Apfelkuchen mit Streuseln und Spekulatius Aroma

30. Oktober 2016

aktualisiert am

Apfelkuchen mit Streuseln

Die schönsten Momente an meinem Job?
Nach Hause kommen.
Meine Familie in die Arme schliessen. Staunen wie gross meine Nichte geworden ist. Vier Katzen  und einen Hund begrüßen. Meinen großen Bruder sehen und  mit allen zusammen am Sonntag Nachmittag bei Kaffee und Kuchen sitzen.
Zuhause das ist Bremen, die Stadt in der ich seit über 7 Jahren lebe. Aus Liebe.
Aber meine Heimat, das ist Berlin. Die Stadt in der ich geboren und aufgewachsen bin und in der meine Familie lebt. In meinem Job ist es so schon schwer genug seine Familie oft genug zu Gesicht zu bekommen, wenn die dann noch in einer anderen Stadt lebt, wird es richtig schwierig.
Daher ist jedesmal zusammen sein ein kleines Fest und Feste kann man ohne Kuchen nunmal nicht feiern.
Daher habe ich mich nicht lange bitten lassen, als es gestern von meinem Bruder hiess : „Wir kommen zum Kaffee“. Ich habe sofort die Küche meiner Eltern in Beschlag genommen um zu backen.
Meinem großen Bruder brauche ich nämlich leider mit Rawcakes nicht zu kommen, ich bin schon froh das er meine veganen Kuchen ist.
Diesmal hat er sogar zwei Stück verputzt (was war ich stolz!) aber da war er nicht der Einzige.
Dieser Apfelkuchen mit Streuseln ist aber auch zu gut!

Apfelkuchen mit Streuseln

Mit seinem herrlichen Zimt-Spekulatius Aroma, der Frische der Äpfel (direkt vom Nachbarbaum) und dem super gesunden Teig schmeckt er nicht nur extrem gut, Dank seiner guten Zutaten kann er auch ohne Reue genossen werden.

Der Teig besteht aus einer Mischung aus Buchweizenmehl und gemahlenen Haferflocken und ist super knusprig und lecker. Und wer ihn gerne glutenfrei machen möchte nimmt entweder glutenfreie Haferflocken oder einfach die doppelte Menge Buchweizenmehl.
Aber nun schaut erstmal um was es überhaupt geht.

Apfelkuchen mit Streuseln

Sieht der Saftig aus?

 

Und so wird er gemacht:

Apfelkuchen mit Streuseln

Apfelkuchen mit Streuseln und Spekulatius Aroma

Das Buchweizenmehl mahle ich selbst, ebenso die Haferflocken. Das geht ganz easy und du kannst dafür einen Mixer, eine Küchenmaschine oder eine dieser kleinen elektrischen Kaffemühlen verwenden. Ganz egal, funktioniert mit allen bestens! Ich verwende eine 25 cm Backform.
Drucken Pin Speichern & Einkaufszettel

Zutaten

  • 160 g Buchweizenmehl davon bitte 1.5 TL für die Füllung reservieren
  • 160 g Haferflocken ganze, glutenfrei wenn du magst
  • 130 g natives Kokosöl
  • 130 g Kokosblütenzucker
  • 2 TL Zimt
  • 1 +1/3 TL Weinstein Backpulver
  • 8 El Pflanzenmilch ich verwende selbstgemachte Buchweizenmilch
  • 1 Chia Ei 1 EL Chiasamen+4 El Pflanzenmilch oder Wasser
  • 1 kg Äpfel festkochend, süß, z.B. Elstar
  • 1 TL Spekulatiusgewürz
  • ¼ TL Macis oder Muskatnuss
  • Saft einer halben Zitrone
  • 6 EL Ahornsirup
  • 3 EL gehackte Mandeln
  • Salz

