Werbung

Veganer French Toast mit Kokos aus der Klarstein VitAir Turbo Heißluftfritteuse.

5. Mai 2018

aktualisiert am

veganer French Toast mit Kokos

Veganer French Toast aus der Fritteuse? Glutenfrei, fettarm und dabei unglaublich lecker? Falls du dir das so gar nicht vorstellen kannst, solltest du jetzt unbedingt weiterlesen. Denn ich will mich heute mal wieder meinem liebsten Thema widmen: dem Frühstück. Ich weiss gar nicht, warum es mir die erste Mahlzeit des Tages  so angetan hat. Vielleicht weil es bei uns meist etwas Süßes am Morgen gibt? Ich kann Süßem einfach nicht widerstehen, auch wenn es manchmal vielleicht klüger wäre. Und so versuche ich die Leckereien wenigstens so gesund wie eben möglich zu halten, damit das schlechte Gewissen nicht ganz so laut ruft. So auch das heutige Rezept : glutenfreier veganer French Toast mit Kokospanade. Der Frühstücksklassiker French Toast bekommt ein ganz neues Gewand verpasst, ein sommerliches, köstliches Kokosgewand. Und auch seine Zubereitung ist eher 2.0.

Veganer French Toast aus der Fritteuse

veganer French Toast mit der Klarstein VitAir Turbo Heißluftfritteuse Denn anstatt mit viel Butter in der Pfanne ausgebacken zu werden, wird der vegane French Toast in der Klarstein VitAir Turbo Heißluftfritteuse zubereitet. Und auch wenn Fritteuse jetzt erstmal nach Fett und muffigen Imbissbuden klingt, ist das Gegenteil der Fall. Heissluftfritteusen brauchen kaum bis gar kein Fett und sind daher ideal für alle, die gern ein paar gesunde Alternativen für Pommes und Co. haben möchten. Klar sind die Geräte keine Neuheit mehr und viele von euch haben bestimmt selbst eine Zuhause stehen. Bei uns war allerdings bisher dafür kein Platz, aber mit der neuen Wohnung und der neuen großen Küche, kam uns auch der Gedanke einer Heissluftfritteuse ein Zuhause zu geben. Als Klarstein dann bei uns anfragte ob wir nicht Lust hätten ihre VitAir Turbo zu testen, konnten wir natürlich nicht nein sagen.

Unsere Erfahrungen mit der Klarstein VitAir Turbo

Vorneweg muss ich eines sagen: die Klarstein und wir – wir hatten einen schweren Start. Sie kam nämlich zu einem Zeitpunkt, an dem ich nicht so richtig Zeit für sie hatte, und ihr nicht die Aufmerksamkeit geben konnte, die sie vielleicht verdient hätte. Zudem sind wir an eigentlich recht simplen Aufgaben, wie Pommes zubereiten, schlicht gescheitert. Und das, obwohl es dafür bei der Klarstein VitAir Turbo ein eigenes Programm dafür gibt. Aber die Pommes dauerten doppelt so lange wie im Programm angegeben und blieben irgendwie lätschig, das macht unser Ofen besser. Der Fairness halber muss aber auch erwähnt werden, dass unser Ofen das Zehnfache kostet, vielleicht waren da einfach unsere Ansprüche ein wenig hoch.

Viele Programme, viele Möglichkeiten

Neben dem Pommes Programm gibt es 3 weitere Programme, nämlich „Pizza“, „Backen“ und „Grillen“ und ausserdem natürlich die Möglichkeit manuell die Temperatur, sowie die Zeit per Timerfunktion  einzustellen. Damit ist dieser „Halogenofen“ (die Fritteuse arbeitet mit einem 1400W Halogen-Infrarot Heizelement) schon ziemlich vielseitig und nachdem die Pommes nicht so der Hit waren, haben wir uns entschlossen dem Gerät einfach mal auf den Zahn zu fühlen und zu schauen, wie es mit unseren anderen Aufgaben so zu Recht kommt.

