Mein Weihnachtsmenü mit Mazzetti L’originale

21. Dezember 2016

aktualisiert am

[Anzeige]

Weihnachten naht mit großen Schritten und da ich mich dieses Jahr bereit erklärt habe das Menü zum Fest zu zaubern wird es wirklich Zeit, dass ich mir darüber Gedanken mache. Ich mag Menüs die einen roten Faden haben, also ein Thema das sich durch jeden Gang zieht. Eine bestimmte Zutat, ein Land, irgendetwas. Nach einigem hin und her überlegen entschied ich mich letztlich für etwas das neben Öl in meiner Küche einen hohen Stellenwert hat :

Essig.

Mazzetti

Essig gibt es in unzähligen Formen: vom preiswerten Apfelessig bis hin zu richtig edlen Tropfen. Sie können nicht nur zum Kochen verwendet, sondern sogar als Aperitif zum Essen serviert werden. Die Welt des Essigs ist so vielfältig wie die des Weines und echte Liebhaber schätzen einen guten Essig wie andere eine teure Flasche Wein.

Aber nicht nur für Feinschmecker hat Essig viel zu bieten. Er hat auch verschiedene gesundheitliche Nutzen, darunter einige die besonders an den Feiertagen sehr hilfreich sein können.
Apfelessig z.B. regt die Bildung von Verdauungssäften an und wirkt sich auf diese Weise positiv auf die Verdauung aus. Er hilft gegen Verstopfung und auch Sodbrennen wird gemildert. Ebenso wird die Verdauung von Fett und Kohlenhydraten verbessert. Klingt hilfreich an Weihnachten, oder 😉 ?

Weihnachstsmenü für 4 mit Mazzetti L’originale

Ich bin zwar nicht der Experte was Essig angeht, aber er darf in meiner Küche auf gar keinen Fall fehlen, und zu meinem Glück war Hilfe nah. Die Spezialisten von Mazzetti L’originale unterstützten mich mit ihren Produkten und ihrem Wissen, damit ich das perfekte Weihnachtsdinner mit dem Thema „Essig“ kreieren konnte. Jeder der ein Menü zu einem besonderen Anlass plant, weiß wie stressig das Ganze manchmal sein kann. Da war ich wirklich dankbar für ein wenig Unterstützung. Zudem habe ich Festtagsrezepte gewählt, die relativ einfach umzusetzen sind und trotzdem wunderbar festlich schmecken. Denn keiner möchte den halben Feiertag in der Küche stehen, oder? Von der Vorspeise bis zum Dessert ist Essig der Star in diesem Menü und unterstützt mit seinen vielfältigen Aromen jedes Gericht in seinem Eigengeschmack.

Die Firma Mazzetti L’originale bietet eine reiche Auswahl an Essigsorten an. Vom Alleskönner Aceto Balsamico di Modena Tino Tipico, bin hin zu solch edlen Tropfen wie dem Aceto Balsamico Testa Rossa, der mit nur wenigen Tropfen Vorspeisen und auch Desserts veredelt.
Dazu gibt es Bio Essige, Crema di Balsamico, Condimentos und Weinessige. Alle sind Vegan und werden nach alten traditionellen Methoden hergestellt, die nun schon seit 7 Generationen innerhalb der Familie weiter gegeben werden. Denn Mazzetti L’originale ist ein Traditionsunternehmen wie es sie heute immer seltener gibt. Was 1846 im Piemont als Grappa Destille begann, hat sich mittlerweile zur zweitältesten Destillerie in Italien entwickelt. Auch für mich hat der Essig von  Mazzetti L’originale Tradition: schon meine Eltern hatten immer diese Essig Marke in der Küche. Sowohl zuhause als auch in unserem Restaurant, das sie in meiner Kindheit hatten.

Mazzetti L´originale

Natürlich könnt ihr jedes Gericht auch mit dem Balsamico zubereiten den ihr sowieso in der Küche habt, allerdings habe ich die einzelnen Essig Sorten nach den Zutaten der Gänge ausgesucht um perfekt zu harmonieren. Denn Essig ist eben nicht gleich Essig.  Aber nun will ich euch nicht lange auf die Folter spannen. Legen wir los mit Gang Nummer Eins, der Vorspeise.

 

Feldsalat mit roter Beete und Balsamico Schokoladen Dressing

Frischer Feldsalat mit würziger roter Beete wird begleitet von einem schokoladigen Balsamico Dressing, ein harmonisches und doch besonderes Aromenspiel. Der perfekte Auftakt für das Weihnachtsmenü!

