RTL Nord goes vegan! Mit meinem Meeresspaghetti Rezept.

5. April 2017

Hier gehts direkt zum Video

Ihr glaubt ja gar nicht, wie aufgeregt ich in den letzten Tagen war. Denn es gab ganz besonderen Besuch in meiner kleinen Küche : ein Team von RTL Nord hatte sich angekündigt, um mich für einen Beitrag über Foodblogger in meinem „Blogging-Alltag“ zu begleiten.

Als ich vor einigen Wochen die Email mit der Frage erhielt, ob ich Lust darauf hätte, bin ich erstmal aus allen Wolken gefallen.
Ausgerechnet ich? Mit meinem kleinen, unscheinbaren Blog? Ob die sich irren?
Aber nein, sie irrten nicht und kamen tatsächlich um mich zu sehen. Weil ihnen gefiel was ich tue.
So geht es einigen Menschen da draussen und sie sagen mir das auch. Trotzdem fällt es mir oft schwer, diese Tatsache zu verinnerlichen, dass es vielleicht doch ganz gut ist was ich tue….dass ich genug bin. Ich glaube viele von euch kennen dieses Gefühl. Ich bin zu selbstkritisch, zu perfektionistisch, als dass ich mit mir jemals zufrieden sein könnte….
Aber das ist ein Lernprozess den wir wohl alle kennen und ich hab ja noch ein bisschen Zeit.

Der Tag mit dem Team stand also bevor und nachdem ich den gründlichsten Frühjarsputz aller Zeiten hinter mir hatte, habe ich spontan beschlossen, noch zwei kleine Raw-Törtchen für das Team vorzubereiten. Als hätte ich das nicht haben können bevor ich die Küche dreimal gewischt habe.
Aber sei’s drum.

Der Tag verlief dann erstaunlich entspannt, denn sowohl die Redakteurin als auch der Kameramann waren so locker, nett und offen, dass es mehr wie ein Tag mit Freunden war. Jede Menge Spass inklusive.

RTL Nord zu Besuch bei Plantifulskies

RTL Nord zu Besuch bei Plantifulskies

Es wurde zusammen gekocht, geschnackt und die Jungs fachsimpelten jede Menge über Kamera- und Technikkram. Und auch wenn ich in den Szenen vor der Kamera in jedem Satz mindestens  5 „ähm“ untergebracht habe, irgendwie lief es dann doch. In der Vorbesprechung zu unserem Dreh hatte sich RTL gewünscht ich solle doch gerne „was mit Algen machen“. Das wäre ja mal was anderes. Na, da haben sie genau die Richtige. Also habe ich mich hingesetzt und hin und her überlegt. Eine Torte mit Irish Moss? Roh-veganes Sushi? Je länger ich darüber nachdachte, umso mehr wurde mir klar: etwas einfaches muss es sein.

Etwas, dass ich trotz Nervosität (ich hasse Kameras) einfach und zügig und – vor allem ohne ständig auf das Rezept gucken zu müssen – zubereiten kann. So ist dieses Meeresspaghetti Rezept entstanden und es ist so lecker – und dabei so easy – dass ihr es unbedingt probieren müsst! Natürlich kamen mir auch hier wieder Zweifel. Ist das Rezept gut genug? Ist es nicht zu simpel für’s Fernsehen? Aber glücklicherweise waren die diesmal schnell beiseite gewischt, denn ich wusste: mit meinem Perfektionismus hätte mich etwas Kompliziertes wahrscheinlich wahnsinnig gemacht.

Also, für alle die sich selber gerne mal wahnsinnig machen und alle die einfach auf schnelle und einfache Rezepte stehen:

 

Reisnudel-Meeresspaghetti Bowl mit Wasabi Sesam Sauce

Das schöne an dieser Bowl: Ihr könnt sie warm oder kalt essen, sie schmeckt einfach immer. Somit ist sie ein ganz wunderbares Gericht, um es mit ins Büro, die Uni oder – in meinem Fall – mit in den Flieger zu nehmen. Die Nudeln halten sich im Kühlschrank einige Tage, daher lohnt es sich ein bisschen was
auf  Vorrat zu kochen, um dann an stressigen Tagen schnell und einfach etwas richtig Gutes auf dem Teller zu haben. Bevor zusammen gegessen werden konnte, musste natürlich fotografiert werden. Und dabei war ich diesmal nicht alleine.

Meeresspaghetti Rezept

RTL Nord zu Besuch bei Plantifulskies

Ich war total begeistert von der Offenheit der beiden, die nicht nur den Hauptgang mit Genuss verspeisten – und dabei noch sämtliche Algen wie Dulse und Co. probierten die es in unserer Küche gib t- sondern auch ganz begeistert waren von den beiden Rohkosttörtchen, die ich am Abend zuvor noch ganz schnell gemacht hatte. Es war mir ein Fest euch beide zu Gast zu haben und wann immer ihr mal wieder Lust auf Torte habt, kommt vorbei. Ich freu mich!

RTL Nord zu Gast bei Plantiful Skies

Danke an alle die diesen wunderbaren Tag möglich gemacht haben!
Übrigens, wenn ihr Lust habt euch den Beitrag anzusehen: Hier gehts zum Video!

 

Du magst das Rezept ? Dann teil es mit #happy.mood.food oder @happy.mood.food
KOMMENTARE
Sieh alle Kommentare

Liebe Stephanie,

das ist ein sehr sympathischer Beitrag von dir mit einem sehr leckeren Rezept. Und deine Küche ist echt schick – die würde ich auch nehmen! 😉

Ganz viele liebe Grüße,
Jule

Hallo liebe Jule,
Naja..schick 😉 Sie war halt da als wir eingezogen sind, wir haben das Beste daraus gemacht.
Ganz lieben Gruß
Stephanie

Was für ein schöner Beitrag <3 Das Rezept hört sich auch sehr lecker an!!! Ich werde es gleich mal ausprobieren 🙂 Vielen Dank für die tolle Inspiration!!! GLG Anna

Kommentieren