Veganer French Toast mit Kokos – ein echter Erfolg

Der vegane French Toast mit Kokos war der Hammer! Soviel kann ich hier schon mal in Kurzform verraten. Aussen knusprig, innen lecker saftig und dabei mit einem tollen Kokos Aroma, das dich sofort an den Strand und in die Sonne katapultiert. Feel Good Food schon zum Frühstück. Einfach perfekt. veganer French Toast mit Kokos

veganer French Toast mit Kokos, Sauerrahm und Beeren Was auch wirklich wunderbar geworden ist, waren in Mais panierte Avocados, deren Rezept ich euch natürlich auch noch verraten werde. Denn die sind ein echtes „Must-Eat“ für alle Avocado Liebhaber. Und da es ein Programm zum Backen gibt, wird das natürlich in Zukunft auch getestet. Aber erstmal bekommt ihr das Rezept für die köstlichen veganen Kokos French Toast, die ihr übrigens auch im Ofen zubereiten könnt. veganer French Toast mit Kokos

veganer French Toast mit Kokos

Veganer French Toast mit Kokos- glutenfrei

Dieses Rezept ergibt eine Portion mit 2 Scheiben French Toast. Solltst du keine Heissluftfritteuse haben, lässt sich das Rezept auch wunderbar im Ofen zubereiten. Die Gradzahl und Zeit bleibt die gleiche, nur solltest du deinen Ofen vorheizen.
Drucken Pin Speichern & Einkaufszettel
Gericht: Frühstück
Portionen:1

Equipment

  • Heissluftfriteuse

Zutaten

  • 2 Scheiben glutenfreier Toast ich verwende Schär
  • 120 ml Kokosmilch
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL Vanille
  • 1/4 TL Salz
  • ½ Cup Kokosflakes

Anleitungen

  • Die Kokosmilch mit Vanille, Salz und Backpulver vermischen und in eine flache Schüssel oder einen tiefen Teller geben.
  • Die Kokosflocken auf einem flachen Teller in einer Lage verteilen.
  • Nun gibst du die Toast Scheiben nacheinander von beiden Seiten in die Kokosmilch und lässt sie einige Sekunden einweichen.
  • Danach direkt beidseitig in den Kokosflocken wenden.
  • Die Toast Scheiben in die Heissluftfritteuse geben und bei 180 Grad 5 Minuten von jeder Seite frittieren.
Rezept ausprobiert?dann zeig´s mir auf Instagram und markier mich mit @happy.mood.food oder #happymoodfood!
Fragen zum Rezept? Schreib mir!

veganer French Toast mit Kokos und Ahornsirup Ich mag den veganen Kokos French Toast am liebsten mit frischen Beeren und Sauerrahm. Aber auch Bananen und Schokocreme schmecken köstlich dazu. veganer French Toast mit Beeren und Kokos, toll sommerlich   Natürlich kann dieses Rezept auch mit ganz normalem Toast zubereitet werden, glutenfrei ist nur eine Option. Auch kannst du es im Ofen machen, wenn du keine Heissluftfritteuse hast, gar kein Problem. Unser Ofen wird in nächster Zeit noch ein wenig Urlaub haben, während wir uns durch weitere Airfryer Rezepte testen um den Klarstein noch besser kennenzulernen. Denn nach den Erfolgen mit French Toast, panierten Avocados und einem (unglaublich gutem) Rezept mit Bananen -das ihr natürlich auch bekommt- müssen wir uns nochmal dem Thema Pommes widmen. Aber auch ohne Pommes ist die VitAir Turbo  ein schönes Gerät zum Einsteigerpreis. Leicht zu handhaben, leicht zu reinigen (gibts was wichtigeres?) und irgendwie macht es echt Spaß zu entdecken, was sich alles so auf gesunde Weise frittieren lässt. Ich freu mich jetzt schon auf die nächsten Rezepte, ihr auch? Falls ihr eine Heissluftfritteuse habt, würde es mich brennend interessieren, was ihr am liebsten darin zubereitet!

Du magst das Rezept ? Dann teil es mit #happy.mood.food oder @happy.mood.food
KOMMENTARE
Sieh alle Kommentare

[…] « {Werbung} Veganer French Toast mit Kokos aus der Klarstein VitAir Turbo Heißluftfritteuse…Makrobiotische Ayurveda Bowl mit Quick Pickle Radieschen und Miso Tahin Dressing » […]

Kommentieren