluss mit wasserlöslicher, naturverträglicher Farbe bedruckt. So kann die Verpackung nach dem Genuss ganz einfach im Altpapier entsorgt und dem Recyling-Kreislauf zugeführt werden. Bisher sind 16 Sorten in der Papierverpackung erhältlich, darunter sowohl Bio Hartweizen- als auch Bio Urgetreide Nudeln. Und viele weitere Sorten sollen noch folgen. Erhältlich sind die Nudeln in Papierverpackung überall bei dm, Globus, real und außerdem teilweise bei Edeka, Rewe, Wasgau und Konsum Dresden.

Mehr als nur „Less Waste“

Aber die plastikfreie Verpackung ist nicht das einzige „Steckenpferd“ der Familie Fiedler, die hinter dem schwäbischen Unternehmen ALB-GOLD steht. Die Themen Biodiversität, Nachwuchsförderung und Erhalt der Artenvielfalt liegen dem Unternehmen ebenso am Herzen. So kannst du zum Beispiel den 2017 von der UN-Dekade Biologische Vielfalt ausgezeichneten Kräutergarten der Firma besuchen. Dort finden sich über 1.000 verschiedene Küchen- und Gewürzkräuter, Arznei- und Heilpflanzen, Tee- und Duftkräuter sowie ein umfassender Gemüse- und Kulturpflanzenbereich. Dort werden, unter anderem Führungen angeboten. Außerdem wird die zwei Hektar große Fläche auch für Veranstaltungen im Rahmen der Umweltbildung genutzt . Eine davon ist der Tag der Artenvielfalt, an dem die Bewahrung und Förderung der Biodiversität im Vordergrund steht.

One Pot Kürbis Pasta

Nach diesem kleinen Exkurs zu meiner neuen Lieblings-Pastamarke und Herzensfirma geht es nun aber los mit dem schnellen One Pot Kürbis Pasta Rezept. Denn was passt besser in den Herbst und Winter als ein großer Topf voll dampfend-heißer, cremiger Pasta? Ich bin mir ziemlich sicher, dass wir weit über dem bereits erwähnten Durchschnitt von 7,4 kg Pasta pro Jahr liegen. Denn einfache, schnelle Nudelgerichte stehen bei uns an der Tagesordnung. So wie dieses unkomplizierte Kürbisrezept, für das du wirklich nur einen Topf, ein paar wenige Zutaten und ungefähr 15 Minuten Zeit benötigst. Neben der leckeren Pasta brauchst du (natürlich) einen Hokkaido Kürbis, etwas pflanzliche Sahn, Gemüsebrühe, getrocknete Tomaten, Walnüsse und Rosmarin. Das perfekte Pastarezept für nasskalte Herbsttage.

Pimp your Pasta – wie du deine One Pot Pasta dinner-tauglich machst

Wenn du aus deiner leckeren One Pot Kürbis Pasta noch ein bisschen mehr machen willst, dann probier mal meine salzig karamellisierten Walnüsse. Einfach die Walnüsse in der trockenen Pfanne leicht anrösten, bis sie anfangen zu duften und goldbraun sind. Mit einem Schuss Ahornsirup ablöschen und mit etwas Salz bestreuen. Aus der Pfanne nehmen, abkühlen lassen und über die Pasta bröseln. Dazu passen auch ein paar in der Pfanne gebratene Kürbisscheiben prima.

One Pot Kürbis Pasta mit Rosmarin und Walnüssen

Super cremig, fein würzig und mit dezentem Rosmarin-Aroma. Dieses One Pot Pasta Rezept passt perfekt in den Herbst
Drucken Pin Speichern & Einkaufszettel
Gericht: Hauptgericht
Keyword: Herbst, Kürbis, One Pot, Pasta
Portionen:4 Portionen

Zutaten

  • 500 g Pasta z.B. die Drelli von ALB-GOLD
  • 700 g Hokkaido-Kürbis
  • 500 ml pflanzliche Sahne ich verwende Hafersahne
  • 2 EL Gemüsebrühepulver
  • 150 g getrocknete Tomaten
  • 80 g Walnüsse
  • 2 Stängel Rosmarin
  • eine Prise Chilli Flocken

Optional

  • etwas veganer Käse zum Servieren

Anleitungen

  • Den Hokkaido halbieren, entkernen und grob raspeln. Das geht am Besten mit einer Küchenmaschine, eine Reibe reicht aber auch aus.
  • Die Nudeln zusammen mit dem geraspelten Kürbis, dem Rosmarin dem Gemüsebrühepulver, der Sahne, den Chilli Flocken und 700 ml Wasser in einen großen Topf geben und zum Kochen bringen.
  • Alles zusammen 8-10 Minuten auf mittlerer Hitze köcheln lassen und zwischendurch immer wieder umrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die getrocknete Tomaten klein schneiden und die Walnüsse hacken. Wenn die Flüssigkeit aufgesogen und eine cremige Pasta entstanden ist, den Rosmarin herausnehmen, Tomaten und Walnüsse dazu geben und unterrühren.
  • Die One Pot Pasta mit veganem Käse oder einfach pur servieren.
Rezept ausprobiert?dann zeig´s mir auf Instagram und markier mich mit @happy.mood.food oder #happymoodfood!
Fragen zum Rezept? Schreib mir!

Gewinnspiel

Um das Pasta-Paket zu gewinnen, hinterlasse mir einen Kommentar und verrate mir, was du zuhause für weniger Plastik in deiner Küche tust. Der beste Tipp gewinnt. Teilnahmeschluss für das Gewinnspiel ist der 14. November 2020 und alle Teilnahmebedingungen findest du hier.

Viel Glück!

Du magst das Rezept ? Dann teil es mit #happy.mood.food oder @happy.mood.food
KOMMENTARE
Sieh alle Kommentare

5 stars
Hallo Stefanie,

heute haben wir dein leckeres Gericht nachgekocht und wir sind begeistert. Das war genau nach unserem Gusto. Kleiner Aufwand – großer Geschmack! Dankeschön dafür! Wir reiben uns grad die vollen Bäuche:-) Wir sind in der glücklichen Lage, in einer schwäbischen Kleinstadt zu leben. Dort gibt es drei mal die Woche einen super bestückten Wochenmarkt, den wir zu Fuß super erreichen können. Dort gibt’s alles regional und wahnsinnig frisch. Das heisst dann, nur den Stoffbeutel mit ganz viel Gemüse und Obst voll packen- unser Low Waste! Liebe Grüße aus dem Süden, Heidi

Kommentieren

Recipe Rating