Werbung

Kiwi Kardamom Overnight Oats & 5 Fakten über die Kiwi

4. September 2019

aktualisiert am

 

Neben Kuchen ist Frühstück das wohl am meisten vertretene Thema auf diesem Blog. Und das nicht zu unrecht. Egal ob du morgens schon richtig „reinhauen“ kannst oder es lieber langsam angehen lässt – dein Morgen hat eine enorme Auswirkung auf den Rest des Tages.

Lies dazu auch: „Warum du unbedingt eine (ayurvedische) Morgenroutine brauchst.“

Aus vielen Unterhaltungen und Kommentaren hier und auch bei Facebook weiß ich, dass viele von euch oft nach gesunden und vor allem schnellen Lösungen fürs Frühstück suchen. Die Kinder müssen zur Schule, der Hund will raus oder im Job wartet mal wieder ein wichtiger und echt früher Termin.
Jeden Tag ist irgendetwas anderes.
Darum habe ich euch heute mit den Kiwi Kardamom Overnight Oats eine schnelle Frühstücksidee mitgebracht, die ihr ganz einfach und schon am Vorabend zubereiten könnt.

Frühstück mit Overnight Oats

Overnight Oats

 

Overnight Oats mit Kiwi Kompott

Zugegeben, Overnight Oats sind jetzt nicht die neueste Idee, wenn es um Frühstück geht. Aber wie heißt es so schön? „Never Change a running system!“
Das Kiwi Kompott, das die Overnight Oats begleitet, ist dann aber doch ein wenig „extravaganter“. Im Gegensatz zu herkömmlichem Kompott kommt es nämlich ganz ohne Kochen aus. Das verringert die Zubereitungszeit enorm und du kannst es jederzeit ganz schnell genießen. Natürlich bleiben so auch wirklich alle Vitamine und Nährstoffe erhalten. Denn sowohl Vitamin C, als auch das Folat (beide sind in teils hoher Menge in der Kiwi enthalten) sind hitzeempfindlich. Mehr zu allen gesunden Inhaltsstoffen der Kiwi liest du weiter unten im Beitrag, gleich nach dem Rezept.

Kiwikompott mit Kardamom

Der im Kompott enthaltene Kardamom hat nicht nur eine geschmackliche Bedeutung. Kardamom unterstützt – ebenso wie Kiwis – die Verdauung. Und gerade die ist bei vielen Menschen am Morgen noch relativ schwach. Außerdem reduziert Kardamom Säure. Das macht ihn nicht nur zu einer perfekten Zutat im Kaffee (…wie Du in meinem ayurvedischen Kaffeerezept siehst…), er passt auch ausgesprochen gut zu Früchten. Kardamom unterstützt den Stoffwechsel des Gehirns, macht dich somit fitter und fördert die Konzentration. Die ideale Ergänzung zur vitamin- und mineralstoffreichen Kiwi!
Kardamom wurde außerdem in der traditionellen Medizin Indiens und Südasiens zur Behandlung von Depressionen eigesetzt. Auch heutzutage werden aus Kardamomsamen hergestellte Extrakte in verschiedenen pflanzlichen Arzneimitteln zur Behandlung von Demenz, Angst, Anspannung und Schlaflosigkeit verwendet.
Du bist Kardamom-Fan? Dann schau auch mal in all meine anderen Rezepte zum Thema Kardamom.

Ich verwende außerdem keinen weißen Zucker zur Zubereitung. Wahlweise kommen Datteln oder Reissüße zum Einsatz und wer es ganz Natur mag, der braucht eigentlich überhaupt keine Süße dazuzugeben.
Wichtig ist dann natürlich wirklich perfekt gereifte Früchte bester Qualität zu verwenden. Meine Lieblingskiwi ist definitiv die von Zespri, wie du bestimmt schon in diversen Beiträgen erahnen konntest. Die Zespri Kiwis werden erst geerntet, wenn sie bereits voll ausgereift sind und das schmeckt man auch. Aus den leckeren Zespri Kiwi mache ich nicht nur leckere Kiwi Bowls (übrigens auch ein richtig gutes Frühstücksrezept), sondern auch gerne mal köstliches Sorbet.