Mazzetti L´originale

Mazzetti L´originale

Mazzetti L´originale

Für das Balsamico Schokoladen Dressing verwende ich den Bio Balsamico, er ist der perfekte Begleiter eines jeden Dressings.

Zusammen mit der erdigen Rote Beete ergibt das fein säuerlich-schokoladige Dressing ein ganz besonderes Aroma. Ich war zuerst skeptisch, aber die Kombination ist einfach nur köstlich!

 

Dessert mit Mazzetti

Rote Beete Salat mit Balsamico Schoko Dressing

Schokolade und Balsamico sind eine unschlagbare Kombination. Ob wie hier, im Dressing, oder später noch im Dessert. Einfach ein Traumpaar!
Drucken Pin Speichern & Einkaufszettel

Zutaten

  • 2 rote Zwiebeln
  • 3 EL Olivenöl
  • 260 g Rote Bete (gegart und vakuumverpackt)
  • 100 g Feldsalat
  • 20 g Bitterschokolade
  • 1 EL Bio Balsamico
  • 1 EL Wasser
  • 2 Tl Ahornsirup mehr nach Bedarf
  • 1/2 TL Thymian getrocknet
  • Salz und Pfeffer
  • 120 gr weichen mediterran eingelegten Tofu Bioladen

Anleitungen

  • Die Zwiebeln schälen und in dünne Ringe schneiden.
  • In 2 EL heißem Öl ca. 5 Min. weich dünsten und im Anschluss abkühlen lassen.
  • Die Rote Bete abtropfen lassen, halbieren und in dünne Spalten schneiden.
  • Den Feldsalat putzen, waschen, trocken schleudern und auseinander zupfen
  • Für das Dressing die Schokolade hacken und über einem heißen Wasserbad sanft schmelzen. Etwas abkühlen lassen. und dann mit dem übrigem Öl, Essig, Wasser und Ahornsirup verrühren.
  • Mit Thymian, Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Vorbereitete Salatzutaten mischen und auf Teller verteilen.
  • Den Tofu in Scheiben schneiden und auf dem Salat anrichten.
  • Alles mit dem Dressing garnieren.
Rezept ausprobiert?dann zeig´s mir auf Instagram und markier mich mit @happy.mood.food oder #happymoodfood!
Fragen zum Rezept? Schreib mir!

Mazzetti L´originale

Mazzetti L´originale

 

Appetit bekommen? Na dann schaut mal wie es weiter geht, denn der Hauptgang wartet.

Ahorn-Balsamico glasierter Tempeh mit Vanillemöhren und Rosenkohlblättchen mit Champignons

24 Stunden marinierter Tempeh mit Lebkuchensauce trifft auf Vanillemöhren und Rosenkohl mit Champignons. Ein winterliches Rezept, das nicht nur an Weihnachten schmeckt.

Mazzetti L´originale

Hier kommt der Balsamico als Marinade für den Tempeh zum Einsatz. Daher fiel meine Wahl auf den Barrique Special. Dieser reift in Holzfässern und bringt ein besonders vollmundiges Aroma mit, welches sich perfekt für alle Art von Marinaden eignet.

Dessert mit Mazzetti

Ahorn-Balsamico glasierter Tempeh mit Vanillemöhren, Rosenkohlblättchen und Champignons

Der Tempeh sollte rechtzeitig vorbereitet werden ,er braucht 2-24 Stunden zum marinieren. Je länger, desto besser wird er. Also ruhig schon einen Tag vorher vorbereiten.
Drucken Pin Speichern & Einkaufszettel

Zutaten


Glasierter Tempeh:

  • 2 Packungen Tempeh in ca 2.5 cm grosse Quadrate geschnitten
  • 240 ml Balsamico Barrique Special
  • 4 El Ahornsirup
  • 4 El Tamari oder andere Sojasauce
  • 120 ml Olivenöl
  • 2 TL getrockneter Thymian
  • 1/2-1 TL Lebkuchengewürz
  • Pfeffer
  • 3-4 TLPfeilwurzelstärke oder Speisestärke


Vanille Möhren:

  • 6 Möhren
  • 2 EL Öl
  • 1 EL weißes Mandelmus
  • 1 Msp.Bourbon-Vanillepulver
  • 1 Prise Salz
  • 100 ml Wasser


