Werbung

Blumenkohl Erdnuss Curry -gutes Essen für schlechte Tage.

10. Juli 2017

aktualisiert am

Blumenkohl Erdnuss Curry

Heute ist kein Tag für Kuchen.
Kuchentage sind bei mir gute Tage. Tage an denen die Sonne scheint, alles in Butter ist und ich Happy bin.
Heute ist kein Tag für Kuchen.

Heute ist der Beginn der mittlerweile vierten Woche meiner Krankheit, von der keiner weiss, was es ist und woher es kommt. Es nervt. Ich will nichts lieber als meinen Koffer packen und endlich wieder in den Flieger steigen. Aber ich darf nicht. Ich darf nicht mal Auto fahren.
Aber eins darf ich: das beste Soulfood kochen, das meine Küche hergibt. Warmes, würziges, leckeres Soulfood aus frischen Zutaten. Soulfood, das satt UND glücklich macht. Denn das ist genau dass, was ich heute brauche..

Blumenkohl Erdnuss Curry

Knackige Erdnüsse, frischer Blumenkohl, fruchtige Tomaten und dazu eine Curry Sauce, die so unglaublich gut ist, dass sie mir jedes mal ein Lächeln aufs Gesicht zaubert. Verantwortlich für diese Sauce bin allerdings nicht ich. Meine „alles wird gut“ Sauce für das heutige Blumenkohl Erdnuss Curry stammt von Eisblümerl, einem meiner liebsten Shops für feinstes Biofood.
Umso schneller ist das Ganze fertig, denn es muss eigentlich nur das Gemüse zubereitet und dann in der Sauce fertig geschmort werden. Währenddessen kann man sich anderer stimmungsaufhellender Dinge widmen. Eis für den Nachtisch machen, Netflix gucken, feststellen dass man noch 20 Folgen Greys Anatomy auf Video hat….whatever makes you smile.

Du brauchst, ausser der Sauce und etwas Salz, keinerlei Gewürze. Die Sauce bringt sie alle mit: Chili, Ingwer, Knoblauch, Cumin, Koriander, und Pfeffer treffen hier auf Erdnüsse und cremige Kokosmilch. Ich hätte es mir nicht schöner ausdenken können. In Null Komma Nichts ist das Blumenkohl Erdnuss Curry auf dem Teller und du ganz schnell wieder happy.

Blumenkohl Erdnuss Curry

Blumenkohl Erdnuss Curry -gutes Essen für schlechte Tage.

Dieses Rezept ist für 2 Portionen gedacht. Serviere dazu Reis oder Naan Brot.
Drucken Pin Speichern & Einkaufszettel

Zutaten

  • 500 gr Blumenkohl
  • 200 gr Kartoffeln
  • 100 gr Cocktail Tomaten
  • eine Handvoll unbehandelter Erdnüsse ohne Schale
  • zwei Handvoll frischer junger Baby Blattspinat
  • 1 Flasche Erdnusssauce Thai von Eisblümerl
  • 250 ml Wasser
  • etwas Öl zum Anbraten
  • eine Prise Salz

Anleitungen

  • Zuerst die Erdnüsse einer trockenen Pfanne goldbraun rösten.
  • Aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.
  • Die Kartoffeln waschen und in grobe Würfel schneiden.
  • Mit etwas Öl und Salz bei mittlerer Hitze ca 5 Minuten in einer tiefen Pfanne anbraten.
  • Währenddessen den Blumenkohl vom Strunk befreien, in Röschen teilen (nicht zu klein) und waschen.
  • Den Blumenkohl zu den Kartoffeln geben, gut umrühren und beide zusammen nochmals ca 7 Minuten anbraten.
  • Wenn der Blumenkohl und die Kartoffeln leicht gebräunt sind, gibst du den kompletten Inhalt der Erdnusssauce hinzu, füllst die Flasche nochmals komplett mit Wasser auf (gut schütteln) und gibst das Wasser ebenfalls in die Pfanne.
  • Gut umrühren und ca 10 Minuten bei mittlerer Hitze weiter köcheln lassen.
  • Derweil die Tomaten waschen und vierteln, bzw halbieren, je nach Größe.
  • Nach Ablauf der 10 Minuten in die Pfanne zum Curry geben und ca 5 Minuten schmoren lassen.
  • Die Sauce soll in dieser Zeit leicht einköcheln und die Tomaten schön weich werden.
  • Ganz kurz vor dem Servieren gibst du den Blattspinat hinzu. Er soll nicht kochen, nur im warmen Curry ziehen.
  • Das Ganze dann mit Erdnüssen garnieren-Fertig.
Rezept ausprobiert?dann zeig´s mir auf Instagram und markier mich mit @happy.mood.food oder #happymoodfood!
Fragen zum Rezept? Schreib mir!

 

Blumenkohl Erdnuss Curry

Blumenkohl Erdnuss Curry

Übrigens: falls ihr euch jetzt wundert, warum der Babyspinat so Ähnlichkeit mit Basilikum hat – das ist mein Brasilianischer Spinat. Ein Amaranthgewächs, das auch ganz herrlich auf der Fensterbank gedeiht. Da steht er nämlich in meiner Küche. Immer bereit, dass man flugs ein, zwei Blättchen abzupfen kann. Er wächst unglaublich schnell, braucht nur Wärme, Wasser und Liebe und versorgt euch dafür das ganze Jahr über mit frischem Grün. Kann ich echt nur empfehlen.
Bis du den aber hast, nimmst du einfach schön jungen Babyspinat und machst dich ran an das leckere Curry. Die Easy-Peasy lecker Sauce dazu bekommst du in vielen Bioläden oder direkt bei Eisblümerl im Shop.

Und vielleicht ist danach ja dann doch noch ein Kuchentag.

Du magst das Rezept ? Dann teil es mit #happy.mood.food oder @happy.mood.food
KOMMENTARE
Sieh alle Kommentare

Leider ist die Erdnusssauce nicht mehr zum Kauf verfügbar. Womit könnte ich es sonst ersetzen?

Hallo Margarita,
probier doch mal dieses Rezept hier https://justinekeptcalmandwentvegan.com/2016/04/erdnuss-sauce-vegan-rezept/
Gutes Gelingen

5 stars
super lecker, tolles Rezept . Danke

5 stars
Köstlich sieht das aus – genau nach meinem Geschmack. Für Curry bin ich ja immer zu haben. Ich finde, ein leckeres Curry hebt in jedem Fall die Laune.

Viele Grüße
Jasmin

Danke liebe Jasmin,
ja, das finde ich auch. Curry und gute Laune gehören irgendwie zusammen 😉
Lg

Super! Mehr davon!

Superlecker, will ich auch kochen !

Kommentieren

Recipe Rating