Erfrischende Eistorte mit Erdbeeren und Pistazienboden

22. Juni 2018
vegane Eistorte mit Erdbeeren. Vegan, Rohkost, Ayurveda.

Morgen ist mein Geburtstag. Nein, ich erzähl euch das nicht, damit ihr noch schnell ne Karte schickt (obwohl ihr das natürlich gerne tun dürft). Ich erzähle euch das, weil die Tatsache, dass ich morgen Geburtstag habe euch schon heute ein neues Rezept beschert. Denn da ich an meinem Geburtstag mit meinem Liebsten eine unserer liebsten Hansestädte besuche, gibt es den Geburtstagskuchen schon heute. Und natürlich auch das Rezept dazu für euch! Da ich mit Erschrecken festgestellt habe, das die 40 nicht mehr weit ist, habe ich mich für ein Rezept entschieden, das ich schon als Kind geliebt habe: Eistorte! Oder in der Erwachsenen Version: eine gesunde Eistorte mit Erdbeeren und einem crunchigen Pistazienboden. Ein Stück davon und ich fühle mich wieder wie mit 5 im Erdbeerfeld meiner Oma.

Eistorte mit Erdbeeren & Rosenwasser

Du kannst die Erdbeeren natürlich durch Beeren deiner Wahl einfach eins zu eins austauschen. Aber ich würde dir dringend empfehlen es mit Erdbeeren zu probieren, denn die Kombination mit dem Hauch von Rosenwasser, das die Eistorte enthält, ist einfach zu gut. Ich weiss, viele denken bei Rosenwasser an das Parfüm von Uroma. Aber richtig dosiert ist Rosenwasser nicht nur lecker, grade im Sommer wirken die kühlenden und harmonisierenden Eigenschaften von Rosenwasser richtig wohltuend auf überhitzte Körper und Gemüter. So soll auch es bei Stress und Depressionen lindernd wirken.  Ich würde sagen, damit qualifiziert es sich eindeutig als „happy mood food“ Kandidat, oder?

Eine vegane Eistorte mit Erdbeeren. Sommer Rezept.

Rosenwasser äußerlich anwenden

Außerdem kannst du Rosenwasser ganz hervorragend als Gesichtswasser verwenden, einfach ein wenig auf die sauberen Hände geben und im Gesicht verteilen. Ich nutze es im Flieger gemischt mit Aloe Wasser in einer kleinen Sprühflasche um der trockenen Luft vorzubeugen.
Richtig gutes Rosenwasser in Bioqualität bekommst du z.B. hier von Cosmoveda.

Eistorte oder lieber Rawcake?

Du musst die Eistorte nicht zwangsläufig tiefgekühlt, bzw. leicht angetaut servieren. Ich würde aber auf jeden Fall empfehlen, sie nach der Zubereitung einmal einzufrieren und dann ggf. im Kühlschrank wieder auftauen zu lassen. Das gibt ihr die nötige Festigkeit. Lange Aufenthalte im warmen mag sie übrigens gar nicht, dann wird sie leicht flüssig. Deshalb am besten immer gut gekühlt servieren.

Vegane Eistorte mit Beeren auch als Rawcake zu servieren.

Eistorte mit Erdbeeren

Vegane Eistorte mit Erdbeeren. Gedeckter Tisch.

 

Kokosmus, die bessere Alternative zu Kokosöl

Bestimmt ist dir aufgefallen, dass ich auch hier wieder Kokosmus verwende. In meinem Rezept für Beereneis mit Kardamom habe ich ja schon beschrieben, warum ich Kokosmus unbedingt dem extrahierten Öl vorziehe. Lies es dir gerne nochmal durch, falls du wissen magst was alles so im Kokosmus steckt. Kokosprodukte sind im Sommer generell eine tolle Sache, da sie kühlend auf den Körper wirken und uns gleichzeitig mit gesunden Fetten versorgen, die den Körper hydratisieren. Tolles Kokosmus in Bio- und Rohkostqualität bekommst du z.B.hier bei Keimling.

Wenn du gern mehr darüber lesen möchtest mit welchen Lebensmitteln du deinen Körper im Sommer optimal unterstützen kannst, dann schau unbedingt mal bei Verena von Living Lightly vorbei. Dort findest du eine schöne Übersicht über Lebensmittel die im Sommer kühlend wirken. Am besten gleich ausdrucken und an den Kühlschrank hängen.

Aber jetzt erstmal ab in die Küche mit dir und Eistorte gemacht.

Übrigens: wenn ihr meine Rezepte nachkocht, backt oder kühlt, freue ich mich Mega über euer Feedback. Egal ob hier auf dem Blog, bei Facebook, Pinterest oder Instagram. Meldet euch, ich freu´mich drauf!