Rosenkohlblättchen mit Champignons:

  • 750 gr Rosenkohl möglichst große Röschen
  • 150 gr kleine braune Champignons
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 EL PflanzenButter
  • frisch geriebene Muskatnuss
  • 1 Spritzer Sojasauce
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitungen

Tempeh:

  • Essig, Öl, Tamari und alle Gewürze in einer Schüssel vermischen.
  • Tempeh hinzugeben und vorsichtig verrühren.
  • Den Tempeh abgedeckt im Kühlschrank min 2 Std ziehen lassen, ideal sind 24 Std.
  • Dann den Tempeh in eine Ofenfeste Form geben, am besten Glas und zugedeckt 20 Minuten bei 175 Grad erhitzen.
  • Nach 20 Minuten umrühren und weiter 20 Minuten garen lassen.
  • Nach Ablauf der Garzeit den Tempeh aus der Soße nehmen und beiseite legen.
  • Die Soße durch ein feines Sieb giessen und bei mittlerer Hitze in einen kleinen Topf geben.
  • Stärke hinzugeben und unter Rühren eindicken lassen.
  • Mit Lebkuchengewürz und ordentlich Pfeffer abschmecken.
  • Den Tempeh auf Tellern anrichten und mit der Sauce garnieren.

Vanillemöhren:

  • Die Möhren putzen und mit Hilfe eines Sparschäler zu feinen Streifen verarbeiten.
  • Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Möhren ca 1 Minute darin dünsten.
  • Mit Wasser ablöschen ud sofort das Mandelmus unterrühren.
  • Die Hitze reduzieren, die Sauce mit Salz und Vanille würzen und ca. 2 Minuten leicht köcheln lassen.
  • Sollte die Sauce dabei zu dick werden einfach etwas Wasser nachgiessen.

Rosenkohlblättchen mit Champignons:

  • Den Rosenkohl waschen, unschöne Blätter entfernen und die Strünke großzügig abschneiden.
  • Die Blätter der Röschen nacheinander einzeln ablösen, dazu am besten immer wieder ein Stück Strunk abschneiden.
  • In einem großen Topf ausreichend Wasser aufkochen, eine Prise Salz hinzugeben und die Rosenkohlblättchen darin 3-5 Min. garen.
  • Die Blättchen vorsichtig in ein Sieb gießen und kurz mit eiskaltem Wasser abschrecken.
  • Gut abtropfen lassen oder auf ein Küchentuch geben und ganz vorsichtig trocken tupfen.
  • Die Pilze putzen und in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden.
  • In einer hohen beschichteten Pfanne oder in einem Wok die Pilze zunächst ohne Öl rundherum goldbraun anbraten, leicht salzen, etwas Öl hinzugeben und zuletzt pfeffern.
  • Die Rosenkohlblätter dazugeben und unter Rühren warm werden lassen.
  • Mit Salz, Pfeffer, Muskat und Sojasauce abschmecken und möglichst gleich servieren.
Rezept ausprobiert?dann zeig´s mir auf Instagram und markier mich mit @happy.mood.food oder #happymoodfood!
Fragen zum Rezept? Schreib mir!

Mazzetti L´originale

Mazzetti L´originale

Wer jetzt eine kleine Pause vor dem Dessert braucht, dem empfehle ich eine leckere Lebkuchen Latte oder eine Tasse Goldene Milch. Alle anderen halten die Löffel bereit, denn dieses Dessert hat es in sich!

 

Schokoladenmousse mit gebrannten Mandeln und karamellisierten Maronen auf Birnenchutney mit Chili.

Balsamico, Chili und Schokolade mit fruchtigen Birnen und knackigen Mandeln…Ich mache davon gleich die doppelte Menge, denn davon wird garantiert  Nachschlag verlangt werden.

Mazzetti L´originale

In diesem Dessert verwende ich den bereits erwähnten Testa Rossa. Er ist üppig und intensiv, mit einer sirupartigen Konsistenz die komplexe Aromen und einen intensiven Duft in sich trägt. Der perfekte Essig um ein Dessert zu veredeln.

