Nuss Nougat Creme selber machen

24. Februar 2020

aktualisiert am

Nutella, welches Kind liebt sie nicht. Oder hat sie geliebt. Früher konnte ich die Nuss Nougat Creme gläserweise einfach so weglöffeln, aber mit der Umstellung meiner Ernährung vor mittlerweile mehr als sieben Jahren, fiel dieses Produkt weg. Wie so viele andere auch. Ich habe seitdem viele Alternativen ausprobiert, nur um festzustellen: Nuss Nougat Creme selber machen ist wohl die beste Alternative zu den herkömmlichen, im Handel erhältlichen Aufstrichen.

Denn oft sind selbst in den Bio-Produkten Zutaten, die ich einfach nicht brauche in einem cremigen, schokoladigem Aufstrich. Palm- oder Kokosöl zum Beispiel werden gern eingesetzt, um das Produkt auf preiswerte Art und Weise cremig zu machen. Dabei gibt es dafür eine wirklich geschmackvollere Alternative. Welche das ist, erfährst du später. Außerdem verrate ich dir auch, wie du die selbstgemachte Nuss Nougat Creme komplett roh zubereiten kannst. 

Nuss Nougat Creme selber machen

Nuss Nougat Creme selber machen

Der Ausgangspunkt, um die perfekte Nuss Nougat Creme selber zu machen, ist ein richtig gutes Nussmus. Und natürlich ist Haselnussmus hier das Mus der Wahl. Gutes Haselnussmus kannst du kaufen, oder einfach selbst herstellen. Wie das geht, zeige ich dir in meinem Beitrag „Nussmus einfach selbermachen.“ Egal, ob du ein gutes Haselnussmus kaufst oder es selber machst – wichtig ist, ein reines Produkt ohne Zusätze zu verwenden. Tolles Haselnussmus in Bioqualität gibt es z.B. von Rapunzel.

Nuss Nougat Creme selber machen

Extra viel Aroma : geröstetes Haselnussöl

Um der selbst gemachten Nuss Nougat Creme ein wenig extra Cremigkeit zu verleihen, benötigen wir Öl. Sonst würde sich das trockene Kakaopulver nicht gut lösen und die Struktur der Creme wäre eher krisselig. Wie schon erwähnt, finden sich in den Produkten im Handel oft Palm- oder Kokosöl. Ganz einfach weil sie preiswert sind. Ich verwende in diesem Rezept aber feinstes, geröstetes Haselnussöl. Das intensiviert den Geschmack und passt einfach perfekt in die Nuss Nougat Creme.
Außerdem tut Hasenussöl ganz nebenbei noch etwas für deine Gesundheit, denn es enthält bis zu:

  • 78 Prozent einfach ungesättigte Fettsäuren
  • 17 Prozent mehrfach ungesättigte Fettsäuren
  • 8 Prozent gesättigte Fettsäuren

Ungesättigten Fettsäuren haben eine positive Wirkung auf das Herz-Kreislaufsystem durch Einwirkung auf die Gesamtcholesterinkonzentration im Blut. Außerdem enthalten sind:

  • bis zu 9 Prozent Linolsäure
  • Vitamin E (ca. 42 mg auf 100 ml)
  • Omega-6 und Omega-9-Fettsäuren
  • die Vitamine B und K
  • Kalzium, Schwefel, Kalium und Mangan

Mein liebstes Haselnussöl kommt von der Ölmühle Solling. Du bekommst aber gutes geröstetes Haselnussöl in fast jedem Bioladen und vielen gut sortierten Supermärkten.

Nuss Nougat Creme selber machen

Nuss Nougat Creme selber machen

Der berühmte Aufstrich, der bei vielen zum Frühstück einfach dazu gehört kommt jetzt in einer noch aromatischeren und vor allem gesünderen Variante auf dem Tisch. Aus nur fünf frischen Zutaten gemacht. Wenn du es nicht ganz so süß magst, kannst du sie auch komplett ohne Zucker zubereiten.
Drucken Pin Speichern & Einkaufszettel
Portionen:1 Glas

Zutaten

Optional für eine Lebkuchenvariante:

Anleitungen

  • Das Haselnussmus mit allen anderen Zutaten verrühren oder in einem Mixer schön glatt mixen.
  • Je nach gewünschter Süße kann mehr Ahornsirup hinzugegeben werden.
  • Auch die Kakaomenge kann für ein noch schokoladigeres Aroma erhöht werden. Gegebenenfalls ist dann auch die Milchmenge leicht zu erhöhen.
  • Die Variante mit Lebkuchengewürz ist grade in der Vorweihnachtszeit besonders beliebt.
  • Die Haselnuss-Schokoladencreme in einem sauberen Glas verschlossen im Kühlschrank aufbewahren.
Rezept ausprobiert?dann zeig´s mir auf Instagram und markier mich mit @happy.mood.food oder #happymoodfood!
Fragen zum Rezept? Schreib mir!

Wenn du dein Nussmus für diese köstliche Schokocreme gern auch selbst herstellen möchtest, dann schau unbedingt in meinem Rezept für selbstgemachtes Nussmus vorbei. Dort zeige ich dir, wie einfach Nussmus gemacht wird und welche Tipps & Tricks dir dabei helfen.

Nuss Nougat Creme selber machen

 

Fructosefrei oder roh, Süße nach deiner Wahl

Den verwendeten Ahornsirup kannst du natürlich gern durch ein Süßungsmittel deiner Wahl ersetzen. Ob du nun auch fructosefreien Reissirup setzt, Dattelsüße verwendest oder rohen Agavendicksaft  bevorzugst ist dabei völlig egal.

Nuss Nougat Creme in Rohkostqualität zubereiten

Um die Nuss Nougat Creme komplett roh zubereiten zu können, musst du folgende Produkte in Rohkostqualität verwenden:

 

Ganz egal, ob du deine vegane und gesunde Nuss Nougat Creme normal oder in Rohkostqualität zu bereitest, ihr Geschmack wird dich bestimmt begeistern! Bei uns kommt sie regelmäßig auf den Tisch und verfeinert Brötchen, Croissants und Co. Aber auch ganz klassisch – wie damals – direkt mit dem Löffel aus dem Glas ist sie einfach unschlagbar. Sag doch mal, wie isst du dein „No-tella“ am liebsten?

 

 

 

Du magst das Rezept ? Dann teil es mit #happy.mood.food oder @happy.mood.food
KOMMENTARE
Sieh alle Kommentare
Kommentieren

Recipe Rating