Kiwi Kompott ohne Zucker

 

Overnight Oats sind super variabel

In diesem Rezept verwende ich Steel Cut Oats, das ist Hafer der nicht zu Flocken gequetscht wurde, sondern in kleine Stücke geschnitten wird. Dazu werden in der Regel Stahlwalzen, bzw. Messer verwendet – daher der Name. Steel Cut Oats verleihen den Overnight Oats einen schönen Biss. Leider sind sie in Deutschland nicht allzu weit verbreitet. Du bekommst sie aber hier online.
Du kannst natürlich einfach Haferflocken, oder auch Buchweizen-, Quinoa-, oder Dinkelflocken verwenden. Mit oder ohne Chiasamen, mit Quark, Joghurt, Milch oder Overnight Oats mit Skyr. Variiere deine Oats ganz wie du magst. Mit frischem Obst werden die Oats über Nacht zu einem gesunden Frühstück, das lange satt macht. Ob glutenfrei, zuckerfrei, clean eating oder sogar roh – wenn es um Frühstück geht sind Overnight Oats an jede Ernährungsform adaptierbar.

Zespri kiwi mit Overnight Oats

Das Rezept ist super einfach und kommt (fast) ohne langwieriges Abwiegen aus. Schnapp dir einfach eine Tasse und ein paar Löffel zum Abmessen und los gehts. Dann wartet schon morgen dein gesundes Frühstück im Kühlschrank auf dich.

Overnight Oats vegan

Overnight Oats mit Kiwikompott ohne kochen

Dieses Rezept reicht für 1-2 Portionen. Das hängt ganz davon ab, wie groß dein Appetit morgens ist. Wenn du morgens richtig wenig Zeit hast, kannst du auch bereits am Abend alles schichten, in ein Schraubglas füllen und über Nacht in den Kühlschrank stellen. Wenn du morgens so gar keine Zeit zum Frühstücken hast, nimm die Overnight Oats einfach mit ins Büro, die Schule oder die Uni. Oder wo du den Tag sonst so verbringst.
Drucken Pin Speichern & Einkaufszettel
Portionen:2

Zutaten

Kiwi Kardamom Kompott

  • 300 g grüne Zespri Kiwi optional 2-3 feingewürfelte Zespri Green Kiwis EXTRA , falls du dein Kompott gern stückig magst.
  • 2-3  EL Reissirup oder alternativ 3-4 weiche Datteln
  • 2 TL Johannisbrotkernmehl
  • 5 Kardamom Samen echte Kardamom-Fans dürfen gern mehr verwenden
  • 1 Bio Limette Abrieb und Saft

Overnight Oats

Außerdem

  • 1-2 Kiwi gewürfelt
  • 3-4 EL Buchweizen oder Müsli deiner Wahl
  • Müsli, Kakaonips oder mehr Früchte als Topping

Anleitungen

Kiwi-Kardamom Kompott

  • Kiwis schälen und klein schneiden.Zusammen mit der Süße, dem Kardamom, dem Limettensaft und Abrieb, sowie dem Johannisbrotkernmehl in einen Mixer geben und fein mixen.
  • Das Kompott abschmecken und ggf. etwas mehr Süße hinzugeben. Hier aber vorsichtig sein und evtl. die Menge des Johannisbrotkernmehls anpassen.
  • Denn je mehr flüssige Süße hinzu kommt, um so weniger fest wird das Kompott natürlich am Schluss. Warte im Zweifelsfalls einige Minuten, denn das Johannisbrotkernmehl braucht etwas Zeit um anzudicken.
  • Das Kompott in ein steriles Glas oder mehrere kleine Gläser umfüllen.
  • Wer sein Kiwikompott gern stückig mag, rührt noch 2-3 fein gewürfelte Kiwis darunter.

Overnight Oats

  • Vermenge alle Zutaten gründlich und lass sie über Nach gut durchziehen. Falls deine Oats am nächsten Tag zu fest sind, gib einfach noch ein wenig Milch hinzu.
  • Schichte dann abwechselnd Kiwiwürfel, Buchweizen oder Müsli, die Overnight Oats und dein Kiwi Kompott übereinander und toppe alles mit Müsli, Granola, mehr Früchten und/oder Kakao Nips.
Rezept ausprobiert?dann zeig´s mir auf Instagram und markier mich mit @happy.mood.food oder #happymoodfood!
Fragen zum Rezept? Schreib mir!