Mazzetti L'originale

Dessert mit Mazzetti

Schokoladen Mousse mit gebrannten Mandeln, karamellisierten Maronen und Birnen Chutney

Der in der Mousse verwendete Essig unterstützt sanft die feine Säure des Kakaos und harmoniert wunderbar mit dem Schokoladenaroma. Die karamellisierten Maronen sind nicht nur eine wunderbare Ergänzung zu diesem Dessert, sondern eignen sich auch hervorragend als kleine Knabberei zwischendurch. Für die Verwendung in diesem Dessert sollten sie erst kurz vorher vorbereitet werden und bis zum Servieren warm gehalten werden.
Drucken Pin Speichern & Einkaufszettel

Zutaten

Schokoladenmousse :

  • 2 reife Avocados
  • 60 ml Kakaobutter geschmolzen
  • 120 gr Mandelmus
  • 100 ml Wasser
  • 120 ml Ahornsirup
  • 80 gr Kakaopulver
  • 40 ml Aceto Balsamico Tessa Rossa
  • 30 gr. gebrannte Mandeln mittelfein gehackt (vom Weihnachtsmarkt)
  • eine Prise Salz
  • eine Prise Vanille


Birnenchutney mit Chili:

  • 250 gr Birnen
  • 1/2 Bio-Orange Saft und abgeriebene Schale
  • 1/2 Bio-Zitrone Saft und abgeriebene Schale
  • 1/2 TL Chiliflocken getrocknet
  • 1/4 Teelöffel Ingwer frisch gerieben
  • 1 1/2 Esslöffel Rohrzucker braun
  • 1/2 Prise Salz
  • 1/2 Esslöffel Weinessig
  • 1/2 Prise Zimt


Karamellisierte Maronen

  • 200 g Marone n, vorgegarte (vacuumiert)
  • 50 gr Rohrzucker
  • 2 El Ahornsirup
  • 1 El PflanzenButter
  • 1 Prise Vanille

Anleitungen

Schokoladen Mousse:

  • Alle Zutaten mit Ausnahme der Mandeln und der Kakaobutter in einem Mixer geben und zu einer glatten Creme pürieren.
  • Ganz zuletzt die Kakaobutter hinzugeben, nochmals mixen und abschmecken.
  • Die Säure des Essigs soll nur ganz fein im Nachgang zu schmecken sein und so den Schokoladengeschmack länger präsent sein lassen.
  • Wenn die Mousse fertig abgeschickte ist, die gehackten Mandeln unterheben und gleichzeitig verteilen.
  • Die Mousse in ein flaches Gefäß füllen und im Kühlschrank fest werden lassen.
  • Vor dem Servieren für 30 Minuten bei Zimmertemperatur stehen lassen.

Birnen Chutney:

  • Die Birnen halbieren und das Kerngehäuse entfernen.
  • Fruchtfleisch in grobe Würfel schneiden und in einen Topf geben.
  • Alle übrigen Zutaten unterrühren und ca. 15-20 Minuten sanft köcheln lassen.
  • Zum Abschluss mit Salz, Zimt und Ingwer abschmecken.
  • Bis zum Verzehr im Kühlschrank aufbewahren.

Karamellisierte Maronen:

  • Die Maronen in einer beschichteten Pfanne ohne Fett kurz rösten.
  • Ahornsirup und Zucker dazugeben und unter Rühren ca. 6 Minuten karamellisieren.
  • Kurz vor Ende der Garzeit Butter und Vanille dazugeben, schmelzen und warm halten

Alles zusammen in Gläsern anrichten und geniessen!

    Rezept ausprobiert?dann zeig´s mir auf Instagram und markier mich mit @happy.mood.food oder #happymoodfood!
    Fragen zum Rezept? Schreib mir!

    Dessert mit Mazzetti

     

    Das Probekochen für mein Feiertagsmenü mit  Mazzetti L’originale lief schon mal super, und ich bin gespannt wie meiner Familie diese 3 Gänge gefallen.  Es gibt doch nichts schöneres als satte, zufriedene Gesichter am Tisch. Wenn du wissen willst was bei uns an Weihnachten sonst noch so auf den Tisch kommt, dann schau mal hier.

    Was serviert ihr an den Feiertagen? Oder dürft ihr euch bekochen lassen?

     

     

    Du magst das Rezept ? Dann teil es mit #happy.mood.food oder @happy.mood.food
    KOMMENTARE
    Sieh alle Kommentare

    […] ihr bestimmt schon in meinen Beiträgen zu Beeren und Balsamico und meinem Weihnachtsmenü feststellen konntet, habe ich auch eine ganz besondere Lieblingsmarke: Mazzetti […]

    Kommentieren