Erfrischende Eistorte mit Erdbeeren und Pistazienboden

Das Rezept bezieht sich auf eine 18 cm Springform. Wie schon beschrieben, muss diese Torte nicht unbedingt eiskalt serviert werden. Wichtig ist aber sie nach der Zubereitung einmal einzufrieren und dann ggf. Im Kühlschrank wieder auftauen zu lassen, damit sie die richtige Konsistenz bekommt.
Drucken Pin Speichern & Einkaufszettel

Zutaten

Boden:

  • 70 gr grüne Pistazienkerne gibts im Bioladen oder in der Nussabteilung
  • 70 gr weiche Datteln
  • eine Prise Salz

Teig :

  • 300 g Cashews min 2 std eingeweicht
  • 300 g Erdbeeren
  • 100 g Kokosmus KEIN Kokosöl!
  • 150 ml Kokosmilch
  • 50 ml Ahornsirup
  • Saft einer Limette
  • 1-2 TL Rosenwasser
  • 2 Prisen Vanille
  • Prise Salz

Deko:

  • frische Erdbeeren
  • gehackte Pistazien
  • Schokolade..was immer du magst.

Anleitungen

Boden

  • Zuerst verarbeitest du im Mixer oder der Küchenmaschine die Datteln und die Pistazien mit einer Prise Salz zu einem leicht stückigem Teig. Ich lasse die Pistazien gern etwas grober, damit der Boden schön Biss hat, aber das kannst du machen wie du magst.
  • Den Boden dann in die mit Backpapier ausgelegte Springform drücken und schön regelmäßig verteilen. Das geht am besten mit leicht feuchten Händen.

Teig

  • Lass das Kokosmus sanft in einem Topf schmelzen, es wird nicht so flüssig wie Kokosöl, sondern einfach nur schön weich.
  • Gib in der Zwischenzeit die abgespülten Cashews zusammen mit der Kokosmilch, dem Ahornsirup, dem Limettensaft, dem Rosenwasser, der Vanille und dem Salz in deinen Mixer und mixe alles gut durch, bis es eine sehr feine Konsistenz hat.
  • Wenn du Rosenwasser Anfänger bist, verwende erstmal einen Teelöffel davon und koste den Teig. Gib am Ende ggf. noch den anderen Teelöffel davon dazu.
  • Zuletzt kommt das geschmolzene Kokosmus hinzu und alles wird wieder gut durchgemixt, so dass wirklich keinerlei Stückchen mehr vorhanden sind.
  • Nochmals abschmecken und evtl. Süße oder Säure anpassen.
  • Wenn alles fertig ist, gießt du die Masse auf den Boden in die Springform.
  • Der Teig erhitzt sich beim Mixen leicht. Daher lasse ich ihn abkühlen, bis er in den Tiefkühler kann. Dort kann der Kuchen bleiben bis du ihn servierst, bzw. empfehle ich ihn ca 30 Minuten vorher antauen zu lassen.
  • Du kannst ihn aber auch komplett wieder im Kühlschrank auftauen lassen, dann hast du einfach einen lecker fruchtigen Rawcake anstelle der Eistorte mit Erdbeeren. Ich bevorzuge ganz klar die Eistorte.
Rezept ausprobiert?dann zeig´s mir auf Instagram und markier mich mit @happy.mood.food oder #happymoodfood!
Fragen zum Rezept? Schreib mir!

 

Du magst das Rezept ? Dann teil es mit #happy.mood.food oder @happy.mood.food
KOMMENTARE
Sieh alle Kommentare

Wann werden die 300gr Erdbeeren gemixt bevor das kokosmus untergerührt wird? Danke

Hallo
Upps, die sind mir im Rezept doch glatt untergegangenen. Ja genau, vor dem Kokosmus !
Alles liebe

Wow, was für eine Torte! Die Kombination von Kokos, Erdbeeren, Pistazien und Rosenwasser klingt einfach so verführerisch!
Lass dich morgen schön feiern. <3

Verena

Danke für dein liebes Feedback! Das freut mich sehr !
Ein schönes Wochenende
Stephanie

5 stars
Du, 40 ist überhaupt nicht schlimm – ist wie zwei mal zwanzig. Nein, im Ernst: seit ich 40 bin, läuft es in meinem Leben richtig gut.

Dein Rezept klingt super lecker. Ich bin schon seit einer Weile auf der Suche nach einer Alternative zur heißgeliebten Philadelphia-Torte – wird bei der nächstbesten Gelegenheit ausprobiert.

LG,
Andrea von
https://andyisstclean.blogspot.de

Liebe Andrea,
Ich bin dann mal gespannt auf die 40. Eigentlich bin ich auch der Meinung das mit dem „Alter“ vieles so viel entspannter wird. Andererseits…na ja, sein wir mal froh, dass wir es bis hierher geschaftt haben 😉 Wenn du die Torte probiert hast, würde ich mich mega über ein Feedback freuen 🙂
Alles Liebe
Stephanie

Kommentieren

Recipe Rating