Sommerliches Erbsen Cremesüppchen.

20. November 2016

aktualisiert am

Es gibt ja so Sachen, die kann man als Kind einfach nicht ab. Bei mir gehörte Erbsensuppe zu diesen Dingen. Ich weiss nicht woher meine Abneigung kam, es war einfach nicht meins. Erbsen pur waren mir mehr oder weniger egal, sie landeten meist als Teil der in den Achtzigerjahren so beliebten Erbsen und Möhren Beilage auf meinem Teller.

Erbsenliebe

Mein Verhältnis zur Erbse hat sich in den letzten Jahren allerdings extrem gewandelt. Ich liebe diese kleinen grünen, knackigen Dinger. Ihr frischer, leicht süsslicher Geschmack ist einer der leckersten überhaupt für mich und ich liebe die Erbse in fast allen Variationen. Als Eintopf, cremige Suppe, Püree oder einfach nur so, leicht in Öl geschwenkt mit grobem Fleur de Sal.

erbse

Eine zweite ganz große kulinarische Liebe passt ebenfalls perfekt zu Erbsen, nämlich das Knoblauch. Die leichte Schärfe dieser kleinen Knolle harmoniert perfekt mit der dezenten Süße der Erbse und beide unterstreichen sich gegenseitig ohne das einer den anderen geschmacklich dominiert. Eine perfekte Beziehung sozusagen.
Deshalb hält sich mein heutiges Rezept für Erbsensuppe was Gewürze angeht auch dezent im Hintergrund. Knoblauch, etwas Salz und zum Schluss etwas frischer Koriander. Alles weitere wäre schon zuviel.
Die gerösteten Cashewkerne die für die Cremigkeit der Suppe sorgen unterstreichen mit den leichten Röstaromen die einzelnen Komponenten.

ErbsensuppeEs ist noch Suppe da

Diese frische, grüne und wunderbar cremige Suppe ist genau das Richtige wenn der trübe Herbst einem aufs Gemüt schlägt und man einfach keinen Kürbis oder sonstiges Wintergemüse mehr sehen kann.

Im Sommer verwende ich für dieses Rezept frische Erbsen, jetzt in der kalten Jahreszeit tiefgekühlte. Hauptsache ist, dass sie von sehr guter Qualität sind, denn die Erbse ist in diesem Gericht der Star und das soll man auch schmecken.

Erbsensuppe

Erbsensuppe, ein Kindheitstrauma wird rehabilitiert.

Dieses Rezept ergibt 2 Portionen
Drucken Pin Speichern & Einkaufszettel

Zutaten

  • 800 gr Erbsen halb aufgetaut
  • 100 gr Cashewkerne
  • 3-4 Zehen Knoblauch
  • Fleur de Sal
  • frischer Koriander
  • etwas Olivenöl

Anleitungen

  • Zuerst werden die Cashewkerne und das nur leicht zerdrückte Knoblauch mit etwas Olivenöl im Topf angeröstet bis sie schön goldbraun sind.
  • Etwas Salz und die halb aufgetauten Erbsen hinzugeben.
  • Das Ganze ca. 5 min bei mittlerer Hitze dünsten, dabei immer wieder umrühren. Falls nötig noch einen Schuss Olivenöl nachgiessen.
  • Die Erbsen sollen nur leicht gegart sein und ihren Biss behalten.
  • Von dem Erbsen-Cashew Gemisch nun ca. 100 gr abnehmen und für die Einlage beiseite stellen, am besten einfach im Topf lassen, so bleiben sie warm.
  • Alles andere in einen Mixer geben, 400 ml heisses Wasser hinzugeben und so lange mixen bis alles richtig schön sämig ist und keine Stückchen mehr vorhanden sind.
  • In einem Teller mit der Einlage anrichten und mit frischem Koriander bestreuen.
Rezept ausprobiert?dann zeig´s mir auf Instagram und markier mich mit @happy.mood.food oder #happymoodfood!
Fragen zum Rezept? Schreib mir!

 
Kleiner Tipp: wenn Du das Wasser weglässt kannst du daraus auch ein wunderbar cremiges Erbsenpüree zaubern, eine herrliche Beilage für viele Gerichte.

Aber nun, überzeug erst mal dich und deine Liebsten von dieser leckeren Cremesuppe. Ab in die Küche mit dir 😉 !

Erbsensuppe

 

plenty of love,
S.
Du magst das Rezept ? Dann teil es mit #happy.mood.food oder @happy.mood.food
KOMMENTARE
Sieh alle Kommentare

[…] liebsten Suppen für den Abend sind mein cremiges Erbsensüppchen und die Wurzel Suppe mit […]

[…] Rezept für eine tolle Sommersuppe mit gesunden Hülsenfrüchten findest du hier bei meinem leichten Sommersüppchen aus Erbsen. Wenn du veganen Frischkäse in diesem Rezept verwendest, dann stell sicher, dass es ein […]

[…] pro Woche. Ich soll das reduzieren, weil der Kohlenhydratgehalt zu hoch ist, aber auf die leckere Erbsensuppe möchte ich nicht […]

Kommentieren

Recipe Rating