Maronen Torte

Maronen Kuchen mit Marzipan Karamell

Für diesen Kuchen benötigst du eine Form von ca. 17-20 cm Größe
Rezept drucken Add to Collection

Zutaten

  • 100 g Dinkelvollkornmehl
  • 250 ml Pflanzenmilch
  • 150 gr Reissüsse
  • 2 TL Zimt
  • 2 TL Weinsteinbackpulver
  • 2 Prisen Salz
  • Prise Vanille
  • 50 gr Kokosöl geschmolzen
  • 200 gr Maronen vorgegart
  • 400 gr veganer Frischkäse Zimmertemperatur z.b. von Soyananda
  • 200 gr Mandel-Sojajoghurt Zimmertemperatur
  • 4 EL Ahornsirup
  • 100 ml Wasser
  • 1 TL Agar Agar
  • 1 fein säuerlicher Apfel Boskop passt prima
  • Zum Servieren wird ausserdem Karamell Sauce benötigt. Dafür empfehle ich dringend meine Marzipan-Karamell Sauce oder auch meine normale Quick&Easy Karamell Sauce

Anleitungen

  • Für den Boden das Mehl, die Reissüße, den Zimt, eine Prise Salz sowie 150 ml Pflanzenmilch und das geschmolzene Kokosöl gut verrühren und in eine gefettete Form geben.
  • Die Hälfte der Maronen halbieren und im Teig versinken lassen.
  • Bei 180 Grad Ober-Unterhitze ca. 25 min backen, danach bei ausgeschaltetem Ofen ca. 10 min im Ofen ruhen lassen.
  • Aus der Form nehmen, und gut auskühlen lassen.
  • Danach den Boden wieder in die Form geben, wir benötigen sie damit sie die Frischkäse Masse in Form bringt.
  • Diese wird wie folgt gemacht:
  • Frischkäse und Joghurt mit Ahornsirup, 1 Prise Salz, 1 Prise Vanille und einem halben fein gewürfeltem Apfel gut verrühren und abschmecken.
  • Das Agar Agar in 100 ml Wasser Klümpchenfrei anrühren und mit 100 ml Pflanzenmilch vermischen.
  • Zusammen aufkochen und ca 5 min. unter ständigem Rühren köcheln lassen.
  • Dann die Mischung zügig unter den Frischkäse rühren, ggf. nochmals abschmecken und in die Kuchenform giessen.
  • Der Kuchen sollte nun 2-3 Std. im Kühlschrank auskühlen.
  • Zum Servieren die restlichen 100 gr Maronen klein würfeln und in einer Pfanne ohne Fett knusprig rösten.
  • Den verbleibenden halben Apfel ebenfalls fein würfeln und zusammen mit den Maronen auf den Kuchen geben.
  • Das ganze am Besten mit meiner Marzipan-Karamell Sauce abrunden.