Overnight Oats vegan

Kiwi Kardamom Kompott ohne Kochen

 

 

 Kiwikompott flexibel kombinieren

Das Kiwikompott schmeckt nicht nur toll zu Overnight Oats. Auch zu Waffeln und Pancakes passt es richtig gut. Außerdem ist es ein tolles Topping für Porridge
Womit auch immer du dein Kompott kombinierst (hatte ich eigentlich erwähnt, dass es auch pur gelöffelt einfach großartig schmeckt?) – frisch, gesund und lecker startet dein Tag auf jeden Fall.

5 Fakten über Kiwis

 

Kiwis sind eigentlich Beeren

Kiwis sind die Früchte eines Kletterstrauches. Und auch wenn sie nicht so aussehen: Kiwis sind Beerenfrüchte. Dabei kann Frucht bis zu 100 Gramm oder mehr wiegen. Neben der verbreiteten grünen Kiwi, sind seit einiger Zeit auch die honigsüßen goldenen Kiwis erhältlich. Neben dem tollen Geschmack gibt es aber noch weitere interessante Dinge, die du von der Kiwi wissen solltest.

Inhaltsstoffe: Die Kiwi ist (nicht nur) eine Vitamin C-Bombe

100 g Kiwi enthalten ungefähr 45 Milligramm Vitamin C. Isst man also zwei Kiwis pro Tag, hat man als Erwachsener seinen täglichen Vitamin C-Bedarf von 100 Milligramm schon fast abgedeckt. Außerdem enthalten sind Ballaststoffe und Mineralstoffe wie Kalzium, Magnesium und Kalium. Und auch der Folat-Anteil ist nicht zu verachten: eine Zespri Kiwi enthält ungefähr 31 bis 38 μg/100 g . Außerdem enthalten: das Eiweiß spaltende Enzym Actinidain, welches dir bei der Verdauung hilft. Dieses Enzym ist es auch, das dafür sorgt, dass Kiwis und Milchprodukte zusammen nicht allzu gut schmecken. Glücklicherweise trifft das nicht auf pflanzliche Milchalternativen zu!

Die Herkunft der Kiwi: Von Neuseeland in die Welt

Die Kiwi stammt ursprünglich aus dem Südwesten Chinas. Anfang des 20.Jahrhundert fand sie dann ihren Weg nach Neuseeland, wo in den 1930er Jahren ersten kommerziellen Plantagen entstanden. Danach dauerte es allerdings noch einmal rund 30 Jahre, bis die Neuseeländer ihre Kiwi als Exportgut entdeckten.

Der Namensgeber war der Kiwi Vogel

Der botanische Name der Kiwi lautet Actinidia deliciosa. Sie ist auch bekannt als Chinesischer Stahlengriffel oder Chinesische Stachelbeere . Den Namen Kiwi erhielt die Frucht 1959, wobei der Namensgeber der neuseeländische Kiwi-Vogel war. Übrigens ein Vogel, der nicht fliegen kann.

Lagerung: Bei Raumtemperatur reifen Kiwis nach

Kiwis gehören zu den nachreifenden Obstsorten. Die Zespri Kiwi wird schon perfekt gereift geerntet, daher bewahre ich sie im Kühlschrank auf, wo sie länger frisch bleibt. Bei Raumtemperatur reifen Kiwis schnell nach.

Kiwi Overnight Oats im Glas

 

 

Gibt es vielleicht noch etwas Interessantes über die Kiwi, das ich hier nicht erwähnt habe? Oder hast du ein Lieblingsrezept mit der kleinen grünen Frucht, das du gern mit uns teilen würdest? Dann lass mir unbedingt einen Kommentar da, ich freu mich von dir zu lesen!

Du magst das Rezept ? Dann teil es mit #happy.mood.food oder @happy.mood.food
KOMMENTARE
Sieh alle Kommentare
Kommentieren