Anleitungen

  • Zuerst bereite ich die Füllung vor, damit die Äpfel schön durchziehen können.
  • Dafür benötigst du 1 kg Äpfel (geschält, entkernt und in Scheiben geschnitten), 1 TL Zimt, 1 TL Spekulatiusgewürz, ¼ TL Macis oder Muskatnuss, den Saft einer halben Zitrone, 6 EL Ahornsirup,1.5 TL Buchweizenmehl sowie 3 EL gehackte Mandeln und 1 Prise Salz.
  • Das alles gibst du zusammen in eine Schüssel und vermengst es vorsichtig mit den Händen.
  • Beiseite stellen und ziehen lassen.
  • Weiter geht es bei mir mit dem Teig für die Streusel.
  • Dieser wird gemacht aus 40 gr Buchweizenmehl, 40 gr Haferflocken (fein gemahlen), 1/3 tl Backpulver, 30 gr Kokosblüzenzucker, 30 gr Kokosöl ( kalt),1-2 El Pflanzenmilch sowie je einer Prise Salz und einer Prise Zimt.
  • Das alles wird zu einem glatten Teig geknetet und im Kühlschrank kalt gestellt.
  • Nun den Backofen auf 180 Grad vorheizen, es geht weiter mit dem eigentlichen Boden.
  • Für diesen in einer Schüssel 120g Buchweizenmehl, 120g Haferflocken (fein gemahlen),100g natives Kokosöl,1 Prise Salz,100g Kokosblütenzucker, 1TL Zimt, und 1 TL Backpulver vermischen.
  • Das Chia Ei dazu geben und nach und nach die Pflanzenmilch Esslöffelweise hinzugeben bis sich alles zu einem schönen Teig kneten lässt. Das mache ich ganz einfach per Hand.
  • Der Boden klebt nicht grade wenig aber das ist normal.
  • Das Kokosöl am Besten NICHT schmelzen, sondern so einkneten, es schmilzt ganz von allein.
  • Den Boden nun in eine gefettete 25 cm Form geben und einen ca. halbhohen Rand hochziehen.
  • Mit den schön durchgezogenen Äpfel belegen, bei mir ergab das 2 -3 Schichten Äpfel, und die noch in der Schüssel verbliebende Flüssigkeit gleichmässig über die Apfelschichten giessen.
  • Zum Schluss den gekühlten Streuselteig aus dem Kühlschrank nehmen, zu kleinen Streuseln zupfen und auf dem Kuchen verteilen.
  • Insgesamt backt der Kuchen bei mir ca 50 Minuten, wobei ich ihn nach 30 Minuten mit Backpapier abdecke damit er nicht zu dunkel wird.
  • Ganz toll schmeckt er auch mit frischer Kokos-oder Sojasahne.
Rezept ausprobiert?dann zeig´s mir auf Instagram und markier mich mit @happy.mood.food oder #happymoodfood!
Fragen zum Rezept? Schreib mir!

Apfelkuchen mit Streuseln

 

Ich liebe diesen Apfelkuchen mit Streuseln !

Neben Sahne passt dazu übrigens auch meine selbstgemachte Karamell Sauce ganz phantastisch.
Und wenn er selbst meinen Bruder überzeugen kann, der nicht viel für vegane Ernährung übrig hat, dann muss er einfach gut sein …Probier es aus und lass mich wissen wie er dir gefallen hat. Ich freu mich drauf!

Du magst das Rezept ? Dann teil es mit #happy.mood.food oder @happy.mood.food
KOMMENTARE
Sieh alle Kommentare

4 stars
Hallöchen, ich habe diesen Kuchen letztes Wochenende gebacken. Das war der Renner. Danke für dieses tolle Rezept.
Anstelle von Sahne habe ich aus weißem Mandelmus, Soyacreme und Vanille eine Vanillecreme gemacht. Das war der Hammer zusammen ?

Hallo Barbara, also das ist ja mal eine tolle Idee mit der Vanille Creme. Das werde ich unbedingt ausprobieren. Danke für dein Feedback, das freut mich total. Ich wünsch dir eine tolle und vor allem leckere Vorweihnachtszeit!
Alles liebe
Stephanie

5 stars
Kann man auch ein anderes Mehl statt Buchweizenmehl verwenden?

Hallo Leni
Ja das kannst du. Ggf. müsstest du aber die Flüssigkeitsmenge anpassen.
Ich wünsch dir gutes Gelingen, lass mich ruhig mal wissen wie es geklappt hat.
Einen wundervollen Sonntag,
Stephanie

[…] nächste Apfelkuchen für die Feiertage kommt mit Spekulatius Aroma und fein knusprigen Streuseln daher. Glutenfrei mit Buchweizenmehl und Haferflocken gebacken, ist er ausserdem besonders […]

[…] sich hervorragend für eine leckere Kurkuma Latte ! Dazu noch ein Stück frisch gebackener Apfelkuchen mit Streuseln und der Tag könnte kaum besser […]

[…] Ganz besonders lecker zu einer Tasse warmer Kurkuma Latte ist mein winterlicher Apfelkuchen mit Spekulatius Aroma!  […]

Kommentieren